Lanu - Normale Ansicht
StartseiteFördernProjekte & AktionenFörderprojektarchivModellhafte naturnahe Außenflächengestaltung Kindergarten Waldkirchen

Modelhafte naturnahe Außenflächengestaltung Kindergarten Waldkirchen

Umweltbildung für die Kleinsten

Zeitraum

23.08.2004 - 30.06.2005

Das pädagogische Konzept der Kindertagesstätte "Mäuseburg" in der Gemeinde Waldkirchen lehnt sich an naturpädagogische Grundsätze an. Leben in und für die Natur, Wege zum aktiven Naturschutz für Kinder erschließen zu können über aktives Tun und Erforschen ist Anliegen der Erzieher dieser Einrichtung. Um diese Ziel noch besser umsetzen zu können, wurde dieses Projekt entwickelt. Im Außenbereich des Kindergartens entstand ein Bauerngarten, eine Pergola mit Kletterpflanzen, Tierbeobachtungsgarten und ein Kiesbeet.

 

Täglich finden sich Kinder am Wasserbeobachtungsgraben zusammen. Sie setzen Lupen und Köcher zum Beobachten von Wasserkleinstlebewesen (wie z.B. Wasserläufer, Kaulquappen, Köcherfliegenlarven) ein.

Täglich finden sich Kinder am Wasserbeobachtungsgraben zusammen. Sie setzen Lupen und Köcher zum Beobachten von Wasserkleinstlebewesen (wie z.B. Wasserläufer, Kaulquappen, Köcherfliegenlarven) ein. Die Kinder lernen die Bedeutung der eingebrachten Wasserpflanzen für die Entwicklung der Wasserkleinstlebewesen und Wasserqualität kennen. Die unebene Landschaft stellt ganz nebenbei hohe Anforderungen an die Motorik der Kinder. Die Kinder können Beete im Bauerngarten bewirtschaften. Sie lernen den Unterschied der kultivierten Pflanzen zu den im Kindergartengelände vorhandenen Wildpflanzenflächen kennen. Im Bauerngarten greifen die Kinder bewusst in den Wachstumsprozess von Kulturpflanzen ein (Pflanzen, Jäten, Gießen, Pikieren etc.)

 

Auf dem naturnah gestalteten Außengelände des Kindergartens gibt es täglich Neues zu entdecken und zu erleben.

 

Der Naturschutzfonds unterstützte in mehreren Landkreisen Pilotprojekte zu unterschiedlichen Themen. Wenn Sie Näheres hierzu erfahren möchten, fordern Sie die in diesem Rahmen entstandene Broschüre "Naturnahe Außenflächengestaltung" an (siehe auch unter Publikationen).

Kontakt

Tatjana Röther

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt
Riesaer Straße 7
01129 Dresden

+49 (0)351 - 81 41 67 61
+49 (0)351 - 81 41 67 75
E-Mail-Kontakt

Über uns

Bilden, Fördern, Bewahren, Gestalten - gemeinsam für Natur und Umwelt in Sachsen.