Lanu - Normale Ansicht

Eingriffeliger Weißdorn (Crataegus monogyna)

Anzahl insgesamt: 5 Stück

Der Eingriffelige Weißdorn, auch als Hagedorn und Heckdorn bekannt, ist über Nordafrika, Europa bis Westasien verbreitet. Dort tritt er als Großstrauch bis Kleinbaum auf, welcher eine Höhe von bis zu 8 Metern erreicht. Das Höchstalter dieser Pflanze liegt bei 500 Jahren. Die Blüten sind weißlich-rosa und erblühen von Mai bis Juni. Die ausgebildeten Früchte sind einen Zentimeter große, rote und eiförmige Apfelfrüchte, deren Geschmack mehlig und säuerlich-herb ist.

Status:indigen
Ökologische Ansprüche:in sonniger – halbschattiger Lage, gern an Laubwäldern, Auen, Waldrändern und Hecken
Vorkommen in Sachsen:weit verbreitet in ganz Sachsen
Bemerkungen:Verwendung der Früchte zu Kompott, Gelee, Saft oder Sirup
Gefährdung/Naturschutz:ungefährdet

Spenden

   Spender/in   Ort   Anzahl
             ...     ...         ...
             ...     ...         ...

Über uns

Bilden, Fördern, Bewahren, Gestalten - gemeinsam für Natur und Umwelt in Sachsen.