Lanu - Normale Ansicht

Zweigriffeliger Weißdorn (Crataegus laevigata)

Anzahl insgesamt: 5 Stück

Der Zweigriffelige Weißdorn ist über Nordafrika, Europa bis Westasien verbreitet. Er tritt als Strauch auf, welcher eine Höhe von bis zu 4 Metern erreicht. Die Blüten sind weißlich-rosa und erblühen im Mai. Die ausgebildeten Früchte sind einen Zentimeter große, rote und eiförmige Apfelfrüchte, deren Geschmack mehlig und säuerlich-herb ist.

Status:indigen
Ökologische Ansprüche:in sonniger – halbschattiger Lage, gern an Laubwäldern, Auen, Waldrändern und Hecken
Vorkommen in Sachsen:weit verbreitet in ganz Sachsen
Bemerkungen:Verwendung der Früchte zu Kompott, Gelee, Saft oder Sirup
Gefährdung/Naturschutz:ungefährdet

Spenden

   Spender/in   Ort   Anzahl
            ...     ...         ...
            ...     ...         ...

Über uns

Bilden, Fördern, Bewahren, Gestalten - gemeinsam für Natur und Umwelt in Sachsen.