Lanu - Normale Ansicht

Werden Sie Weinpate!

Das Stadtbild von Meißen wird besonders durch den Burgberg geprägt. Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) hat einen Teil des südlichen Burgbergs erworben, um dort wieder einen Terrassenweinberg anzulegen. Er bietet einen herrlichen Blick auf die Elbe und auf die Altstadt von Meißen. Durch das Projekt wird auch das Stadtbild Meißens aufgewertet und ein nachhaltiger Beitrag zur Erhaltung und Wiederherstellung des natürlichen und kulturellen Erbes der
Weinbaulandschaft des Elbtals geleistet.
Im Jahr 2012 konnte die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt den ökologischen Weinberg am Burgberg Meißen mit nahezu 400 Rebstöcken der für den ökologischen Weinbau besonders geeigneten Rebsorten Johanniter und Regent seiner Bestimmung übergeben. Er wird vor allem durch Schüler des Landesgymnasiums St. Afra unter fachkundiger Anleitung bewirtschaftet und steht nun für verschiedene Umweltbildungsprogramme im Bereich Biotop- und Artenschutz zur Verfügung. Der Weinberg am Burgberg Meißen zeigt beispielhaft, wie ökologische Bewirtschaftung, Naturschutz, Umweltbildung und der Erhalt wertvoller Elemente unserer Kulturlandschaft positiv zusammenwirken.

Sie möchten sich in unserem Projekt engagieren?

Dann werden Sie Weinpate. Mit der Übernahme einer Patenschaft für einen oder mehrere Weinstöcke können wir auch weiterhin die Pflege des Areals sichern. In dieser Pflege sind die Einzelpflege des Weinstocks sowie die Bodenaufbereitung, die Rebgassenmahd, aber auch die Instandhaltung der Wege und Ausbesserungen der Trockenmauern enthalten. Damit werden wertvolle Biotope sowie seltene Pflanzen- und Tierarten erhalten.

Das ist Ihre Patenschaft:

  • Ihr Name wird auf der Patentafel unserer Homepage platziert
  • Laufzeit von 3 Jahren - auch für mehrere Jahre ist möglich
  • Sie erhalten einen offiziellen Patenbrief
  • Einladung zum Tag des offenen Weingutes mit Führung
  • Vorkaufsrecht des Weines bis zum 31. Mai des Erntefolgejahres bzw. solange der Vorrat reicht
  • Spendenquittung über Ihren Patenschaftsbetrag als Beleg für die Steuererklärung
  • Ab einer Laufzeit von 9 Jahren erhalten Sie einen Namenseintrag auf dem Patenschild direkt am Eingang

Eine Weinpatenschaft zu übernehmen ist einfacher als Sie denken.
Füllen Sie unten stehendes Formular aus und senden dieses an die LaNU. Parallel dazu überweisen Sie den Patenschaftsbetrag mit dem Betreff „Weinpatenschaft“ (s. Formular). Mit Eingang der Zahlung erhalten Sie Ihren Patenschaftsbrief und eine Spendenquittung.
Bei Rückfragen zur Weinpatenschaft können Sie uns auch unter 0351 81416-757 kontaktieren.
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung der Patenschaftsanfragen vom Zahlungseingang bis zur Ausstellung der Unterlagen einige Tage in Anspruch nehmen kann. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis!

Weinpate/ -in  OrtAnzahl der WeinstöckeDauer der Patenschaft
Helga Schiefer  Schlegel 22015-2018
Christian Schiefer  Schlegel 22015-2018
Ute Damaske    Meißen 12015-2018
Vilija und Erich Fritz   Freiberg 12015-2024
KREMTZ Maschinen + Anlagen
Dipl.-Ing. Reinhart Kremtz
    Meißen 12015-2018
Juliane Kremtz
Sächs. Weinkönigin 2010/11 a.D.
    Meißen 12015-2018
Hans-Peter Erbgen  Stauchitz 12015-2018
Sören Richter   Dresden 12015-2018
Kristina Spang geb.Dorn Hünfelden 12015-2018
Reyko Dorn    Dresden 12015-2018
Frank Gnewuch    Dresden 12015-2018
Kerstin Mühle   Radebeul 12016-2018
Bernd und Kristina Noack   Dresden 1  2016-2024
            
Anonyme Patenschaften    24     
............
............
............
............

Downloads

Detailplan Spenden

PDF (165.8KB)

Spendenformular Weinpatenschaft

PDF (40KB)

Über uns

Bilden, Fördern, Bewahren, Gestalten - gemeinsam für Natur und Umwelt in Sachsen.