Lanu - Normale Ansicht
Nie mehr eine Veranstaltung verpassen!
Am:
Online-Veranstaltung

Die Planungen zur Gewässerbewirtschaftung für die Jahre 2022-2027 sind derzeit in der öffentlichen Anhörung. Auf dem Weg zu einem guten Gewässerzustand kann jeder seine Ideen einbringen. Im diesjährigen Gewässerforum stellen die zuständigen Behörden die aktuellen Bewirtschaftungsunterlagen für den Freistaat Sachsen vor. Ausgehend von einer Übersicht zum derzeitigen Zustand der Gewässer werden die Strategien und das Maßnahmenprogramm vorgestellt, mit denen die avisierten Bewirtschaftungsziele er ...

Am:
Online-Veranstaltung

Das Netzwerk Natur Sachsen (NeNaS) bietet Naturschutzakteuren und Umweltbildnern die Möglichkeit eines gemeinsamen Austausches. So können nicht nur Informationen geteilt, sondern auch Ideen für gemeinsame Projekte, Strategien und Qualitätsansprüche entwickelt werden.Regional findet dieser Austausch in 5 Regionen statt, die sich unter Leitung eines Regionalzentrums regelmäßig treffen. Zweimal im Jahr lädt die LaNU alle Akteure zur Jahrestagung ein, bei der ein landesweiter Austausch ermöglich wir ...

Am:
Wasserschoss Klaffenbach

Diese Veranstaltung muss aufgrund der Situation im Zusammenhang mit der Coronapandemie leider abgesagt werden!Die Birke ist eine Aristokratin unter den Bäumen.Warum? Diese Frage und die Frage nach der Verwendung der Birke in der Medizin, Kosmetik und Küche beantwortet Ihnen unsere Interkulturelle Naturführerin Myla Geipel.Die familienfreundliche Wanderung mit interkulturellem Schwerpunkt im Rahmen der Frühlingsspaziergänge 2021 führt leicht bergauf und -ab rund um das Wasserschloss Klaffenbach b ...

Am:
Bienhof

Am:
Villa Weltemühle

Wanderung entlang des Zschonergrundes und des Merbitzer Weinbergs.Erleben Sie die geologische und naturkundliche Entwicklung des Zschonergrundes.Wir zeigen Ihnen, was Eremiten in alten Bäumen "anrichten" und erwandern gemeinsam Teile des LSG "Zschonergrund" im FFH-Gebiet "Linkselbische Täler zwischen Dresden und Meißen", den Merbitzer Weinberg und suchen in der Ferne die Frauenkirche.

Am:
Parkplatz Großschirma

Bei dieser frühlingshaften Wanderung lernen Sie die Flora an der Freiberger Mulde kennen.

Am:
Sparkasse Bad Muskau

Diese parkähnliche Fläche ist geomorphologisch sehr differenziert und eine sehr ansprechende Landschaft, ein Gebirge im Flachland. Viele Zusammenhänge über Bäume und Pilze sowie Geologie und Bergbaugeschichte werden sichtbar.

Am:
Bushaltestelle Luchau, Richtung Dippoldiswalde

Auf der Rundwanderung im NSG Luchberg im Osterzgebirge entdecken wir gemeinsam bunte Frühblüher, botanische Kostbarkeiten und andere Naturschätze. Zu frühlingshaften Aus- und Einblicken führt Sie die Zertifizierte Natur– und Landschaftsführerin Claudia Walczak.

Am:
Parkplatz vis-a-vis

Unser Weg führt durch eine kleinbäuerlich geprägte Landschaft zu fast vergessenen Kleinoden und sagenumwobenen Plätzen bis auf den Gipfel des Keulenberges. Dort angekommen, werden wir mit einem weiten Rundblick vom Aussichtsturm belohnt.

Am:
Ortsende von Naundorf

Wanderung durch Wald und Flur zur Pulsnitz und den Kieperteichen, wir betrachten Wald, Heide, Totholz, ein naturnahes Fließgewässer, erfahren Interessantes zu Lebensräumen im Wald und an Gewässern sowie deren Nutzung und Schutz.Inhaltliche Schwerpunkte:Regionalhistorie (Wüstungen bzw. Reste von Brücken und Straßen, Truppenübungsplatz, Flackstellung, Grenzstein)Zeitgemäße Waldentwicklung (biologische Vielfalt, Borkenkäfer, Totholz …)Naturnahes Fließgewässer – Pulsnitz (Gewässerbewertung, Wasseror ...

Am:
Parkplatz am Naturlehrpfad Grabschütz

Landschaft im Wandel der Zeiten. Joachim Schruth vom NABU Sachsen und der Ornithologe Michael Schulz laden ein zu einer geführten Wanderung in das Vogelschutzgebiet am Grabschützer/Werbeliner See nördlich von Leipzig.

Am:
Bahnhof Tharandt

Wanderung auf dem Brüderweg in Richtung Freital Hainsberg mit Besuch der Opitzer Höhe

Am:
Gasthof Brettmühle

Wir gehen bergan durch ein Kerbtal mit Fichtenbestand, vorbei ein Wildererverstecken, kreuzen alte Pirsch- und Paschersteige Richtung Weipert (Vejprty) nach Böhmen, entdecken einen verlassenen Ortsteil mit alten Ruinen. Bei einer kurzen Rast am Hubertusfelsen erklingt das Jagdhorn. In der Gaststätte "Brettmühle" wartet zum Abschluss ein "Schüsseltreiben" (Mittag) nach alter erzgebirgischer Art. Reservierung ist vor Beginn der Tour möglich.

Am:
Parkplatz westlich der Pleißebrücke

Nördlich des Ortes Deutzen, auf ehemaligem Tagebaugelände, finden sich junge Laubholzforste, ältere Pappelbestände sowie die stillgelegten Aschespülbecken Deutzen. Wir durchwandern eine abwechslungsreiche Landschaft und haben von der Aussichtshütte Deutzen Ausblicke auf die zwei noch erhalten gebliebenen, von Schilf gesäumten Wasserbecken. Sie sind wie das umgebende Offenland Teil des europäischen Schutzgebietes „Lobstädter Lache“. Es führt Sie auf dieser familienfreundlichen Wanderung Annett B ...

Am:
Stadt- und Vereinshaus Kleinbahnhof Wilsdruff

Wir erkunden die Biotope im Gebiet des städtischen Parks und der näheren Umgebung mit all ihrer Vielfältigkeit – alte Bäume, Wiesen mit Frühjahrsblüher, den Bachlauf, die Pflanzen und Tiere am Wegesrand, die Arten der offenen Landschaft. In ca. 3 Stunden werden einen Kleinen Rundgang von ca. 5 km absolvieren. Der Weg ist ohne größere Anstrengungen zu bewältigen.

Am:
Rathaus Pillnitz

Wir wandern auf den Jagdwegen durch den Frühlingswald von Pillnitz nach Graupa und schulen unsere Sinne durch Beobachtung und Achtsamkeit.

Am:
Pegelmesser der Bobritzsch, Krummenhennersdorf

Die familienfreundliche Wanderung (nicht kinderwagengeeignet) führt entlang eines besonders naturschönen und vielfältigen Abschnitts der Bobritzsch. Zu erleben gibt es neben Fauna und Flora am und im Fluss u. a. ein Kerbsohlental mit beeindruckenden Felsen und zwei historische Steinbrücken. Zur Suche nach Wassertieren können, besonders für Kinder und Jugendliche, Gummistiefel mitgebracht werden.

Am:
Festhalle Annaberg-Buchholz

Wir gehen auf Entdeckungsreise durch die jahrhundertealte Natur- und Kulturlandschaft am Pöhlberg, süd-westlich der Bergstadt Annaberg-Buchholz und erleben eine der wohl schönsten, von einmaliger Artenvielfalt geprägten Regionen des Naturparkes Erzgebirge/ Vogtland.

Am:
Silbertherme Wolkenstein

Wir wandern durch den historischen und neuen Kurpark und bestimmen Kräuter.

Am:
Parkplatz an der Windmühle Reichstädt

Auf unserem Weg durch die wunderschöne Landschaft des Osterzgebirges erzählen uns die Häuser und Mühlen vom Leben und Arbeiten im Gebirge der früheren Zeiten.

Am:
Bahnhof Edle Krone

Zwischen Klingenberg und Edle Krone hat sich die Wilde Weißeritz ein besonders reizvolles Tal geschaffen: naturnahe Bachauen mit bunten Frühlingsblühern, an den Hängen naturnahe Wälder, durchragt von einst erzreichen Gneisfelsen.

Am:
Dorfmuseum Zeißholz

Hagen Rothmann führt durch die sanierte Bergbaufolgelandschaft am See Clara III bei Zeißholz.

Am:
Kaffee Wippler

Wir durchwandern zwei Elbetäler die im Naturschutzgebiet „Dresdener Elbtalhänge“ liegen. Sie erfahren Interessantes über die Flora und Fauna des Schutzgebietes.

Am:
Oberer Parkplatz am Butterberg

In einer Rundwanderung, welche über den Lauschegipfel führt, erleben wir Wiesen – und Waldstandorte unterschiedlicher botanischer, zoologischer und geologischer Ausstattung. Auf der Lausche erhalten wir einen Überblick über die Naturräume.

Am:

Bereits seit längerem wird in der Öffentlichkeit über tieffrequente Geräusche und Infraschall kontrovers diskutiert. Im Rahmen der vom Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) ausgerichteten Veranstaltung werden jüngere Arbeiten zu diesem Thema vorgestellt.Unter anderem wird über Untersuchungen zur Schallimmissionsprognose tieffrequenter Geräusche, deren Ergebnisse und ein daraus abgeleitetes Verfahren berichtet.Weitere Themen der Veranstaltung werden Wahrnehmung und ...

Von: Bis:
Naturschutzzentrum Erzgebirge gGmbH

Waldameisen gehören zu den besonders geschützten Tierarten. Das dreitägige Seminar "Ameisenschutz im Freistaat Sachsen" bietet grundlegende Kenntnisse zur Durchführung von Not- und Rettungsumsiedlungen. Nach einer Abschlussprüfung kann das Ameisenheger-Zertifikat erworben.

Am:
Bienhof

Dipl.–Biologe Mike Hölzel geht mit Ihnen auf botanische Schatzsuche rund um Oelsen.

Am:

Für die Verwirklichung der globalen Sustainable Development Goals (SDG, Nachhaltigkeitsziele) gemäß Agenda 2030 der Vereinten Nationen, kommt Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) bis zum Jahr 2030 eine besondere Bedeutung zu. Hierzu wurde das UNESCO-Programm „BNE für 2030“ in einem weltweiten Online-Konsultationsprozess kommentiert und in internationalen UNESCO-Fachgruppen-Treffen und Symposien diskutiert. Im November 2019 hat die UNESCO-Generalkonferenz das Programm formal verabschiedet. D ...

Am:
Reichenbach

Die Exkursionsreihe „Tafelsilber der Natur“ stellt in loser Folge sächsische Naturschutzgebiete vor. Diese Veranstaltung wird gemeinsam mit dem Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, dem Staatsbetrieb Sachsenforst und dem Naturschutzinstitut Freiberg durchgeführt.Der Aschbach und seine 15 Quellbäche durchfließen den Zellwald bei Nossen, direkt südlich an die Autobahn A 4 angrenzend, bevor er bei Pappendorf in die Striegis mündet. Das NSG Aschbachtal entstand 1990 aus dem ...

Von: Bis:
Landpension Neumann

Bei Untersuchungen und Erhebungen aller Art ist die Dokumentation der Objekte zur Nachweisführung unverzichtbar. Die Entnahme von Objekten aus der Natur für das Anlegen von Sammlungen kann aus Naturschutzgründen nicht mehr im früheren Umfang praktiziert werden. Eine schonende Alternative bietet die Fotografie, wenn folgende Voraussetzungen gegeben sind: 1. Beachtung der Naturschutzgesetzgebung (Fotoerlaubnis usw.) 2. Keine Beeinträchtigung der Objekte und deren Umfeld. 3. Beherrschung der fotogr ...

Von: Bis:
Jugendherberge Plauen Alte Feuerwache

Binsengewächse und Sauergräser sind auf den ersten Blick unauffällig und viele Arten daher schwer voneinander zu unterscheiden. Sie spielen jedoch vor allem in feuchten und nassen Lebensräumen eine wichtige Rolle und bilden dort teilweise vegetationsprägende Dominanzbestände; zahlreichen Arten kommt zudem eine wichtige Zeigerfunktion bzgl. der Standortseigenschaften sowie der Geschichte und Nutzung der Bestände zu. Das Seminar will Teilnehmenden mit Grundkenntnissen eine Vertiefungsmöglichkeit a ...

Am:
Botanischer Garten Dresden

Auf Grund der gegenwärtigen Situation können wir keine verbindliche Aussage treffen, ob unsere Veranstaltungen tatsächlich wie geplant stattfinden können. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung entgegen. Abweichend von unseren Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen sind diese jedoch bis auf Weiteres unverbindlich für beide Seiten. Das bedeutet, dass Sie Ihre Anmeldung jederzeit zurückziehen und wir unsererseits die Veranstaltung absagen können.Das Wildbienenseminar findet am 26. Juni von 10:00 Uhr bi ...

Von: Bis:
Presseler Heide- und Moorgebiet - Pensionsgasthof Heideschlösschen

Ziel des Vertiefungskurses ist es, bereits vorhandene Grundlagen zu festigen und Familien der am Boden jagenden Spinnen genauer zu betrachten.Den detaillierten Seminarablauf entnehmen Sie bitte dem Download.Der Kurs wird geleitet von Dr. Detlef Tolke.

Am:
Parkplatz Oelsen

Am:
Alte Mensa Freiberg

Insekten sind die mit Abstand artenreichste Gruppe im Tierreich. Sie haben durch eine Vielzahl an Funktionen eine Schlüsselstellung im Naturhaushalt. Mehrere wissenschaftliche Studien und Rote Listen belegen erhebliche Rückgänge der Artenvielfalt und Biomasse der Insektenfauna in Deutschland. Im Freistaat Sachsen sind schätzungsweise 25.000 Insektenarten einheimisch. Für 1.533 dieser Arten wurden seit 2007 Gefährdungsanalysen nach aktuellen Kriterien durchgeführt, wonach 673 Arten (44 %) als aus ...

Am:
Forstbotanischer Garten Tharandt

Auf Exkursion mit Prof. Dr. Peter A. Schmidt lernen Sie Gehölze, krautige Pflanzen und Waldgesellschaften am Mauerhammer, Breiten Grund und im Weißeritztal kennen und bestimmen.

Am:
Haltestelle "Moritzburger Weg"

Auf dieser familienfreundliche Tour erkunden wir gemeinsam die verschiedenen Höhlen des Bielatals. Die Teilnehmer*innen erfahren dabei wie die unterschiedlichen Höhlen entstanden sind und wie diese in den letzten Jahrhunderten von den Menschen in der Region genutzt wurden. Es wird auch interaktive Elemente geben, die es den Teilnehmer*innen erlauben, die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden. Begleitet werden wir von dem Vierbeiner Diego.Was muss ich mitbringen?festes Schuhwerk und wettergerecht ...

Am:
Haltestelle "Moritzburger Weg"

Folgt man der Königsbrücker Straße heraus aus der Dresdner Innenstadt, beginnt sich die Landschaft jenseits des Weges langsam zu verändern. Kurz nach der Heeresbäckerei liegt beiderseits Wald. Die Dresdner Heide könnte man annehmen, doch auf der linken Seite befindet sich der Heller! Gemeinsam wollen wir die bewegte Geschichte des heutigen Natura-2000-Gebiets erkunden und auf Spurensuche zwischen Dresdens Dünen gehen. Begleitet werden wir von dem Vierbeiner Diego. Was muss ich mitbringen?festes ...

Am:

Ausschwärmen, Pilze sammeln und anschließend bestimmen.

Von: Bis:
Naturschutzzentrum Erzgebirge

Der Workshop bietet ein einführendes Kennenlernen und die Bestimmung der wichtigsten in Sachsen vorkommenden Torfmoosarten.Der Kurs beinhaltet mikroskopisches Arbeiten im Seminarraum als auch Feldbestimmungen bei Exkursionen.Themen/Inhalte: s. Link zum Ablauf des Seminar

Am:
Haus der Tausend Teiche

In den letzten Jahren sind die ländlichen Räume in den Focus des öffentlichen Interesses gerückt: Demografiewandel, geringes Bruttosozialprodukt und der Wegzug junger Leute kennzeichnen die aktuelle Entwicklung. Wie soll es weitergehen, wo liegen die historischen Wurzeln, was sind die Perspektiven?Diesem Thema widmet sich eine Fachtagung, die von vier starken Einrichtungen getragen wird, die sich in dieser Partnerschaft erstmalig zusammengefunden haben. Das allein zeigt die Dimension des Problem ...

Am:
Hranicni bouda

Von: Bis:
Brandenburgische Technische Universität

Der Arbeitskreis Grundwasserbeobachtung mit den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin und Bayern sowie dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung Leipzig/Halle lädt zur Tagung "Grundwassermonitoring und -probennahme 2022" nach Cottbus ein. 2021 gibt es KEINE entsprechende Tagung des Arbeitskreises. Die Veranstaltung, welche durch die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt organisiert wird, soll in bewährter Form an die bisherigen Lehrgänge anknüpfen.Der Vortragsteil wird im Ans ...

April 2021

Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Son
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Suche

Lorem ipsum dolor

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod sed diam nonumy eirmod tempor est invidunt.

Archiv akcí