Lanu - Normale Ansicht

12. GRÜNER KINDERTAG 2016 IN LEIPZIG

„Energie – aber wie?“ ist der Leitgedanke der Grünen Kindertage 2016 im Leipziger KUBUS. Die Teilnehmer, dazu zählen überwiegend Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter, aber auch Erzieher und Lehrer bekommen am 31. Mai und 1. Juni die Möglichkeit, sich mit unserem diesjährigen Motto auseinanderzusetzen.

Liedermacher Michael Hausburg eröffnet und stimmt musikalisch in das Thema ein. Auf der Bühne sind allerdings auch viele andere interessante Attraktionen zu bestaunen, etwa das Puppentheater „Kasperl und die gestohlene Sonne“ oder die Multimediashow von Wilderness International, basierend auf dem Thema „Leben ohne Strom“.
Wie funktioniert eigentlich eine Solarzelle? Was sind erneuerbare Energien und welche Arten gibt es davon? Warum sollen wir überhaupt Energie sparen und wie stellen wir das an? Mit diesen und vielen weiteren spannenden Fragen beschäftigen sich die Grünen Kindertage 2016. Etwa in der begehbaren Solaranlage, in anschaulichen Experimenten wie z.B. einer Biogasanlage, Stromexperimenten oder einer einfachen Erklärung des Wasserradprinzips können die Teilnehmer ihre Fragen letztendlich selbst beantworten.

Aber nicht nur das Gehirn wird angestrengt – an der Station des Alpenturners werden auch die Muskeln beansprucht. Ziel ist es, mit der besten Technik möglichst wenig Energie aufzubringen und den Turner trotzdem einen Salto machen zu lassen.
Nach dem Besuch unserer Grünen Kindertage 2016 sind die Teilnehmer (vorausgesetzt sie haben gut aufgepasst!) sozusagen Profis bezüglich verschiedensten Themen rund um Energie.

  • Seite drucken:
  • Textversion:
  • Seite empfehlen:

Über uns

Bilden, Fördern, Bewahren, Gestalten - gemeinsam für Natur und Umwelt in Sachsen.