Lanu - Normale Ansicht
Bis:
Forstbotanischer Garten Tharandt / WaldErlebnisWerkstatt SYLVATICON

ACHTUNG! Die Veranstaltung wird verschoben auf den 28.02. bis 01.03.2023!Der praxisorientierte Workshop gibt den Teilnehmern im ersten Teil einen Überblick über geeignete Materialien, die dazu führen, den unterschiedlichen Zielgruppen Sachverhalte so zu vermitteln, dass diese in ihren Lernprozessen gut begleitet werden können. Selbst gesteuertes Lernen dabei steht im Vordergrund. Im zweiten Teil darf dann mit „Hand, Herz und Kopf“ gewerkelt werden. Hier geht es um die Erstellung von Materialien ...

Am:
Parkplatz Oelsen

Wer schon immer einmal sensen lernen wollte, ist zu diesem Kurs herzlich eingeladen.

Am:
Alte Mensa Freiberg

Lebensräume für Tiere und Pflanzen in den Gewässern und an deren Ufern zu schaffen, ist eine entscheidende Voraussetzung, um die Ziele der Wasserrahmenrichtlinie zu erreichen. Dazu sind insbesondere die Flächen direkt entlang der Bäche und Flüsse aber auch deren natürliche Überschwemmungsbereiche wichtig. Daher werden beim diesjährigen Gewässerforum die beiden Themenschwerpunkte Gewässerrandstreifen und Auenentwicklung unter die Lupe genommen. Gewässerrandstreifen sollen die Gewässer vor ...

Am:
Botanischer Garten Dresden

Foto: Mandy Fritzsche- A U S G E B U C H T -Das Wildbienenseminar findet am 25. Juni von 10:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr im Botanischen Garten Dresden statt. Nach interessanten Vorträgen über Wildbienen und Hummeln geht es auf "Wildbienensafari".Das Seminar wird geleitet von Mandy Fritzsche. Anmeldeschluss ist der 8.Juni 2022.Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.Programm (Änderung vorbehalten!):Einlass: 9:30 Uhr10:00 Uhr Vortrag „Die Wildbiene, das unbekannte Wesen“kurze Pause12:30 Uhr Vortrag „Ansätze ...

Bis:
Landgasthof Pressel

Der hier angebotene Spinnenkurs bietet auf beiden Vertiefungsebenen - Familienkenntnis und Artenkenntnis – Bestimmungsübungen im Feld sowie am Mikroskop. Allgemein Interessierte werden sich eher in der sicheren Erkennung der Familien und einiger häufiger Vertreter üben, Fortgeschrittene lernen die wichtigsten bestimmungsrelevanten Merkmale auf Gattungs- und Artebene kennen. Die Bestimmungsübungen sollen parxisnah an aktuellem Probenmaterial aus dem Monitoring unter Hinzuziehung von Vergleichsmat ...

Am:
Alte Mensa Freiberg

Es sind nur noch Onlineplätze verfügbar. Die Präsenzplätze sind ausgebucht.Die Vernetzung wertvoller, schutzwürdiger Biotope ist entscheidend für die Erhaltung der Biodiversität. Gemäß Bundesnaturschutzgesetz dient ein solcher Biotopverbund der dauerhaften Sicherung wild lebender Tiere und Pflanzen einschließlich ihrer Lebensstätten sowie der Bewahrung und Entwicklung funktionsfähiger Wechselbeziehungen. Die dringend erforderliche Umsetzung von Maßnahmen zum Ausbau und zur Pflege eines Biotopve ...

Am:
Begegnungszentrum an der Schule

Historische Parkanlagen wie der Schlosspark Wechselburg stellen einen wichtigen Bestandteil unseres kulturellen Erbes dar. Bei ihrer Pflege und Bewirtschaftung sind auch verschiedene gesetzliche Bestimmungen, z. B. aus dem Denkmalschutz- und Naturschutzrecht zu beachten, was unter Umständen eine große Herausforderung bedeutet. Zwischen den Akteuren besteht oft ein erheblicher Abstimmungsaufwand.Die Sächsische Landestiftung Natur und Umwelt (LaNU), als Eigentümer solcher Flächen im Schlosspark We ...

Bis:
Stiftung und Weingut Hoflößnitz

Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer/innen (ZNL) unterstützen die Arbeit der hauptamtlichen Schutzgebietsbetreuer in Nationalparken, Naturparken oder Biosphärenreservaten und verstehen sich als Botschafter der Region.Nähere Einzelheiten zur Fortbildung (Prüfungsordnung, Erläuterungen etc.) entnehmen Sie bitte unserer Internetseite (www.lanu.de / Akademie/ Fortbildung).Die Fortbildung wird in 4 Bausteinen jeweils von Donnerstag bis Samstag als Online-Meeting, Seminar oder in Form einer Exku ...

Am:
Online

Ökologische Krise und Klimachaos bedrohen die Zukunft der Menschheit. Eine der Ursachen dafür ist ein technokratisches Weltbild, das die Natur zu einer beherrschbaren Ressource in der Hand des Menschen degradiert. Fabian Scheidler zeigt in einer faszinierenden Reise durch die Geschichte der Wissenschaften, dass diese Auffassung der Natur ein tödlicher Irrtum ist. Mit einem überraschenden neuen Blick auf das Leben, die Wissenschaft und uns selbst eröffnet das Buch „Der Stoff, aus dem wir sind. ...

Bis:
Steigenberger Hotel de Saxe

Die Begrenzung der Flächenneuinanspruchnahme ist trotz zentraler Bedeutung für die Nachhaltigkeitstransformation eine noch immer ungelöste Herausforderung. Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) lädt darum herzlich ein, sich im Rahmen des DFNS 2022 zu Visionen und aktuellen Entwicklungen in der Flächenpolitik, des Flächenmanagements sowie einer nachhaltigen Entwicklung von Städten und Gemeinden zu informieren und diese mit ausgewiesenen Experten zu diskutieren.Das Symposium f ...

Am:
Flussperlmuschel-Zuchtstation

Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt und der Vogtlandkreis feiern 10 Jahre Flussperlmuschel-Zuchtstation mit einem besonderen Programm! Die Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, die winzig kleinen Baby-Muscheln unter dem Binokular zu bestaunen und die Zuchtanlage zu besichtigen. Programm: 11.00 Uhr 10 Jahre Zuchtstation – Gratulation und Einweihung Außenbecken Dr. Hans-Ulrich Bangert, Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft; ...

Am:
Haus der Tausend Teiche

Im diesem Seminar stehen die wilden Verwandten der Honigbiene - die Wildbienen und Hummeln - im Mittelpunkt. Neben Wissenswertem zur deren Lebensweise erfahren Sie, wie man Wildbienen und Hummeln sinnvoll helfen kann, welche Nistangebote geeignet sind und welche Lieblingspflanzen bei den heimischen Bienen hoch im Kurs stehen. Bei hoffentlich schönem Insektenflugwetter werden wir uns im Anschluss in der näheren Umgebung des Naturschutzzentrums auf Bienensuche begeben, um die Arten in ihrem natürl ...

Bis:
Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel

Wir laden Sie ganz herzlich zu den Familien-Umwelttagen vom 10.-12. Juni 2022 ins Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel ein.Ein Wochenende lang können Sie Natur erleben und entdecken mit Aktionen, Spielen und Informationen rund um das Thema „Vom Korn zum Brot“.Das Wochenende richtet sich an Erwachsene und Kinder aller Altersklassen gleichermaßen, die Teilnahme wird jedoch grundsätzlich nur Erwachsenen mit Kindern (eigene, Enkel, Neffen, Nichten,…) empfohlen.Erleben Sie mit Ihrer Familie ein Wo ...

Am:
Kloster St. Marienstern Panschwitz-Kuckau

Das Fachsymposium widmet sich in diesem Jahr der Heilpflanze des Jahres 2022 - der Brennnessel. So werden die Inhaltsstoffe und deren Wirkung sowie verschiedene Aspekte von Ernte/Sammlung über Verarbeitung bis zur Anwendung beleuchtet.In bewährter Weise werden die populärwissenschaftlich orientierten Fachvorträge durch praktische Tipps, eine Vorführung und eine Führung durch den Klostergarten ergänzt.Foto: pixabay

Bis:

Die Klimakrise betrifft uns alle. Aber was können wir tun? Wir laden Bürgerinnen und Bürger der Region dazu ein, ins Gespräch zu kommen, Ideen zu entwickeln und den Klimaschutz konkret vor Ort mitzugestalten.Moderation und Begleitung:Dipl.-Psych. Juliane Göbel und Dipl.-Ing. Lotte Benesch-JenknerIn Kooperation mit Psychologists for Future, Umweltbildung Ostsachsen sowie den Gemeinden Reichenbach und Kodersdorf.Foto: pixabay

Am:

Die Exkursionsreihe “Tafelsilber der Natur“ stellt in loser Folge sächsische Naturschutzgebiete vor.Das NSG Elstersteilhänge wurde 2021 neu ausgewiesen und umfasst nun das gesamte Elstertal von Plauen bis Elsterberg sowie einige Nebentäler. Wir besuchen den südlichen Abschnitt des Elstertals zwischen Barthmühle und Lochbauer, das wildromantische Triebtal und den Eisenberg mit dem Julius-Mosen-Turm, dessen Ausblick uns den Blick von der aktuell wegen Bauarbeiten voraussichtlich gesperrten Elstert ...

Am:
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Referat Fischerei

Wenn heute beim Angeln Flusskrebse beobachtet werden, handelt es sich in der Regel nicht um heimische Edelkrebse, sondern um nichtheimische Arten. Fünf dieser Arten werden seit 2016 auf einer Liste problematischer Arten in der EU geführt, der Liste " gebietsfremder invasiver Tier- und Pflanzenarten von unionsweiter Bedeutung". Diese Liste umfasst Arten, deren Risiken für ökologische Schäden in den Mitgliedstaaten als besonders hoch eingestuft werden. Die invasiven Krebsarten gelten auch als Über ...

Am:
Naturschutzstation Neschwitz, Fischereihof Kleinholscha

Um Kinder und Jugendliche für das Thema Ornithologie zu begeistern, ist es erforderlich, selbst ein erweitertes Grundwissen zu besitzen. Somit kann anschließend der Einstieg in die Naturbeobachtung und die Aneignung von Artenkenntnissen bei jungen Menschen angeregt werden. In dieser Fortbildung vermittelt Angelika Schröter von der Naturschutzstation Neschwitz zum einen Kenntnisse zu Vogelstimmen und Lebensräumen in der Praxis. Zum anderen stellt die Referentin Materialien und Methoden vor, mit ...

Am:
Römisch-katholische Pfarrei St. Martin Dresden

Ein gesunder und funktionsfähiger Boden ist eine wichtige Grundlage für alles Leben und damit ist der Schutz des Bodens vor Verlust oder Verunreinigung eine zentrale Aufgabe im Rahmen des Natur- und Umweltschutzes. Eine nachhaltige Landnutzung ist erforderlich, um Bodenschutz und gesellschaftliche Interessen in Einklang zu bringen.Wissen zum Boden, zu Entstehung und Aufbau, seinen vielfältigen Funktionen, den Gefährdungen und erforderlichen Schutzmaßnahmen bzw. nachhaltigen Nutzungsmöglichkeiten ...

Am:
Online

„Rechte Ökologie“ scheint auf den ersten Blick ein Randthema im Rechtsextremismus zu sein. Tatsächlich ist das völkische Naturverständnis eine der wichtigsten Grundlagen seiner Ideologie. Diese Ideologie stellt insgesamt die Bundesrepublik Deutschland in Frage. Kein Wunder, dass RechtsextremistInnen im Augenblick auch bei den QuerdenkerInnen, „SpaziergängerInnen“, ImpfgegnerInnen usw. zu finden sind. Wir fragen uns, wie wir sie erkennen und von dem berechtigten Protest abgrenzen können. Referent ...

Am:
AWO Schullandheim „Am Schäferstein“ Limbach

Ein gesunder und funktionsfähiger Boden ist eine wichtige Grundlage für alles Leben und damit ist der Schutz des Bodens vor Verlust oder Verunreinigung eine zentrale Aufgabe im Rahmen des Natur- und Umweltschutzes. Eine nachhaltige Landnutzung ist erforderlich, um Bodenschutz und gesellschaftliche Interessen in Einklang zu bringen.Wissen zum Boden, zu Entstehung und Aufbau, seinen vielfältigen Funktionen, den Gefährdungen und erforderlichen Schutzmaßnahmen bzw. nachhaltigen Nutzungsmöglichkeiten ...

Am:

Zeitig aufstehen lohnt sich. Früh lassen sich die Vögel am besten beobachten.

Am:
Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel

Der Termin 10.05.2022 wird aus organisatorischen Gründen abgesagt. Ein neuer wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte geplant. Alle angemeldeten Teilnehmer*innen wurden informiert.Das Projekt „Junge Naturwächter Sachsen“ ist eine Möglichkeit für die Gewinnung von Nachwuchs im Naturschutz. Eine sachsenweite Etablierung ist - wie die bisherige Entwicklung schon lebhaft zeigt - mit den vielen bestehenden Initiativen und Naturschutzgruppen bei Naturschutzstationen und anderen Akteur*innen m ...

Bis:
Haus des Gastes Erzhammer

Für den voranschreitenden Klimawandel in den sächsischen Mittelgebirgen sind weit entfernte arktische Prozesse mit verantwortlich. Das hat deutliche Auswirkungen auf regionale atmosphärische Vorgänge sowie auf die Landnutzung. So treten in den sächsischen Wäldern Veränderungen auf, die die Forstwirtschaft vor fundamentale Fragen stellen. Auch der Tourismus ist durch den zunehmenden Schneemangel in den Mittelgebirgen betroffen. Diese und weitere Themen stehen im Mittelpunkt der Tagung. Als Beispi ...

Bis:
Natur- und Umweltzentrum Vogtland

ACHTUNG! NEUER VERANSTALTUNGSORT!Waldameisen gehören zu den besonders geschützten Tierarten. Das dreitägige Seminar "Ameisenschutz im Freistaat Sachsen" bietet grundlegende Kenntnisse zur Durchführung von Not- und Rettungsumsiedlungen. Nach einer Abschlussprüfung kann das Ameisenheger-Zertifikat erworben.

Bis:

Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt sowie der NABU Sachsen möchten in diesem Jahr hauptamtlich tätigen Naturschützern die Möglichkeit bieten, sich zum Thema Fledermäuse weiterzubilden. Insbesondere bei den breit gefächerten Aufgaben einer Naturschutzstation ist davon auszugehen, dass es immer wieder Berührungspunkte mit dieser Gruppe der Säugetiere gibt. Wir möchten euch fachlich in dieses komplexe Themenfeld einführen und bieten ein Lehrangebot mit theoretischen und praktischen Aspek ...

Am:
CJD Ökohaus Markkleeberg

Das Projekt „Junge Naturwächter Sachsen“ ist eine Möglichkeit für die Gewinnung von Nachwuchs im Naturschutz. Eine sachsenweite Etablierung ist wünschenswert und mit den vielen bestehenden Initiativen und Naturschutzgruppen bei Naturschutzstationen und anderen Akteur*innen auch machbar. Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt unterstützt die Akteur*innen bei der Etablierung von Naturschutz-Gruppen, der Umsetzung des Curriculums „Junge Naturwächter Sachsen“, bei der Vernetzung sowie bei ei ...

Am:
Parkplatz Großschirma

Bei dieser frühlingshaften Wanderung lernen Sie die Flora an der Freiberger Mulde kennen. Es führt Diplom-Biologe Ralf Jahn.

Am:
Sparkasse Bad Muskau

Diese parkähnliche Fläche ist geomorphologisch sehr differenziert und eine sehr ansprechende Landschaft, ein Gebirge im Flachland. Viele Zusammenhänge über Bäume und Pilze sowie Geologie und Bergbaugeschichte werden sichtbar. Es führen Herr Bartholomäus und Herr Freihöfer.

Am:
Villa Weltemühle

Wanderung entlang des Zschonergrundes und des Merbitzer Weinbergs.Erleben Sie die geologische und naturkundliche Entwicklung des Zschonergrundes.Wir zeigen Ihnen, was Eremiten in alten Bäumen "anrichten" und erwandern gemeinsam Teile des LSG "Zschonergrund" im FFH-Gebiet "Linkselbische Täler zwischen Dresden und Meißen", den Merbitzer Weinberg und suchen in der Ferne die Frauenkirche.

Am:
Parkplatz westlich der Pleißebrücke

Erkunden Sie gemeinsam mit Martin Graichen die Konikweide in Deutzen. Erfahren Sie Wissenswertes über die Historie des Areals und die Entwicklung des Gebietes. Werfen Sie einen Blick auf die Artenschutzmaßnahmen und lauschen Sie den Klängen der kopfstarken Laubfroschpopulation in dem ehemaligen Aschespülbecken. Mit etwas Glück können wir Kraniche beobachten.

Am:
Parkplatz vis-a-vis

Unser Weg führt durch eine kleinbäuerlich geprägte Landschaft zu fast vergessenen Kleinoden und sagenumwobenen Plätzen bis auf den Gipfel des Keulenberges. Dort angekommen, werden wir mit einem weiten Rundblick vom Aussichtsturm belohnt.

Am:
Rathaus Pillnitz

Wir wandern auf den Jagdwegen durch den Frühlingswald von Pillnitz nach Graupa und schulen unsere Sinne durch Beobachtung und Achtsamkeit. Es führt Annerose Blümel.

Am:

Wir gehen auf Entdeckungstour durch den Fürstenbusch mit seinen verschiedenen Gewässern, welche wir genauer unter die Lupe nehmen. Zur Suche nach Wassertieren können, besonders für Kinder und Jugendliche, Gummistiefel mitgebracht werden.

Am:

Wanderung durch Wald und Flur ,mit vielen Infos, einem kleinen Quiz und mehr .... .Es führt Marina Gerstner.Die Wanderung ist nicht für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet.

Am:
Gasthof Brettmühle

Wir gehen bergan durch ein Kerbtal mit Fichtenbestand, vorbei ein Wildererverstecken, kreuzen alte Pirsch- und Paschersteige Richtung Weipert (Vejprty) nach Böhmen, entdecken einen verlassenen Ortsteil mit alten Ruinen. Bei einer kurzen Rast am Hubertusfelsen erklingt das Jagdhorn. In der Gaststätte "Brettmühle" wartet zum Abschluss ein "Schüsseltreiben" (Mittag) nach alter erzgebirgischer Art. Reservierung ist vor Beginn der Tour möglich.

Am:
Festhalle Annaberg-Buchholz

Wir gehen auf Entdeckungsreise durch die jahrhundertealte Natur- und Kulturlandschaft am Pöhlberg, süd-westlich der Bergstadt Annaberg-Buchholz und erleben eine der wohl schönsten, von einmaliger Artenvielfalt geprägten Regionen des Naturparkes Erzgebirge/ Vogtland.

Am:
Silbertherme Wolkenstein

Wir wandern durch den historischen und neuen Kurpark und bestimmen Kräuter. Es führt Karin Estel.

Am:
Dorfmuseum Zeißholz

Hagen Rothmann führt durch die sanierte Bergbaufolgelandschaft am See Clara III bei Zeißholz.

Am:

Im Buchenwaldgebiet des Dresdner Elbhanges werden wir "Waldbaden" gehen. Es beinhaltet das bewusste Wahrnehmen der Umgebung mit allen Sinnen. Sie werden durch Theorie und praktische Beispiele ein intensiveres Naturerleben für ein stressfreieres Leben kennenlernen. Es führt Frank Siegert.

Am:
Oberer Parkplatz am Butterberg

In einer Rundwanderung, welche über den Lauschegipfel führt, erleben wir Wiesen – und Waldstandorte unterschiedlicher botanischer, zoologischer und geologischer Ausstattung. Auf der Lausche erhalten wir einen Überblick über die Naturräume.

Bis:

Das beabsichtigte Ziel des Green Deal der EU, Reduktion der schädlichen CO2 Treibhausgasemissionen um 50% bis 2030 und die angestrebte Klimaneutralität Europas bis 2050 sind ambitionierte Aufgabenstellungen an die Gesellschaft und jeden Einzelnen. Das zur Europawoche von EUROPE DIRECT Erzgebirge entwickelte Programm mit dem Thema PERSPEKTIVE NACHHALTIGKEIT soll als strukturiertes Angebot in Annaberg-Buchholz gemeinsam mit den Kooperationspartnern auch die heranwachsende Generation erreich ...

Am:
Haus der Kirche - Dreikönigskirche Dresden

Das so genannte GPS (Global Positioning System) ist ein globales Navigations-Satellitensystem zur Positionsbestimmung. Der Einsatz von GPS-Geräten hat in den letzten Jahren durch die preiswerte Technik erheblich zugenommen und ist kaum noch überschaubar. Die moderne Technik bietet hervorragende Voraussetzungen zur Nutzung in innovativen Umweltbildungsansätzen. GPS-unterstützte Angebote erobern die Umweltbildung, denn moderne Navigationsgeräte, richtig eingesetzt, können naturmüde Kinder und Juge ...

Am:

- A U S G E B U C H T -Die Exkursionsreihe “Tafelsilber der Natur“ stellt in loser Folge sächsische Naturschutzgebiete vor.Die Naturschutzgebiete Scheergrund und Maylust liegen an den Talhängen der Freiberger Mulde und sind mit Laubwäldern bewachsen. Ihre Felshänge bestehen aus Leisniger Porphyr (Unterrotliegend). Auf dem Hochplateau sind die Gesteine mit Löss aus der Weichselkaltzeit bedeckt. Das NSG Scheergrund zeigt überwiegend nach Süden, allerdings sind im Scheergrund, im Schafbachtal und i ...

Am:
Online

Gerade im Frühjahr ist es möglich, dass wir Jungtiere in Feld und Flur finden und die Elterntiere sind nicht zu sehen. Im Jahreslauf werden immer wieder verletzte oder tote Wildtiere gefunden. Was ist dann zu tun? Wem muss ich das melden? Wer ist überhaupt zuständig? Wie verhalte ich mich richtig? Machen Sie sich schlau!Referentin: Kathleen Rotter, Mobile Waldschule

Am:
Online-Veranstaltung

Die Frühjahrstagung des Netzwerkes Natur Sachsen fand online am 5. April 2022 statt. Fast 90 Teilnehmer*innen folgten den Vorträgen zu aktuellen Themen und Praxisbeispielen aus der Umweltbildung und Naturschutzbildung. Die Vorträge der Veranstaltung stellen wir nach Freigabe durch die Referenten auf dieser Seite ein. Netzwerkarbeit und Austausch online über den Bildschirm? Dass das geht, haben wir im vergangenen Jahr erleben können. Es ist anders als bei einem persönlichen Treffen, bietet aber v ...

Bis:
Neues Rathaus der Stadt Leipzig

Die deutsche Wasserwirtschaft steht unverändert vor großen Herausforderungen. Deshalb ist das Umweltrechtliche Symposion in diesem Jahr der Wasserwirtschaft gewidmet.Zunächst einmal gilt es, im dritten Bewirtschaftungszyklus der Wasserrahmenrichtlinie weitere Anstrengungen zu unternehmen, um die ambitionierten Ziele der Richtlinie zu erreichen. Sodann muss sich die Wasserwirtschaft bereits jetzt auf den immer deutlicher zutage tretenden Klimawandel einstellen. Darüber hinaus wird das – nach wie ...

Am:
Online-Veranstaltung

Globalisierung und Klimawandel sind zu Schlagworten des 21. Jahrhunderts geworden. Diese Prozesse werden begleitet durch Schlüsselbegriffe wie Gerechtigkeit, Verantwortung und Gemeinwohl. Dabei ist es nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich, was ökonomische, ökologische und soziale Missstände tausende Kilometer weit entfernt mit dem eigenen Leben hier vor Ort zu tun haben. Das Seminar lädt ein, einmal über den Tellerrand zu schauen und in praktischen Modulen auszuprobieren, wie globale Them ...

Am:

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie durchgeführt.Mit dem Buch über die Reptilien in Sachsen wird eine verbliebene Lücke in den bisherigen Atlanten zu den Wirbeltieren im Freistaat geschlossen. Vorkommen, Bestandssituation und Lebensansprüche der acht einheimischen Arten und der eingebürgerten Mauereidechse sowie die Anforderungen zu ihrem Schutz werden anschaulich dargestellt. Im Rahmen der Festveranstaltung wird die Druck ...

Am:
Online-Veranstaltung

"Kohlenstoffdioxid ist nicht schädlich - im Gegenteil! Pflanzen brauchen es zum Wachstum und außerdem sind in der Atmosphäre nur 0,04 % davon, was soll also diese Klimahysterie?"Fake News, Desinformationen und logische Fehlschlüsse im Kontext verschiedenster Themen, vor allem auch in Gesprächen zur Klimakrise, begegnen uns leider immer häufiger - ob online in den sozialen Netzwerken oder offline im Gespräch mit Kolleg*innen, Freunden und Familienmitgliedern. Die Veranstaltung möchte genau für di ...

Bis:
Online

A U S G E B U C H TDie MultiplikatorInnen lernen, wie sie SchülerInnen anhand von Trickfilmen mit der 2D-Legetrick-Technik Umweltbildung aus einer anderen Perspektive näherbringen können. Die Schulung bietet einen theoretischen Einstieg zu Trickfilmen und zeigt praktisch mit eigenen Übungen, wie die Methode 2D-Legetrick in der Umweltbildung umgesetzt wird.Termine: 15. und 22.03.2022, 15 bis 17 Uhr sowie 13 bis 17 Uhr (die Termine bauen aufeinander auf und können nur gemeinsam gebucht werden)Refe ...

Am:
Online-Veranstaltung

Die Herausforderungen an Kindereinrichtungen und Schulen steigen im Zuge der Forderung nach Teilhabe aller Menschen auch in der Naturpädagogik. Seien es Sinnes- und Bewegungseinschränkungen, Lernschwierigkeiten oder geringe Sprachkenntnisse – für all das gilt Inklusion heute als Schlüsselwort. Gemeinsam und gleichberechtigt leben und lernen ist dabei das Ziel. Neben der Vermittlung fachspezifischen Wissens geht es bei inklusiven Programmen vor allem um die Förderung des Gemeinschaftsgefühls, Stä ...

Bis:
Seminarzentrum Gut Frohberg

Zur traditionellen Bundestagung Lernort Bauernhof treffen sich Akteure aus dem Landwirtschafts- und Bildungsbereich vom 11. -13. März 2022 auf dem Gut Frohberg in Sachsen. Lernangebote auf Bauernhöfen bieten die Chance, die Landwirtschaft mit allen Sinnen zu erfahren und die Herkunft unserer Lebensmittel kennenzulernen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene erleben die Arbeits- und Lebenswelt auf dem Land mit ihren natürlichen Abläufen und Zusammenhängen. Was gute Bildung am Lernort Bauer ...

Am:
Online-Veranstaltung

"Kohlenstoffdioxid ist nicht schädlich - im Gegenteil! Pflanzen brauchen es zum Wachstum und außerdem sind in der Atmosphäre nur 0,04 % davon, was soll also diese Klimahysterie?"Fake News, Desinformationen und logische Fehlschlüsse im Kontext verschiedenster Themen, vor allem auch in Gesprächen zur Klimakrise, begegnen uns leider immer häufiger - ob online in den sozialen Netzwerken oder offline im Gespräch mit Kolleg*innen, Freunden und Familienmitgliedern. Die Veranstaltung möchte genau für di ...

Am:
Heide Spa Hotel & Resort

Die Sächsische Interessengemeinschaft Ökologischer Landbau e.V. (SIGÖL), die Naturland Öko-BeratungsGesellschaft mbH, Dennree, die Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt und die Gregor-Louisoder-Umweltstiftung laden herzlich zum 63. Fortbildungskurs Ökologischer Landbau ein. Es werden folgende Themen behandelt:• Die Zukunft des Ökolandbaus - wohin führt uns der Weg?• Naturschutz im Produktionsbiotop - Erhaltung der Wildflora• Agroforstwirtschaft als Pflanzenbauinstrument für me ...

Bis:
Online

Der digitale Workshop „Wordpress, JIMDO und so weiter – Webseiten bauen leicht gemacht!“ richtet sich an (Umwelt-)Pädagogen, die ihre Angebote, ihre Projekte oder Projektergebnisse selbst und/oder gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen auf Webseiten veröffentlichen wollen. Anhand bestehender Projektbeispiele wird erläutert, wie der Webseitenbau als ergänzende Methodik für die Umweltbildung genutzt werden kann. Der Workshop geht auf viele technische und rechtliche Voraussetzungen (z.B. Datenschut ...

Bis:
Online

Das Leben im Wald, das Wachsen von Pflanzen, Nahrungskreisläufe im Gartenteich oder die Herstellung eigener Naturprodukte: Themen gibt es viele, die einer Reportage oder Dokumentation würdig sind. In diesem Modul erlernen die MultiplikatorInnen, wie sie mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln Filmaufnahmen und Tonaufnahmen erstellen und verwenden können. Termine: 19.1. und 26.1.2022, jeweils 9 bis 12 Uhr (die Termine bauen aufeinander auf und können nur gemeinsam gebucht werden) ReferentIn ...

Bis:
Online

Im Modul „Geräusche und Atmosphären – Mit offenen Ohren durch die Natur“ (5.1. und 12.1., jeweils 9 bis 12 Uhr) dreht sich alles um die Akustik im Wald, auf der Wiese oder am Bach. Doch nicht nur die Geräusche von knackendem Holz, pfeifendem Wind und plätscherndem Gewässer spielen eine Rolle. Was sagt denn der Förster zum Waldsterben, der Fischer zum Kormoran oder die Waldpädagogin zu Tierspuren. Interviews, Gespräche oder auch Erzählungen werden in diesem Modul zu „Features & Podcasts“. Ter ... ...

Bis:
Online

Im Modul „App in den Wald“ erhalten die MultiplikatorInnen jede Menge Informationen zu bewährten Apps, die sich mit Umweltbildung im weitesten Sinne auseinandersetzen. Dabei können Bestimmungen von Pflanzen, Spuren von Tieren, Tierstimmen und Geräusche, Dokumentationen oder auch weiterführende Informationen eine Rolle spielen.Termine: 13. und 27.01.2022, jeweils 9 bis 12 Uhr (die Termine bauen aufeinander auf und können nur gemeinsam gebucht werden) ReferentInnen: Sandra Liebal und Ralph-Torsten ...

Bis:
Online

Fotos lassen sich als wunderbares Element nutzen, Dinge, die uns oder für das Projekt wichtig sind, festzuhalten. So lassen sich Tier- und Pflanzenbeobachtungen, Basteleien mit Naturmaterialien oder auch Wetterphänomene einmal genauer untersuchen. Langfristig gesehen können wir Fotos nutzen, um Wachstum in der Natur, Wetterzyklen oder ähnliches zu dokumentieren. Da sich Fotos so gut speichern und transportieren lassen, kann man mit diesen „digitalen Naturmaterialien“ jederzeit, überall und auf v ...

Bis:
Online

Die Natur, der Wald, der See – jeder hat sofort die dazugehörigen Geräusche im Kopf bzw. im Ohr. Und genau darum geht es in diesem Modul: Die MultiplikatorInnen lernen Webseiten und Apps kennen, die schon ein Archiv an Geräuschen gesammelt haben. Außerdem probieren sich die MultiplikatorInnen selbst aus und sammeln Geräusche, die ihnen in der Natur begegnen. Termine: 5.1. und 12.1., jeweils 9 bis 12 Uhr (die Termine bauen aufeinander auf und können nur gemeinsam gebucht werden)ReferentInnen: San ...

Juni 2022

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30