Lanu - Normale Ansicht
28.02.2019
Nationalparkzentrum

"Wir brauchen die Felsen um Spaß zu haben. Aber die Tiere brauchen sie, um zu überleben. Das ist der große Unterschied." U. Augst, Artenschützer im Nationalpark Sächsische Schweiz


Aufgrund der schwindenden Bruterfolge beim Wanderfalken in den letzten Jahren werden dieses Jahr bereits ab 01.März 2019 an allen bekannten Falkenbrutplätzen Horstschutzzonen eingerichtet. Für den Uhu gibt es diese bereits seit dem 01. Februar.

Wir bitten um Verständnis und die Einhaltung!

Hintergründe zum Thema finden Sie auf den Internetseiten des Nationalparks Sächsische Schweiz sowie des Sächsischen Bergsteigerbundes. Der bereits am 4.2.2019 veröffentlichte Zeitungsartikel in der Sächsischen Zeitung, Ausgabe Pirna steht auch in unserem Downloadbereich zur Verfügung.

Aktuelles