Lanu - Normale Ansicht
09.05.2019
Bewahren

Am Sonntag, dem 05.05.2019 veranstaltete der Bund für Umwelt und Naturschutz Dresden in Kooperation mit dem Jugend-Öko-Haus ein interkulturelles Natur-Familienfest unter dem Motto „Vielfalt begegnen“ im Rahmen der Langen StadtNatur. Diese Aktion wurde unterstützt durch eine Förderung des Naturschutzfonds der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) aus Mitteln des Zweckertrages der Lotterie GlücksSpirale. Von 13:00 – 18:00 Uhr wurden interessante Mitmach-Aktionen, Informationen und Workshops angeboten. Die LaNU informierte über das Projekt „Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“. Viele Kinder bastelten und malten zum Thema Falter lustige Masken oder Schmetterlinge. Untermalt wurde dieser Tag durch musikalische und künstlerische Beiträge auf der Bühne.


„Der Lange Tag der StadtNatur feiert die Schönheit, den Nutzen und den Erlebniswert von Natur in der Stadt. Die Besucher*innen sollen einen Einblick in die Stadtnatur von Dresden bekommen. Naturgeprägte Stadträume sind hochwertige Lebensräume für uns Menschen aber auch für viele Tier- und Pflanzenarten. Urbane Grünflächen wie Parks, Gärten, Gewässer, Stadtwälder und Brachflächen mit ihrer Vielfalt an Nutzungsarten bilden ein buntes Mosaik unterschiedlicher Lebensräume und somit beste Voraussetzungen für großen Artenreichtum. Stadtnatur erfüllt in unmittelbarem Arbeits- und Wohnumfeld verschiedene Funktionen: Sie dient zur Erholung, bietet Raum für Kreativität und Spiel, reinigt die Luft und wirkt ausgleichend auf das Stadtklima.“

(Zitat Veranstalter BUND – Regionalgruppe Dresden)


Auf dem Familienfest waren vertreten:
 NABU Regionalverband Dresden-Meißen e.V.
 Internationale Gärten Dresden
 Umweltzentrum Dresden
 Naturgarten Sachsen e.V.
 BUND Dresden
 Sächsische Landeststiftung Natur und Umwelt
 Biene sucht Blüte
 BioDiversa gUG
 Wilderness International
 Jugend & Kulturprojekt e.V.

Aktuelles