Lanu - Normale Ansicht
BlogBlog Detail
26.10.2017
Gestalten
0 Kommentar(e)

Sitzungen der Facharbeitsgruppen zur Erarbeitung der Landesstrategie Bildung für nachhaltige Entwicklung 2030 starten im November

Die Sächsische Landesregierung möchte bis Mitte 2018 eine Strategie zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) 2030 erarbeiten und damit die Nachhaltigkeitsstrategie Sachsens untersetzen und den sächsischen Beitrag zur Umsetzung des Nationalen Aktionsplans BNE markieren. Nach der UN-Dekade BNE  2005-2014, die auch in Sachsen vielfältige und erfolgreiche Initiativen hervorgebracht hat, gilt es nun, Aktivitäten zu bündeln und weiterzuentwickeln und den Transfer der guten Praxis in die Breite zu bewerkstelligen. Das Sächsische Staatsministerium für Kultus ist für die Erarbeitung federführend und kooperiert hierbei eng mit den entsprechenden Ressorts. 

Entsprechend wurde eine Projektgruppe (interministerielle Arbeitsgruppe), bestehend aus Vertretern des SMK, SMWK, SMUL, SMS und SMI aufgestellt. Eine breite Beteiligung von Akteuren der Zivilgesellschaft und der freien Wirtschaft ist ausdrücklich erwünscht. Dazu ist die Einrichtung von Facharbeitsgruppen für die sechs Handlungsbereiche:

  • Frühkindliche Bildung
  • Schule
  • Berufsschule
  • Hochschule
  • Non-formales und Informelles Lernen
  • Kommune

vorgesehen, in denen Vorschläge für Visionen, Ziele, Maßnahmen und Prioritäten erarbeitet und in den anschließenden Arbeitsgruppenübergreifenden Dialog eingebracht werden.


Im Rahmen von bilateralen Gesprächen und bei einem Auftaktworkshop am 22.9.2017 konnten Fachexperten aus verschiedenen staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen für die Arbeit in den Arbeitsgruppen gewonnen werden. Eine Übersicht über die Teilnehmer der Arbeitsgruppen ist downloadbar. In Einzelfällen können weitere Interessenten hinzukommen.


Die Zwischenergebnisse der Sitzungen werden über eine online-Plattform zur Kommentierung, Bewertung und Priorisierung der Öffentlichkeit zugeführt.


Die Aufgaben der Arbeitsgruppen sind:

  • Entwicklung von Vorschlägen für Visionen, Ziele, Maßnahmen und eine fachübergreifende Umsetzungsstrategie für die stärkere Verankerung von BNE in Sachsen
  • Zusammenstellung von Fakten und Anhaltspunkten für die Priorisierung und Maßnahmen und eine Erfassung des Ist-Zustands
  • Entwicklung von Vorschlägen für das Wirkungsmonitoring von Maßnahmen und Überprüfung der Zielerreichung
  • Querabgleich der Inhalte aus dem jeweiligen Bildungsbereich mit den Inhalten der anderen Arbeitsgruppen
  • Herausarbeitung der Dissens-Punkte zwischen verschiedenen Akteursgruppen Jedes einzelne Arbeitsgruppenmitglied trägt zu einer Bekanntmachung des Prozesses und insbesondere der Möglichkeit der online-Beteiligung in seinem Umfeld /Netzwerk aktiv bei

Eine detailliertere Aufstellung der Ziele und Aufgaben für jedes Arbeitsgruppentreffen ist anhand Abbildung 1 ersichtlich.


Zur Anmeldung für die 1. Sitzung der Facharbeitsgruppen Frühkindliche Bildung am 6.11. hier, Schule am 9.11. hier, Non-formales und Informelles Lernen am 8.11. hier


Engagement Global gGmbH unterstützt die Sitzungen der Facharbeitsgruppen durch Übernahme von Reisekosten, Veranstaltungskosten und ggf. Honorare für Moderation, Dokumentation und besondere Fachexpertise oder Transferleistungen.



Kategorien

Aktuelles

  • Seite drucken:
  • Textversion:
  • Seite empfehlen:

Über uns

Bilden, Fördern, Bewahren, Gestalten - gemeinsam für Natur und Umwelt in Sachsen.