Lanu - Normale Ansicht
26.06.2018
Bewahren

Nach drei Jahren Projektlaufzeit „Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“ wird die Aktion auch 2018 fortführt.


210 Schmetterlingswiesen sind bisher im Rahmen des Projektes entstanden und bieten Lebensraum für viele Tagfalter und Insekten. Angepasst an die Bedürfnisse der Schmetterlinge werden die Wiesen seltener und nicht mehr komplett gemäht. Tagfalter und andere Insekten kehren zurück.
Knapp 2000 Beobachtungen von 510 Insektenarten wurden und bisher mitgeteilt.


Das Heinrich-Braun-Klinikum in Zwickau ist einer der neu gewonnen Projektpartner und ein gutes Beispiel für eine gelungene Umstellung der Freiflächen. Die dort entstandenen Schmetterlingswiesen bieten ideale Bedingungen für eine gesunde Population von verschiedenen Schmetterlingsarten und Insekten. Das Klinikum plant eine sukzessive Erweiterung der Flächen nach schmetterlingsgerechten Kriterien der Bewirtschaftung.


So fand in diesem Jahr die Auftaktveranstaltung zum Projekt in Zwickau statt. Im Anschluss an Vorträge fand auch ein Rundgang über die Schmetterlingswiesen mit Staatssekretär Frank Pfeil, Bernhard Karich, dem Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Physikalische Medizin und Dr. Matthias Nuss vom Senckenberg Museum für Tierkunde statt.

Kategorien

Aktuelles