Lanu - Normale Ansicht
18.10.2016
Bilden

 Die Digitalisierung der Prozesse, die Automatisierung, die Nutzung von Sensortechnik oder von Ortungssystemen spielen auch in der Landwirtschaft eine immer größere Rolle. Mit intelligenten Lösungen werden die biologischen Systeme, mit denen hier produziert wird, zielgenauer bewirtschaftet. Hieraus ergeben sich Zusatznutzen für die Umwelt, die natürlichen Ressourcen, die Nutztiere, die Verbraucher, aber auch für die Landwirte selbst. Dabei stehen wir erst am Anfang einer Entwicklung.

Landwirtschaft 4.0 steht für digitale Transformation in der Landwirtschaft. Auf der Fachtagung werden aktuelle Entwicklungen hierzu aufgezeigt und diskutiert sowie Lösungen demonstriert.


Norbert Eichkorn

Präsident des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Dr. Eberhard Bröhl 

Abteilungsleiter Landwirtschaft


Termin: 19. Oktober 2016

         09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort:     Sächsische Aufbaubank

         Konferenzzentrum

         Pirnaische Straße 9, 01069 Dresden


Anmeldung unter:

lanu.de/de/Service/Veranstaltungen.html

Poststelle.adl@lanu.sachsen.de

+49 (0)351 81 41 66 66


Programm

09:00 Begrüßungskaffee

09:30 Uhr Eröffnung und Einführung

Norbert Eichkorn, Präsident des LfuLG

09:40 Uhr Die sächsische Landwirtschaft - modern und nachhaltig

Thomas Schmidt, Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft 

10:10 Uhr Precision Farming - Potenziale für eine produktive und ressourcenschonende Landwirtschaft

Prof. Dr. Hans W. Griepentrog, Universität Hohenheim

10:40 Uhr Digitale Transformation in der Landwirtschaft - Landtechnik im Wandel des 21. Jahrhunderts

Prof. Dr. Norbert Herlitzius, Technische Universität Dresden

11:10 Uhr Diskussion

Moderation: Dr. Eberhard Bröhl, LfULG

11:30 Uhr Mittagspause


Landwirtschaft 4.0 auf dem Acker

12:30 Uhr Precision Farming - strategische Ausrichtung

Peer Leithold, Agri Con GmbH

13: 00 Uhr Mit GIS und Sensortechnik über den Acker

Dr. Jörg Poßneck, LfULG

13:20 Uhr Sensorgestützte Unkrautregulierung mittels Feldroboter im ökologischen Landbau

Prof. Dr. Dieter Trautz, Hochschule Osnabrück

13:40 Uhr Precision Farming, Datentransfer und ISOBUS

Andreas Schmidt, EXAgt GbR

14:00 Uhr Diskussion

Moderation: Prof. Dr. Thomas Herlitzius, Technische Universität Dresden

14:20 Uhr Kaffeepause


Landwirtschaft 4.0 im Stall

14:50 Uhr Tierortung und Sensortechnik im Stall

Dr. Steffen Pache, LfULG

15:10 Uhr Indoorlokalisation und Tracking von Tieren

Dr. Niels Neumann, TU Dresden, Institut für Nachrichtentechnik

15:25 Uhr Sensortechnik zur Brunsterkennung und Gesundheitsüberwachung

Dr. Ilka Steinhöfel, LfULG

15:40 Uhr Sensortechnik im Herdenmanagement

Torsten Schlunke, Milchhof Diera KG

15:55 Uhr Diskussion

16:20 Uhr Datenmanagement, Entscheidungsunterstützung, Farmmanagementsysteme

Klaus-Herbert Rolf, 365FarmNet GmbH

16:40 Uhr Diskussion

Moderation: Dr. Uwe Bergfeld, LfULG

16:50 Uhr Schlusswort

Norbert Eichkorn, Präsident des LfULG 


Aktuelles