Lanu - Normale Ansicht
30.08.2021
Pressemitteilungen

Die Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) unterhält unterhalb der Albrechtsburg in Meißen einen ökologischen Weinberg mit dem Ziel der Umweltbildung.

Anlässlich der „Tage des offenen Weingutes“ ist der Weinberg am 28.08.2021 ab 11:00 Uhr geöffnet.


Um 14:00 Uhr lädt die LaNU zu einer kostenlosen Führung im Weinberg ein. Gezeigt und erklärt wird die Ökologie des Weinbergs mit seinen zahlreichen Biotopen, die besonders geprägt sind von den klimatischen Gegebenheiten eines südlich ausgerichteten Steillagenweinbergs mit Trockenmauern, Rebgassen und Mauerkronen.


Neben den Weinreben gedeihen im ökologisch bewirtschafteten Weinberg viele für den Terrassenweinberg in Steillage typische Pflanzen. Sie wiederum bieten Lebensraum für zahlreiche Tierarten.


Über die Biotope und ihre Bewohner informiert ein Lehrpfad im Weinberg.


Zum Projekt:

Im Jahr 2006 hat die LaNU an historischer Stelle einen Teil des südlichen Burgbergs in Meißen erworben mit dem Ziel des Neuaufbaues von Weinbergterrassen mit Trockenmauern und der Aufrebung eines ökologischen Weinbergs zum Zwecke der Umweltbildung.


Der Weinberg wird von Schülern und Schülerinnen des Landesgymnasiums St. Afra in Meißen unter Anleitung der Stiftung Hoflößnitz in Radebeul bewirtschaftet.

Der Bio-zertifizierte Wein „Schieler“ ist als Sonderedition im Weingut Hoflößnitz käuflich zu erwerben.


Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt bietet auf Anfrage Führungen im Weinberg an. Zu besonderen Anlässen, wie zu den „Tagen des offenen Weingutes“, ist der Weinberg für Besucher geöffnet.

Aktuelles