Lanu - Normale Ansicht
01.10.2018
Mit gutem Gewässer

Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Wasser ist Rohstoff, liefert Energie, ist Lebensraum für Tiere und Pflanzen, aber auch Gefahrenquelle. Beim „Tag der Flüsse“ geht es für Schüler der Klassenstufen 8 und 9 einen ganzen Projekttag lang um dieses Thema.

 

Welche Lebewesen leben im Fluss? Was macht einen „guten Gewässerzustand“ aus? Wieviel Wasser fließt normalerweise durch Mühlengraben und Elster? Wie viel ist es bei Hochwasser? Und wie werden im Ernstfall die Sandsäcke richtig gestapelt?


Fächerübergreifend können die Schüler selbst experimentieren und viel über das Leben am Fluss, seine Artenvielfalt, den Gewässerschutz und den Umgang mit Hochwasser lernen.
Auch die Lehrer können sich vielfältig einbringen und sich über Möglichkeiten zur Umsetzung von Umweltpädagogik in der Schule informieren.

Kategorien

Aktuelles