Lanu - Normale Ansicht
StartseiteFördernFlächenerwerbNeukirchen / Streuobstwiese Forellenberg

Neukirchen / Streuobstwiese Forellenberg (Kirschberg und Pflaumendelle)  

Projektgebiet
Landkreis Zwickau
Erwerb
Januar 2005
Größe
10,11 ha
Status   Biotopschutz (§26 SächsNatSchG)
Betreuung
Landschaftspflegeverband Westsachsen e.V. (LPV)

Naturschutzfachliche Bedeutung:

Die Gesamtheit der Streuobstwiese ist aufgrund Ihrer Größe und Struktur als naturschutzfachlich sehr wertvoll einzustufen. Der Kirschberg ist Bestandteil einer der größten regionalen Streuobstwiesen im Zwickauer Land, die sich an den Hängen oberhalb der Pleißenaue erstrecken.

 

Um die Geschlossenheit und Aufwertung der Streuobstwiese langfristig herzustellen, wurden von der Landesstiftung die Flächen für den Naturschutzfonds erworben. Weitere einzelne Bindeglieder zwischen den Flurstücken kamen im Nachgang hinzu, um einen Biotopverbund zu bilden.

 

Der Naturschutzfonds der LaNU sicherte durch den Erwerb der Flächen ihre langfristige Erhaltung und Entwicklung im Sinne des Naturschutzes.

 

Erhaltung und Entwicklung:

Mit dem Landschaftspflegeverband Westsachsen e.V. besteht bis 2013 eine Vereinbarung zur Durchführung von Pflegemaßnahmen. Diese beinhaltet vor allem die Durchführung der jährlichen Mahd. Für die Zukunft wird von der LaNU-Naturschutzfonds ein neues Bewirtschaftungskonzept erarbeitet, das die Gehölz- und Grünlandpflege gleichermaßen umfasst.

 

Im März 2012 konnten in einem ersten Abschnitt 40 junge Obstbäume (alte, regionale Sorten aus heimischem Material) zur Revitalisierung und Entwicklung der Streuobstwiese angepflanzt werden. Der zweite Abschnitt soll im Herbst 2012 beginnen. Ziel ist, das Gesamtareal am Forellenberg als Biotop zielgerichtet zu erhalten und weiter zu entwickeln.

Sophie Löbel

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt
Riesaer Straße 7
01129 Dresden

+49 (0)351 - 81 41 67 79
+49 (0)351 - 81 41 67 75
E-Mail-Kontakt
  • Seite drucken:
  • Textversion:
  • Seite empfehlen:

Über uns

Bilden, Fördern, Bewahren, Gestalten - gemeinsam für Natur und Umwelt in Sachsen.