Lanu - Normale Ansicht
StartseiteFördernFlächenerwerbRehefeld / Bergwiesen

Rehefeld / Bergwiesen

Projektgebiet
Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge
Erwerb
April 2009
Größe
3,65 ha
Status
Flora-Fauna-Habitat (FFH)
Special Protected Area (SPA)
Landschaftsschutzgebiet (LSG)
Betreuung
ortsansässiger Landwirtschaftsbetrieb

Naturschutzfachliche Bedeutung:

Bei den erworbenen Flächen handelt es sich überwiegend um Bergwiesenbiotope. Zum Teil sind die Flurstücke Bestandteil der Flussaue der Wilden Weißeritz und als Nasswiesen ausgewiesen. Die Fläche ist Bestandteil des FFH-Gebietes und hat somit einen Schutzstatus von europäischem Rang. Insbesondere die Uferbereiche weisen eine naturnahe, typisch ausgeprägte Vegetation auf.

 

Einzelne Wiesenbereiche befinden sich zwischen Wald und Talaue, so dass sie einen bedeutsamen Beitrag für die Vernetzung der verschiedenen Biotope leisten. Für viele Tiere und Pflanzen ist das Gebiet ein wichtiger Lebensraum. So dient es beispielsweise als Wiesenbrüterhabitat und bietet dem Schwarzstorch ein großes Nahrungsangebot.

 

Durch den Erwerb sicherte der Naturschutzfonds der LaNU den langfristigen Erhalt der Fläche im Sinne des Naturschutzes.

 

Erhaltung und Entwicklung:

Durch eine extensive Beweidung mit Aubrac- und Limousinrindern wird eine Offenhaltung der Flächen sichergestellt. So werden die wertvolle Lebensräume erhalten.

 

Sophie Löbel

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt
Riesaer Straße 7
01129 Dresden

+49 (0)351 - 81 41 67 79
+49 (0)351 - 81 41 67 75
E-Mail-Kontakt
  • Seite drucken:
  • Textversion:
  • Seite empfehlen:

Über uns

Bilden, Fördern, Bewahren, Gestalten - gemeinsam für Natur und Umwelt in Sachsen.