Lanu - Normale Ansicht
JENS15
StartseiteFördernJahrestreffen der Ehrenamtlichen im Naturschutzdienst

Jahrestreffen ehrenamtlicher Naturschützer in Sachsen

Mit ihrer Ernennung werden die Naturschutzhelfer in der Regel mit der Betreuung eines oder mehrerer Schutzgebiete beauftragt. Mit der Zeit werden sie mit Unterstützung anderer zu Experten für dieses Gebiet und fertigen für die Naturschutzbehörden auch Dokumentationen über den Zustand und die Entwicklung an. So wirken die Naturschutzhelfer an den Entscheidungen der Behörden durch ihre Informationen mit.

Zehn Mitarbeiter des Ehrenamtlichen Naturschutzdienstes werden jedes Jahr durch den Sächsischen Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Die festliche Überreichung der Urkunde erfolgt im Rahmen des »Jahrestreffens der ehrenamtlichen Naturschützer« an wechselnden Orten in Sachsen und ist eingebettet in ein buntes Rahmenprogramm aus Exkursionen und Fachvorträgen mit anschließendem Beisammensein. Hier bietet sich eine gute Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und die Möglichkeit, eine andere Region unserer Heimat kennenzulernen. Mit der Veranstaltung soll das ehrenamtliche Engagement zum Wohle der Natur in Sachsen gewürdigt werden.

Jahrestreffen 2017 in Köllitsch

Exkursionen

NSG Gohrischheide und Elbniederterrasse Zeithain
Leitung: Stefan Müller (NSG-Verwaltung)

NSG „Alte Elbe Kathewitz“

Leitung: Gottfried Kohlhase (NSB)

Naturschutz und Landwirtschaft - Wanderung entlang von Blühstreifen, Hecken und Weiden
Leitung: Heike Weidt (LPV Nordwestsachsen)

Führung Lehr– und Versuchsgut Köllitsch
Leitung: Ondrej Kunze (LfULG)

Landesgestüt Graditz
Leitung: Steffen Bothendorf (SGV)

ab 12:00 Mittagessen (Selbstzahler)


13:00 Übersichtsvortrag zum Versuchsgut Köllitsch
Ondrej Kunze (LfULG)


Vorträge

Bedeutung heimischer Insekten für die Biodiversität
Dr. Matthias Nuß (Senckenberg)


Gebäudebrüter—Erfahrungen aus der Praxis
Jens Börner (UNB Chemnitz)


Kaffeepause


Vernetzung Landwirtschaft und Naturschutz
Helmut Ballmann (LfULG)


Auszeichnungsveranstaltung

Festveranstaltung in der Mehrzweckhalle des Lehr- und Versuchsgutes


Musikalische Eröffnung


Begrüßung

Stiftungsdirektor Dietmar Kammerschen, Sächs. Landesstiftung Natur und Umwelt


Grußwort und Auszeichnung ehrenamtlicher Naturschützer
Thomas Schmidt MdL, Sächs. Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft


Eröffnung Regionalbüfett auf dem Gelände des Lehr- und Versuchsgutes durch Staatsminister Thomas Schmidt

 

Veranstaltungsort

Lehr- und Versuchsgut Köllitsch
Gebäude 21 (Multifunktionale Lehrwerkstatt)
Am Park 3
04886 Arzberg


Anreise mit dem PKW: Bitte fahren Sie mit Ihrem PKW direkt zu den Exkursionstreffpunkten. Anfahrtsskizzen schicken wir Ihnen entsprechend Ihrer Anmeldung zu. Parkplätze sind an den Treffpunkten aber auch unmittelbar am Lehr– und Versuchsgut Köllitsch vorhanden.
Anreise mit dem ÖPNV: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, auch ohne PKW anzureisen. Am Bahnhof Riesa steht für Sie ein Bus bereit, der alle Treffpunkte der Exkursionen anfährt. Abfahrt am Bf. Riesa ist 9.15 Uhr. Die Rückfahrt von Köllitsch ist 19.50 Uhr mit Ankunft Bf. Riesa 20.30 Uhr vorgesehen. Bitte kreuzen Sie die entsprechenden Felder auf der Anmeldung an.


Die Verpflegung am Vormittag erfolgt wie immer aus dem Rucksack. Ein Frühstück wird kostenpflichtig in der Kantine des Versuchsgutes angeboten.


Teilnahmegebühr

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist bis 28. August 2017 erforderlich.

Oliver Harig

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt
Riesaer Straße 7
01129 Dresden

+49 (0)351 - 81 41 67 52
+49 (0)351 - 81 41 67 75
E-Mail-Kontakt

Downloads

Anfahrtsskizzen der Exkursionen

PDF (527KB)

Jahrestreffen der Ehrenamtlichen im Naturschutzdienst

PDF (165.8KB)

Faltblatt mit Programm und allg. Informationen zum Jahrestreffen der ehrenamtlichen Naturschützer 2017 in Köllitsch

Über uns

Bilden, Fördern, Bewahren, Gestalten - gemeinsam für Natur und Umwelt in Sachsen.