Lanu - Normale Ansicht

NABU-Naturschutzstation Stadt und Aue Leipzig

Bereits seit 1990 engagiert sich der NABU-Regionalverband Leipzig e. V., der seit 2012 im Stadtteil Gohlis-Mitte seinen Sitz hat, für Natur-, Arten- und Biotopschutz in Leipzig und Umgebung. Dabei setzt er sich für eine lebenswerte Stadt sowie eine naturverträgliche, nachhaltige Entwicklung der Region ein. Um seiner wichtigen Arbeit nachzukommen und sie kontinuierlich fortzuführen, gründete der Regionalverband die NABU-Naturschutzstation Stadt und Aue Leipzig, die mithilfe engagierter ehrenamtlicher Mitstreiterinnen und Mitstreiter arbeitet. Zu den Aufgaben der Station gehört insbesondere die Erfassung der ansässigen Flora und Fauna, um diese vor Beeinträchtigungen zu bewahren. Der NABU Leipzig hat dafür einige für den Naturschutz besonders wertvolle Flächen erworben, darunter beispielsweise Areale im Gebiet der Papitzer Lehmlachen im Naturschutzgebiet „Luppeaue“, das Lebensraum bedrohter Tier- und Pflanzenarten ist. Hier führt der NABU Leipzig auch Pflegemaßnahmen durch.


Ein besonderer Schwerpunkt der Naturschutzstation ist der Schutz des Leipziger Auenökosystems mit dem Leipziger Auwald, der grüne Lunge, Erholungsgebiet und zugleich wertvoller Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen ist. Der NABU Leipzig engagiert sich für eine naturverträgliche Nutzung und Weiterentwicklung dieses einzigartigen Naturerbes durch Umweltbildungsangebote, Biotoppflege, Arterfassung, die Mitarbeit in der AG Stadtwald und in Naturschutzprojekten. Zudem lässt er seine Expertise in die breite Debatte über ein naturschutzfachliches Leitbild sowie das wassertouristische Nutzungskonzept und über die forstwirtschaftliche Nutzung des Auwaldes einfließen.

NABU-Naturschutzstation Stadt und Aue Leipzig Corinthstraße 14

04157 Leipzig


Ansprechpartner: René Sievert

Telefon: 0341 6884477

Telefax: 0341 6884478

E-Mail: info@NABU-Leipzig.de