Lanu - Normale Ansicht

8. Kolloquium - BVT/Stand der Technik des LfULG

Am:

8. Kolloquium - BVT/Stand der Technik des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG):

Höhere Anforderungen an die Abluftreinigung durch die Novellierung der TA Luft und die Verordnung für mittelgroße Feuerungsanlagen


Seit 12 Jahren führt das LfULG das Fachkolloquium „Beste verfügbare Technik/Stand der Technik“ durch. Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist, die Kontakte zwischen Anlagenbetreibern, Ingenieurbüros, Forschungsinstituten und Behörden zu intensivieren. Informiert und diskutiert wird über die Ziele der Richtlinie 2010/75/EU über Industrieemissionen (IED) sowie über die Harmonisierung und Fortentwicklung der Umweltstandards in Europa und über deren nationale Umsetzung. Schwerpunkt in diesem Jahr sind die höheren Anforderungen an die Abluftreinigung durch die Novellierung der TA Luft und die Verordnung für mittelgroße Feuerungsanlagen. Vertreter aus der Wissenschaft, Planungsbüros, Anlagenbauer, Anlagenbetreiber und Behörden sind herzlich eingeladen.

Teilnahmevoraussetzung:

Teilnahmegebühr:

Die Teilnahmegebühr beträgt 80,00 EUR. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sächsischer Behörden zahlen 50 % der Teilnahmegebühr.

In der Teilnahmegebühr enthalten sind die Tagungsgebühr, Tagungsunterlagen, Tagungsgetränke und ein Mittagsimbiss.


Anmeldeschluss:

17.11.2018. Danach ist eine Anmeldung bei freien Plätzen noch möglich.

Hinweise:

Die Veranstaltung findet in der Sächsischen Aufbaubank, Pirnaischer Platz 9,01069 Dresden statt.


Die Vorträge zur Veranstaltung sind verfügbar unter: https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/luft/47460.htm

Barbara Heidrich

Sächsische Landesstiftung
Natur und Umwelt

0351 81416-604
0351 81416-666
Email senden

Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.

Diese Veranstaltung ist bereits beendet.