Lanu - Normale Ansicht

Bestandssituation der heimischen Flora Sachsens - Präsentation der Broschüre

Am:
Landwirtschafts- und Umweltzentrum Nossen

Ein großer Teil der heimischen Flora muss als gefährdet angesehen werden. Während 10 % der heimischen Arten bereits verschwunden sind, sind weitere 17 % akut vom Aussterben bedroht und über 50 % sogar vom Rückgang betroffen. Eine aktualisierte Broschüre informiert über die Bestandsentwicklung von naturschutzfachlich ausgewählten Pflanzenarten, für deren Erhaltung Sachsen eine besondere Verantwortung trägt. Neben historischer und heutiger Verbreitung sind aktuelle Gefährdungsfaktoren und notwendige Maßnahmen aufgeführt. Die Mitwirkung möglichst vieler regionaler Betreuer sowie Information und Einbeziehung einer breiten Öffentlichkeit sind zur Erhaltung der Arten entscheidend. Nur in enger Zusammenarbeit von Facheinrichtungen, ehrenamtlichen Naturschützern, Landnutzern, örtlichen Akteuren und Behörden kann es gelingen, den Artenverlust in Sachsen aufzuhalten. Stellvertretend für viele Akteure sollen an diesem Tag einige engagierte Bürger und Vereine für ihre Mitwirkung geehrt werden.

Ort

Landwirtschafts- und Umweltzentrum Nossen , Waldheimer Str. 219 , 01683 Nossen ( in Google Maps aufrufen )

Anne-Katrin Lösche

Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
Akademie

0351 81416-603
0351 81416-666
Email senden

Diese Veranstaltung ist bereits beendet.

Veranstaltungsunterlagen

Flyer_C_45-16

Partner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie