Lanu - Normale Ansicht
Carl Gustav Carus (1789 – 1869) –  der Malerfreund Caspar David Friedrichs und seine Landschaften

Carl Gustav Carus (1789 – 1869) – der Malerfreund Caspar David Friedrichs und seine Landschaften

Vortrag zum 150. Todestag eines Universalgelehrten des 19. Jahrhunderts

Am:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

19:00 - 20:30 Uhr

Vom Leben und Wirken Carl Gustav Carus´ geht noch immer eine ungemeine Strahlkraft aus. Der heutige Abend ist eine wunderbare Gelegenheit, Carl Gustav Carus kennenzulernen oder wiederzuentdecken und sich von seinem Leben inspirieren zu lassen.

Frank Richter (Bergfotografie, Dresden) hat sich eingehend mit Carus beschäftigt. Sein Vortrag lässt Faszination und emotionale Momente aus dem Leben dieses bedeutenden Künstlers, Mediziners und Naturphilosophen spürbar werden. Die Ausführungen sind gewürzt mit Landschaftsmalereien im Vergleich zu den Bildmotiven C. D. Friedrichs und passenden Zitaten aus den Lebenserinnerungen von Carus, der sich künstlerisch insbesondere mit dem Elbsandsteingebirge und Dresden auseinandergesetzt hat.

Ort

NationalparkZentrum Sächsische Schweiz , Dresdner Straße 2 B , 01814 Bad Schandau ( in Google Maps aufrufen )

Telefon: (03 50 22) 502 - 40

Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.