Lanu - Normale Ansicht
Erhalt seltener Obstsorten - große Pflanzaktion zum Mitmachen in Freital-Weißig

Erhalt seltener Obstsorten - große Pflanzaktion zum Mitmachen in Freital-Weißig

Am:
Freital-Weißig

Im Rahmen des Projektes „Erhalt alter sächsischer und tschechischer Obstsorten mit neuen Konzepten“, wird eine öffentliche Pflanzaktion auf der Streuobstwiese der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt durchgeführt. Insgesamt werden 42 verschiedene Sorten Apfel-, Birnen-, Kirsch- und Pflaumenbäume gesetzt. Ziel ist es die Sortenwiese zu erweitern, um sie auf diese Weise als Streuobstbestand für die Zukunft langfristig zu erhalten. Dies dient dem Erhalt genetischer Ressourcen im Sinne des Erhalts von Biodiversität, als Potential für Züchtungen sowie dem Erhalt als Kulturgut. Außerdem wird das wertvolle und geschützte Biotop Streuobstwiese aufgewertet und erweitert.

Hinweise:

Ablauf:

Nach einer Begrüßung und Einführung in das Thema Streuobst und historischer Obstsorten, ist zu Beginn die feierliche Enthüllung einer Informationstafel zur Streuobstwiese geplant. Danach findet die gemeinsame Pflanzung der 42 Obstbäume statt. Gegen 12:30 Uhr findet die Aktion bei einem Imbiss für die fleißigen Helfer ihren Abschluss. Begleitet wird die Veranstaltung durch einen Informationsstand der Grünen Liga Dresden/ Oberes Elbtal e.V.

Hinweise:

Die Pflanzaktion fällt bei Frost und bei mittelstarkem Regen aus. Bei Nieselregen findet die Veranstaltung statt. Schaufel, Spaten und Hämmer sollten wenn möglich mitgebracht werden. Auch das Mitbringen von Arbeitshandschuhen ist von Vorteil.


Die Pflanzaktion auf der Streuobstwiese der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt in Freital-Weißig findet statt:


ab 10 Uhr


Hauptstraße 1S

01705 Freital

Höhe Bushaltestelle Schulstraße


Bitte beachte vor Ort die Ausschilderung zur Fläche!

Ort

Freital-Weißig , ( in Google Maps aufrufen )