Lanu - Normale Ansicht

Seminar zur Artenkenntnis: Einführung in die Bestimmung von Libellen, Tagfalter, Heuschrecken & Co.

Am:
Schloss Niederspree

Das Seminar bietet eine Einführung in die Biologie und Ökologie der heimischen Libellen, Tagfalter und Heuschrecken. Die Teilnehmer erfahren, welche Arten wo, wann und warum vorkommen und wie sie zu bestimmen bzw. nachzuweisen sind. Neben Grundlagen zum Körperbau und speziellen Eigenschaften und Fähigkeiten werden insbesondere die artenspezifischen Erkennungsmerkmale und Nachweismethoden vermittelt. Es wird eine Übersicht über die aktuelle Literatur und wichtige Informationsquellen (z.B. im Internet) gegeben. Ebenso werden der Schutz- und Gefährdungsstatus, Monitoringprogramme und Artenschutzkonzepte vorgestellt. In täglichen Exkursionen wird das Wissen im Gelände angewendet und vertieft. Das Seminar wird von Dipl.-Biol. Klaus-Jürgen Conze vorbereitet und geleitet.

Hinweise:

Das Seminar richtet sich an die Mitarbeiter des ehrenamtlichen Naturschutzdienstes und an Naturschutzinteressierte (bei freien Plätzen). Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei. Die Übernachtung/Verpflegung kostet pro Tag 25 € und ist vor Ort selbst zu zahlen. Die Unterbringung erfolgt in einfachen Mehrbettzimmern. Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk mit. Maximale Teilnehmerzahl: 16

Ort

Schloss Niederspree , 02923 Hähnichen ( in Google Maps aufrufen )

Diese Veranstaltung ist bereits beendet.