Lanu - Normale Ansicht
Weiterbildung "Grundwassermonitoring und -probennahme 2020" - VERSCHOBEN!

Weiterbildung "Grundwassermonitoring und -probennahme 2020" - VERSCHOBEN!

Bis:
Brandenburgische Technische Universität

Wichtige Information: Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie wird die Veranstaltung auf Herbst 2021 verschoben. Sobald ein neuer Termin feststeht, werden wir Sie rechtzeitig auf der Homepage der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt informieren.



Der Arbeitskreis Grundwasserbeobachtung mit den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin und Bayern sowie dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung Leipzig/Halle lädt zur Tagung "Grundwassermonitoring und -probennahme 2020" nach Cottbus ein.

Die Veranstaltung, welche durch die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt organisiert wird, soll in bewährter Form an die bisherigen Lehrgänge anknüpfen.

Der Vortragsteil wird im Anschluss durch ein Praktikum auf dem Gelände der BTU Cottbus ergänzt. Die Weiterbildung findet mit einer Fachexkursion am 26.09.2020 ihren Abschluss.

Der Lehrgang richtet sich an Probennehmer, Auftraggeber für Grundwasserprobennahmen, Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörden, der jeweiligen Landesbehörden und Landeslabore, Bergbehörden sowie an Mitarbeiter von Ingenieurbüros und Bergbaubetrieben, die Grundwasserprobennahmen durchführen und deren Qualität absichern. Weiterhin sollen auch die Behörden angesprochen werden, die sich für die Überwachung in verschiedenen Grundwassermonitoringprogrammen verantwortlichen zeigen.

Schwerpunkte der diesjährigen Veranstaltung sind die Qualitätssicherung bei der Probennahme und im Labor, hydrogeochemische Prozesse, deren Erfassung und Auswertung sowie das Auftreten von Klimaextremen einschließlich ihres Einflusses auf den Grundwasserstand.

Die Teilnahme an der Vortragsveranstaltung und am Praktikum wird mit einem Zertifikat des Arbeitskreises bestätigt.



Teilnahmevoraussetzung:

Die Online-Anmeldung ist ab sofort möglich. Bei der Online-Anmeldung erhalten Sie automatisch eine Nachricht, dass Ihre Anmeldung registriert wurde. Eine schriftliche Anmeldebestätigung und Rechnung über Teilnehmergebühren versenden wir an Sie erst, wenn die Veranstaltung auch tatsächlich zum geplanten Termin stattfinden kann.

Die Teilnahmegebühr beträgt pauschal 110,00 € (ermäßigt 75,00 € für StudentInnen, Azubis, Teilnehmer-Innen FÖJ/FSJ/BFD, bestellte ehrenamtliche Naturschützer, Behinderte). Darin enthalten sind Tagungsgebühr und -unterlagen, Getränke und Mittagsimbiss sowie die Teilnahme an Praktikum, Exkursion und Abendveranstaltung.

Anmeldeschluss: 01.09.2020. Danach ist eine Anmeldung bei freien Plätzen noch möglich.


Hinweise:

Die Veranstaltung findet im Großen Hörsaal der BTU Cottbus statt.


Anmeldung Präsentationen: Lehrgangsteilnehmer haben die Möglichkeit, am Tagungsort Poster und kleinere Geräte aufzustellen. Die Anmeldung von Präsentationen richten Sie bitte per E-Mail an Barbara.Heidrich@lanu.sachsen.de unter Angabe folgender Informationen:

  • Poster: Thema, Anzahl, Größe
  • Gerätepräsentation: Produkt/Dienstleistung, Größe/Platzbedarf


Ihre Übernachtung buchen Sie bitte rechtzeitig selbst. Eine Übersicht mit vorreservierten Abrufkontingenten in verschiedenen Hotels finden Sie in nebenstehender Übersicht.


Ort

Brandenburgische Technische Universität , Konrad -Zuse-Str. 4 , 03046 Cottbus ( in Google Maps aufrufen )

Barbara Heidrich

Sächsische Landesstiftung
Natur und Umwelt

0351 81416-604
0351 81416-666
Email senden

Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.

Partner

Eine Kooperationsveranstaltung des Arbeitskreises Grundwasserbeobachtung

Eine Kooperationsveranstaltung des Arbeitskreises Grundwasserbeobachtung