Lanu - Normale Ansicht
Von: Bis:
Weinberg am Burgberg Meißen

Der Burgberg schaut in fast alle Himmelsrichtungen. Und so hat er auch ganz unterschiedliche Gesichter: der Weinberg an der südlichen Flanke voll Licht und Wärme – der Scherbelberg im Schatten der Albrechtsburg an der westlichen Flanke, kühler und dunkler. Gemeinsam erkunden wir die vielen Seiten des Burgberges. Hören, Sehen, Riechen, Fühlen werden wir genauso wie Spielen und Basteln. Dabei werdet Ihr erfahren, wie die Weintrauben zu den Menschen gekommen sind, dass Ahorn nicht gleich Ahorn ist ...

Von: Bis:
Riedelhof

Das zweitägige Seminar (30.08. & 01.11.) richtet sich an alle diejenigen, die sich grundlegende Kenntnisse zur Bestimmung alter Obstsorten aneignen oder bereits vorhandene Kenntnisse zur Sortenbestimmung erweitern oder auffrischen wollen. Es werden die Grundlagen zur Sortenbestimmung vermittelt und dazu praktische Übungen durchgeführt. Während man sich im August den mittelfrühen Äpfeln und einigen Birnensorten zuwendet, liegt der Schwerpunkt im November eher bei den späten Apfelsorten. Es we ... ...

Am:
Alte Mensa Freiberg

Bei dieser Tagung handelt es sich um die 9. Veranstaltung aus der Reihe: „Erhaltung der biologischen Vielfalt als gesamtgesellschaftliche Aufgabe“, mit der ein fachübergreifender Dialog zur Umsetzung derUN-Biodiversitätskonvention geführt werden soll. Die Veranstaltung setzt gleichzeitig die Reihe des LfULG zur Umsetzung von Natura 2000 fort. Unter der Überschrift: „Umsetzung von Natura 2000 auf aktiven und ehemaligen militärisch genutzten Flächen“ wird die Bedeutung von Militärflächen für die B ...

Von: Bis:
Rittergut Limbach

„Ahme den Gang der Natur nach – ihr Geheimnis ist Geduld.“ , Ralph Waldo Emerson In diesem Seminar kommen wir durch wirksame und alltagstaugliche Übungen aus der Achtsamkeitspraxis in intensiven Kontakt mit uns selbst und erfahren in der Folge unsere tiefe Verbundenheit mit der Natur. Der erste Seminartag dient der Einübung und Erfahrung von Achtsamkeit. Wir erforschen: Wie kann ich in unmittelbaren Kontakt mit mir selbst kommen? Wie kann ich mein eigenes und das Leben um mich herum mit allen Si ...

Am:
Sächsische AufbauBank

5. LfULG-Kolloquium - Anlagensicherheit/Störfallvorsorge "Umgang mit Gefahren und Risiken bei Störfallbetrieben"Seit acht Jahren führt das LfULG das Fachkolloquium „Anlagensicherheit/Störfallvorsorge“ durch. Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist, die Kontakte zwischen Anlagenbetreibern, Planungsbüros, Forschungsinstituten und Behörden zu intensivieren. Informiert und diskutiert wird über die aktuellen Probleme beim Thema „Anlagensicherheit/Störfallvorsorge. Schwerpunkt in diesem Jahr sind die Them ...

Von: Bis:
Stiftung "Fürst-Pückler-Park Bad Muskau"

Die Mitteleuropäischen Pomologentage finden seit 2013 Ende September in Bad Muskau statt. Sie wurden im Jahr 2018 gemeinsam durch den Pomologenverein, die Stiftung Fürst-Pückler-Park und die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt als trinationale Veranstaltung mit Polen und Tschechien organisiert. Das soll 2019 fortgeführt werden.In diesem Jahr ist die Veranstaltung vom 27. bis 29.09.2019 geplant, wobei die ersten beiden Tage für die Vorträge und Bestimmungsübungen vorgesehen sind und der dr ...

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

9:15 - 15:30 Uhr18 Jahre nach dem ersten Rudel in Sachsen nun auch Wölfe in der Sächsischen Schweiz: Erkundungen zu den Lebensgewohnheiten dieser zurückgekehrten Tiere sowie zu Fragen des Zusammenlebens von Wolf und Mensch mit einfachen und zum Teil überraschenden Antworten.Anmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

Am:
Waldpädagogisch-Forsthistorisches Zentrum

Die Auswirkungen der Stürme Herwart, Friederike und Fabienne, die langanhaltende Trockenheit des „Jahrhundertsommers 2018“ und nachfolgende Schäden durch Insektenkalamitäten sind für die Existenz des Waldes der Oberlausitz bedrohlich. Deutliche Waldschutzprobleme sind allerorts sichtbar und erfordern schnelles Handeln aller Waldbesitzer. Um diese Entwicklungen besser verstehen zu können, veranstaltet der Freundeskreis Waldpädagogisch-Forsthistorisches Zentrum der Oberlausitz gemeinsam mit der La ...

Am:
vhs-galerie, DasTIETZ

Handlungsempfehlungen und Praxisbeispiele zur Förderung der Artenvielfalt auf urbanen Wiesen.

Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

19:00 - 20:30 Uhr Allgemein verständliche, reich bebilderte erdgeschichtliche Zeitreise zur Entstehung des Elbsandsteingebirges von einst bis heute.

Am:
Braumuseum Torgau

Der NABU Sachsen koordiniert das Projekt "Quartierpaten für Fledermäuse gesucht". Das Seminar findet im Rahmen dieses Projektes als Kooperation mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt in Zusammenarbeit mit dem Stadt- und Kulturgeschichtlichen Museum Torgau und statt.Zunächst gibt es eine theoretische Einführung zu Gebäude bewohnenden Fledermäusen. Anschließend im praktischen Teil finden Begehungen mehrerer Fledermausquartiere im Stadtgebiet von Torgau statt.

Am:
Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal

Das eintägige Seminar richtet sich an alle diejenigen, die sich bereits grundlegende Kenntnisse zur Bestimmung alter Obstsorten im Kurs des Jahres 2018 aneignen konnten oder bereits erste Kenntnisse zur Sortenbestimmung haben und diese festigen wollen. Es wird kurz wiederholend auf die Grundlagen zur Sortenbestimmung eingegangen und dann werden Übungen zur Bestimmung durchgeführt. Während im Jahr 2018 gemeinsam mit den Teilnehmern die Grundlagen zur Anlage eines Kernherbariums vermittelt wurden, ...

Am:
Parkplatz am Grießteich 2 (Teichgebiet Entenschenke)

Und täglich grüßt der Seeadler! Im Teichgebiet Entenschenke scheint es fast so. Der maistätische Vogel zieht gerne seine Kreise über die Teiche, auf der Suche nach Nahrung. Doch damit ist er nicht der einzige. Für viele Vogelarten ist das Gebiet nordwestlich von Königswartha ein wahres Paradies. Hier gibt es neben Nahrung, viele Brutplätze und auch im Winter lässt es sich auf den Teichen aushalten. Begleiten Sie uns auf einer 3 stündigen Exkursion und erfahren sie mehr über die gefiederten Be ...

Am:
Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt - Akademie

Die Europäische Union hat im Jahr 2014 eine Verordnung (1143/2014) zur Prävention und Bekämpfung invasiver Arten verabschiedet, die im Jahr 2015 in Kraft getreten ist. Diese regelt die Einfuhr und den Handel mit invasiven Arten, fordert aber gleichzeitig die Bekämpfung bereits bestehender Vorkommen. Die EU hat in der Folge eine Liste von Arten veröffentlicht, für die die Verordnung bindend ist. Unter den derzeit gelisteten 49 Arten befinden sich zehn Wasserpflanzenarten, weitere werden vermutlic ...

Am:
Rittergut Limbach

Die Veranstaltung ersetzt in diesem Jahr das "Waldpädagogik-Forum" und soll in bewährter Weise den Austausch zwischen Waldpädagogen und Waldpädagoginnen in den Vordergrund stellen.

Am:
Versammlungsraum in Doberschau-Gaußig LWB Löhnert in Zochau

Infos zu gesundheitlichen und umweltbezogenen Aspekten eines regionalen Produktseinschließlich deren Herstellung mit Schwerpunkt alte GetreidesortenDarstellung der Vorteile eines regionalen Rohstoffeinkaufs, einer lokalen Verarbeitungund eines regionalen VerbrauchsEinbindung der Argumente in die Verbraucherinformation und VermarktungBesichtigung des Landwirtschaftsbetriebes mit Verarbeitung und Hofladen

Von: Bis:
Alte Mensa Freiberg

Abbaustätten der mineralischen Baustoffe haben in unserer gegenwärtigen Kulturlandschaft eine herausragende Bedeutung für den Erhalt störungsgebundener Lebensgemeinschaften. Eine Reihe von Reptilien- und Amphibienarten der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie finden in Gesteins- und Lockergesteinsgruben wichtige Rückzugs- und Reproduktionsräume. Es sind jedoch regelmäßig erhebliche Konflikte zwischen Betreibern und Naturschützern zu verbuchen. Diese Situation behindert die Nutzung möglicher Synergien ...

Von: Bis:
Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt - Akademie

Auf den ersten Blick unscheinbar, erschließt sich die Vielfalt der Moose erst auf den zweiten Blick, am besten mit Hilfe von Lupe und Mikroskop. Sichere Ansprachen sind erst mit viel Erfahrung möglich.Dieser Kurs wendet sich an Interessierte, die schon Vorkenntnisse bzgl. der Bestimmung von Moosen mitbringen. Durch die Beschränkung auf max. 10 Personen wird eine intensive Betreuung gewährleistet.Im Rahmen des Kurses werden wir uns mit einigen häufigen Artengruppen näher befassen und die Differen ...

Von: Bis:
Rittergut Limbach

Eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft ist nur möglich, wenn die Menschen über das Wissen und vor allem die erforderlichen Kompetenzen zur Gestaltung genau dieser Prozesse in Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft verfügen. Doch wie kommt Mann und Frau dazu? Für die Umweltbildung bedeutet das, bestehende Bildungsangebote zu erweitern, neu auszurichten oder ganz neu zu entwickeln. Im Rahmen dieses praxisorientierten Kurses lernen die TeilnehmerInnen, unabhängig von ihrem bisherigen Wirken ...

Am:
Alte Mensa Freiberg

Die Tagung behandelt die Entwicklung und den Zustand von sächsischen Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Arten und -Lebensräumen. Dabei soll ein fachübergreifender, überbehördlicher und internationaler Dialog geführt werden, der die Theorie und Praxis des FFH-Monitorings und der darauf aufbauenden Berichtspflicht an die EU-Kommission anspricht und dabei die Stellung Sachsens in Deutschland hervorhebt.Seit 1996 werden in Sachsen Berichte über den Zustand von FFH-Arten und -Lebensräumen verfasst und an das ...

Am:
Dreikönigskirche Dresden

„Unterhaltung und Entwicklung der Sächsischen Gewässer – eine bedeutende Aufgabe zur Erreichung des guten Gewässerzustandes und der Gewährleistung des Hochwasserschutzes“ Die Sächsischen Gewässer weisen erst zu einem geringen Teil einen guten Zustand bzw. ein gutes ökologisches Potential auf. Daher sind noch erhebliche Anstrengungen erforderlich um die gesetzlichen Ziele der Gewässerbewirtschaftung entsprechend § 27 des Wasserhaushaltsgesetzes zu erreichen. Diese anspruchsvolle gesamtge ...

Am:
Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal

Permakultur als ein Weg der naturnahen Gartenbewirtschaftung ist ein Beitrag zum Naturschutz für jeden einzelnen.

September 2019

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30