Lanu - Normale Ansicht

Grußwort

Liebe Besucherinnen und Besucher der LaNU-Internetseiten,

der Freistaat Sachsen ist durch einen außergewöhnlichen Naturreichtum geprägt. Wie in ganz Europa sind aber auch bei uns einige Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) setzt sich deshalb seit ihrer Errichtung im Jahr 1998 im Naturschutz und in der Umweltbildung intensiv für die Erhaltung und Pflege von Natur und Landschaft in Sachsen ein.

Mit den Mitteln des Naturschutzfonds fördert die LaNU Naturschutzprojekte und erwirbt Flächen, um wertvolle Flora und Fauna besser vor Bedrohungen zu schützen und dauerhaft zu sichern. Beispiele dafür sind der Schülerweinberg in Meißen, die Flussperlmuschelstation Raunergrund oder auch die Bergbaufolgelandschaft in Zeißholz. Verschiedene Aktionen laden seit vielen Jahren zum Mitmachen ein, wie das Projekt „Insektenvielfalt in Sachsen“, „Fledermaus komm ins Haus“ und die „Große Nussjagd“.

Die vielfältigen Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen der Akademie wecken und vertiefen das Verständnis für Natur- und Umweltschutz oder vermitteln spezielle Artenkenntnisse. Schüler können unter fachkundiger Anleitung mit den Umweltmobilen „Planaria“ in der Natur experimentieren. So lernen sie direkt am Geschehen und nicht nur von der Schulbank ökologische Zusammenhänge besser zu verstehen. Für Kinder im Vor- und Grundschulalter steht der KinderUmweltBus zur Verfügung. Komplettiert wird das Programm für Kinder mit dem „Grünen Kindertag“ und der „Uni im Grünen“.

Das NationalparkZentrum Sächsische Schweiz in Bad Schandau bringt den großen und kleinen Besuchern auf sehr anschauliche Weise die Besonderheiten der Tier- und Pflanzenwelt der Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz nahe. Diese zentrale Anlaufstelle in Sachsens einzigem Nationalpark leistet damit einen bedeutenden Beitrag für einen naturverträglichen Tourismus in dieser sensiblen Region. Jährlich über 700 Veranstaltungen mit mehr als 15.000 Teilnehmern und insgesamt über 65.000 Besucher beweisen den großen Zuspruch.

Der Internetauftritt der Stiftung informiert Sie über die Veranstaltungsangebote der Akademie und des NationalparkZentrums, die Möglichkeiten für die Teilnahme an einem Freiwilligen Ökologischen Jahr oder dem Ökologischen Bundesfreiwilligendienst, über Projekte und weitere Aktivitäten der LaNU.

Liebe Besucherinnen und Besucher, ich möchte Sie ermuntern, die vielseitigen Angebote zu nutzen. Sie werden viel Interessantes entdecken. Vielleicht bekommen Sie dadurch sogar selbst Lust, sich ehrenamtlich für den Naturschutz im Freistaat Sachsen zu engagieren.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt freuen sich auf Sie.



Thomas Schmidt
Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft und
Vorsitzender des Stiftungsrates der
Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt

Thomas Schmidt MdL
Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft und Vorsitzender des Stiftungsrates der
Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt

  • Seite drucken:
  • Textversion:
  • Seite empfehlen:

Über uns

Bilden, Fördern, Bewahren, Gestalten - gemeinsam für Natur und Umwelt in Sachsen.