FÖJ-Seminarwochen

FÖJ

Neben der Tätigkeit in den Einsatzstellen gehören 5 Seminarwochen zum Inhalt eines Freiwilligen Ökologischen Jahres. 

Es handelt sich um Bildungsseminare, in welchen man sich z.B. mit Themen wie Umweltschutz, Gesellschaft und Politik oder allgemeinen Themen rund um das Thema Natur beschäftigt. Die Freiwilligen gestalten die Seminarwochen mit und bringen ihre eigenen Ideen und Interessen ein.

Rahmenbedingungen der Seminare

Jedes Seminar ist einzigartig. Trotzdem gibt es verschiedene Rahmenbedingungen, die für jedes Seminar gelten:

  • Es finden 5 Seminarwochen á 5 Tage (Montag - Freitag) statt, die Teilnahme ist Pflicht.

  • Für die Seminare werden unterschiedliche Seminarorte in Sachsen genutzt. Es handelt sich oft um Jugendbildungsstätten oder Tagungsorte, die mit Schlafzimmern, Seminar- und Workshopräumen ausgestattet sind.

  • Seminarwochen gelten als Arbeitszeit

  • Material, Übernachtungs- und Verpflegungskosten sowie Anfahrtskosten werden vom Träger übernommen.

  • Die Betreuung und Begleitung findet durch 2 - 4 pädagogische Fachkräfte statt.

  • Bis auf das erste Seminar werden die Inhalte von den Freiwilligen nach eigenen Interessen und Bedarfen und mit Unterstützung des Trägers selbst gestaltet und geplant.

  • Wir achten auf vielfältige und spannende Inhalte und Methoden.

Einen Einblick in unsere Seminarwochen bietet dieser Film:
Einblicke in Seminarwochen
(Produziert von: Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung Sachsen)

Inhalte der Seminare

Die Inhalte der Seminare werden bis auf das erste Seminar von den Freiwilligen selbst gestaltet. Das Einführungsseminar dient hauptsächlich dem Kennenlernen, dem Vermitteln grundlegender Inhalte und der Grob-Planung der folgenden Seminare. Inhalte der Seminare können z.B. sein:

  • (naturfachkundliche) Exkursionen

  • praktische Naturschutzeinsätze

  • handwerkliche Workshops

  • Workshops und Vorträge zu ökologischen/gesellschaftlichen/ökonomischen/politischen Themen

  • Planspiele, Medienworkshops

  • Kennenlernaktionen und Interaktionsübungen

  • Reflexions- und Diskussionsrunden

  • naturerlebnispädagogische Aktionen wie Paddel- oder Fahrradtouren, Rallyes, Geländeparcours

  • und noch viel mehr

Das könnte Sie auch interessieren

FÖJ-Einsatzstellen

Hier findet ihr die FÖJ-Einsatzstellen, die von der LaNU betreut werden. mehr

Spenden Sie jetzt! Zum Kontaktformular