Umweltbildung digital - geht das?

Digitale Umweltbildung

(Foto: Johannes Christoph)

Im Zentrum des Workshops steht, was aus Sicht der Multiplikator:innen z. B. methodisch-didaktisch zu berücksichtigen ist, wenn digitale Medien und Methoden zur Vermittlung von Umweltbildungsinhalten angewendet werden. Die Inhalte helfen Multiplikator:innen, ihre Präsenzveranstaltungen je nach Bedarf konzeptionell weiterzuentwickeln. Darüber hinaus werden sie auch für rechtliche Rahmenbedingungen sensibilisiert.

Die Fortbildung ist als Workshop angelegt. Die Multiplikator:innen erschließen sich gemeinsam mit den Referent:innen in ko-konstruktiven Lernsituationen die verschiedenen Inhalte.

Referent:innen:

Dr. Korinna Thiem und Dr. Christiana Weber (Uni im Grünen e.V.)

Teilnehmerzahl:

maximal 15

Kontakt


Das könnte Sie auch interessieren

Finanzielle Unterstützung Umweltbildung 2023

Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) gewährt seit 2017 finanzielle Mittel zur U... mehr

Spenden Sie jetzt! Zum Kontaktformular