22. Fachtagung "Aufgaben der kommunalen Wasserwehren beim Hochwasserschutz"

Mit der 22. Fachtagung Kommunale Wasserwehren wird die Fortbildungsreihe zum Thema Hochwasserschutz dieses Jahr in der Messe Dresden im Rahmen der Fachmesse FLORIAN bereits zum dritten Mal durchgeführt.

Im Jahr 2018 blieb Sachsen bislang von extremen Hochwasserlagen verschont. Die Auseinandersetzung mit Wetterextremen stellt immer wieder eine Herausforderung dar, der wir uns stellen müssen. Zur Unterstützung der Bürger und der Kommunen wurde bereits am 15. Juni 2018 der "1. Sächsische Hochwasserschutztag" in Bad Schandau zur Stärkung der Eigenvorsorge durchgeführt.

Die immer stärker in den Focus rückende private Eigenvorsorge der sächsischen Bürgerinnen und Bürger vor Überschwemmungen als Teil eines ganzheitlichen Ansatzes zur Gefahrenabwehr wird mit Einführung eines neuen Hochwasservorsorgeausweises in der 22. Fachtagung thematisiert. 

Neben der Umsetzung von Hochwasserschutzmaßnahmen und der Bewältigung des Hochwassers 2013 in einer Kommune wird auch über die zunehmende Herausforderung durch Starkregenereignisse informiert.

Die für den Hochwasserschutz auf den verschiedenen Ebenen zuständigen Akteure müssen weiter sensibel und vorausschauend am präventiven und abwehrenden Hochwasserschutz arbeiten. Dabei sind auch immer wieder bestehende Elemente der kommunalen Schutzstrategien zu hinterfragen und ggf. neu zu justieren. 

Die Fachtagung bietet insbesondere Gelegenheit, Anregungen für die Verbesserung der gemeindlichen Informationsvorsorge, der Kommunikation der Gefahrenabwehrkräfte untereinander und für die Kooperation beim Hochwasserschutz aufzunehmen. 

Hinweise

Wir bitten um Anmeldung bis zum 28.09.2018. Die Registrierung als Teilnehmer der Veranstaltung ist Voraussetzung für den Einlass in der Messe FLORIAN. Der Besuch der Messe ist im Teilnehmerbeitrag enthalten.

Datum

12.10.2018

Ort

MESSE DRESDEN

Messering 6
01067 Dresden

Thema

Schutz der natürl. Lebensgrundlagen, Wasser, Wasserwirtschaft/Wasserbau, Ökosysteme

Kontakt

Katrin Weiner

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt

+49 (0) 351 81416 609
E-Mail schreiben

Infoflyer
Spenden Sie jetzt! Zum Kontaktformular