Lanu - Normale Ansicht
Am:
Begegnungsstätte „Boot“ Schlottwitz

Streuobstwiesen stehen vor weitreichenden Problemen: Überalterte Bestände und Sommertrockenheit bedingen schlechte Vitalität und aktuell teils massive Baumverluste. Fehlende oder mangelhaft gepflegte Neupflanzungen stellen den Biotoptyp Streuobstwiese mittelfristig vielerorts in Frage – und damit den ihm heute beigemessenen, naturschutzfachlichen Wert, beispielsweise höhlenreicher Altbäume. Fehlende ökonomische Perspektiven, Umdenken bei der Art- und Sortenwahl aufgrund klimatischer Änderungen u ...

Am:
Rosental Park Leipzig

Mit der Naturführung wollen wir interkulturellen Gruppen den Raum bieten, sich besser kennenzulernen, einen achtsamen Ausgleich zu finden und im persönlichen und beruflichen Austausch das Team zu stärken.

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

14 - 16:15 UhrErgebnisse der Dauerbeobachtungsfläche im Nationalpark – langjährige Messreihen und Auswirkungen des Klimawandels auf die Waldentwicklung

Am:
Tourist-Information Meißen

Spaziergang vom Markt zum historischen Weinberg am Burgberg mit anschließender Weinverkostung im Weinberg. Der Treffpunkt ist 15 Uhr vor der Tourist-Info am Markt.

Am:
Naturschutzzentrum Pfaffengut Plauen

10-12 Uhr Moose und Flechten werden auch als Kryptogamebezeichnet – "Pflanzen, die im Verborgenen heiraten“.Dipl.-Biol. Katarina Ungethüm bestimmt auf einerkleinen Exkursion Flechten und Moose.Kostenfrei. Um Voranmeldung wird gebeten!

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 - 14 UhrErdgeschichtlicher Rundgang in der Gegend des Pfaffensteins, der treffend auch als eine „Sächsische Schweiz in sich selbst“ bezeichnet wird und darum äußerst anschaulich alle wesentlichen geologischen Merkmale des Gebiets räumlich dicht beieinander vereint

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 - 14 UhrErdgeschichtlicher Rundgang in der Gegend des Pfaffensteins, der treffend auch als eine „Sächsische Schweiz in sich selbst“ bezeichnet wird und darum äußerst anschaulich alle wesentlichen geologischen Merkmale des Gebiets räumlich dicht beieinander vereint

Am:
Parkplatz am Hennenteich 6 (Teichgebiet Entenschenke)

Und täglich grüßt der Seeadler! Im Teichgebiet Entenschenke scheint es fast so. Der maistätische Vogel zieht gerne seine Kreise über die Teiche, auf der Suche nach Nahrung. Doch damit ist er nicht der einzige. Für viele Vogelarten ist das Gebiet nordwestlich von Königswartha ein wahres Paradies. Hier gibt es neben Nahrung, viele Brutplätze und auch im Winter lässt es sich auf den Teichen aushalten. Begleiten Sie uns auf einer 3 stündigen Exkursion und erfahren sie mehr über die gefiederten Be ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10:20 - 15 UhrACHTUNG - neue Startzeit wegen Fahrplanwechsel nach Corona-Bus-Stillstand (urspr. 9:45)Anstelle kompakter Massive bewundernswert bizzarre Sandsteinformationen an der Westgrenze des Elbsandsteingebirges, bereichert durch höchst selten auf normalerweise durchlässigem Sandstein vorkommende MooreNamísto velkolepých skalních masivů obdivuhodné bizarní pískovcové útvary západního výběžku Labských pískovců obohacené velmi vzácným výskytem rašelinišť na jinak propustném pískovciLeitung / ...

Am:
Schmilka, Bushaltestelle und Parkplatz am Grenzübergang

9:30 bis 14:30 Uhr Wanderung im Schmilkaer Felsengebiet mit gemeinsamer Ideenentwicklung zur Vereinbarkeit von Felsklettern und Naturschutz im NationalparkLeitung: Thomas Böhmer (Sächsischer Bergsteigerbund e.V.)und Andreas Knaak (Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz)

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 - 14 UhrHerbstliche Erkundungstour ins auch geologisch interessante Gebiet der Bärenfangwände zum Hinteren Raubschloss, auch Winterstein genannt, und zur vorgelagerten Wartburg als Reste eines ehemals zusammenhängenden Felsriegels mit beachtlichen Wandfluchten

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 - 14 UhrHerbstliche Erkundungstour ins auch geologisch interessante Gebiet der Bärenfangwände zum Hinteren Raubschloss, auch Winterstein genannt, und zur vorgelagerten Wartburg als Reste eines ehemals zusammenhängenden Felsriegels mit beachtlichen Wandfluchten

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

ACHTUNG: Diese Exkursion findet bereits am 7. und 8.11.2020 statt!10 - 14 UhrHerbstliche Erkundungstour ins auch geologisch interessante Gebiet der Bärenfangwände zum Hinteren Raubschloss, auch Winterstein genannt, und zur vorgelagerten Wartburg als Reste eines ehemals zusammenhängenden Felsriegels mit beachtlichen Wandfluchten

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

ACHTUNG: Diese Exkursion findet bereits am 7. und 8.11.2020 statt!10 - 14 UhrHerbstliche Erkundungstour ins auch geologisch interessante Gebiet der Bärenfangwände zum Hinteren Raubschloss, auch Winterstein genannt, und zur vorgelagerten Wartburg als Reste eines ehemals zusammenhängenden Felsriegels mit beachtlichen Wandfluchten

September 2020

Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Son
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Search

Nie mehr eine Naturschutzveranstaltung in deiner Nähe verpassen!

Publikationen

Downloads

Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen der LaNU

PDF (51.7KB)

Veranstaltungsarchiv