Lanu - Normale Ansicht
Von: Bis:
Weinberg am Burgberg Meißen

Der Burgberg schaut in fast alle Himmelsrichtungen. Und so hat er auch ganz unterschiedliche Gesichter: der Weinberg an der südlichen Flanke voll Licht und Wärme – der Scherbelberg im Schatten der Albrechtsburg an der westlichen Flanke, kühler und dunkler. Gemeinsam erkunden wir die vielen Seiten des Burgberges. Hören, Sehen, Riechen, Fühlen werden wir genauso wie Spielen und Basteln. Dabei werdet Ihr erfahren, wie die Weintrauben zu den Menschen gekommen sind, dass Ahorn nicht gleich Ahorn ist ...

Von: Bis:
Riedelhof

Das zweitägige Seminar (30.08. & 01.11.) richtet sich an alle diejenigen, die sich grundlegende Kenntnisse zur Bestimmung alter Obstsorten aneignen oder bereits vorhandene Kenntnisse zur Sortenbestimmung erweitern oder auffrischen wollen. Es werden die Grundlagen zur Sortenbestimmung vermittelt und dazu praktische Übungen durchgeführt. Während man sich im August den mittelfrühen Äpfeln und einigen Birnensorten zuwendet, liegt der Schwerpunkt im November eher bei den späten Apfelsorten. Es we ... ...

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

10:00 - 14:00 Uhr Erklärungen am spätsommerlichen Pfaffenstein zu Ausmaß und Ursachen der vertikalen Gliederung des dominanten linkselbischen Tafelberg-Riesen anhand einzelner Beispiel-Klüfte.Anmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

Am:

9:00 - 15:00 Uhr Freiwilliges Engagement zum Wohle des ältesten regionalbotanischen Gartens von Sachsen.

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

10:00 - 14:00 Uhr Erklärungen am spätsommerlichen Pfaffenstein zu Ausmaß und Ursachen der vertikalen Gliederung des dominanten linkselbischen Tafelberg-Riesen anhand einzelner Beispiel-Klüfte.Anmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

17:00 - 19:00 Uhr Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins Sächsische Schweiz e.V. und tschechischer Künstler: Das Elbsandsteingebirge in neuen Werken von Malern der grenzüberschreitenden Nationalparkregion Volltext in der Rubrik „Sonderausstellungen“ Společná výstava sdružení Kunstverein Sächsische Schweiz a českých výtvarných umělců: Labské pískovce v nových dílech malířů z přeshraničního Českosaského Švýcarska a jeho okolí Celý text viz rubrika „Aktuální výstavy“ ... ...

Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

19:00 - 20:30 Uhr Natur, Jahreszeiten, Land und Leute im hohen Norden: ein exklusiver, bildgewaltiger Erlebnis- und Erfahrungsbericht einer jungen Familie aus der Sächsischen Schweiz, die seit 12 Jahren in Finnland lebt.Anmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

Von: Bis:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

Eine Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins Sächsische Schweiz e. V. und tschechischer Künstler präsentiert Ergebnisse der jährlich stattfindenden Malerwoche, die unter freiem Himmel (en plein air) abläuft, wobei durch unterschiedliche Techniken im Zusammenspiel mit künstlerisch-individuellen Wahrnehmungen die Landschaft des Elbsandsteingebirges ganz verschiedenartig verewigt wird. Společná výstava sdružení Kunstverein Sächsische Schweiz a českých výtvarných umělců představuje výsledky každor ...

Von: Bis:
Schloss Thürmsdorf

11.10.2019 13:00 - 19:00 Uhr 12.10.2019 8:00 - 17:00 Uhr Bunte Gemeinschaftsaktion mit praktischem, sachkundig angeleitetem Arbeitseinsatz im artenreichen Schlosspark, umrahmt von Vorträgen, Parkführungen und fachlichem Austausch sowie gemütlichem Ausklang am Lagerfeuer.Anmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

10:15 - 15:30 Uhr Erkundung einiger durch selektive Verwitterung entstandener Blocklabyrinthe, Erosionsüberhänge, Tore, Tunnel, Schichtfugen-, Nischen- und Blockhöhlen oder Felsspalten. Objevování selektivním zvětráváním vzniklých skalních labyrintů, erozních převisů, rozsedlinových, puklinových a blokových jeskyní či skalních trhlinAnmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de ...

Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

10:00 - 17:00 Uhr Würdigung einer vielseitigen, landschaftsprägenden, überaus köstlichen heimischen Frucht mit Apfelsortenbestimmung durch den Pomologen Kai Geringswald, Saftpress-Aktion, Apfelpoesie, apfeligen Kreativstationen, Streuobstwiesen-Infopavillon des Landschaftspflegeverbandes und lebendigen kleinen Bäumchen alter Regionalsorten.

Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

19:00 - 20:30 Uhr Allgemein verständliche, reich bebilderte erdgeschichtliche Zeitreise zur Entstehung des Elbsandsteingebirges von einst bis heute.

Am:
Braumuseum Torgau

Der NABU Sachsen koordiniert das Projekt "Quartierpaten für Fledermäuse gesucht". Das Seminar findet im Rahmen dieses Projektes als Kooperation mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt in Zusammenarbeit mit dem Stadt- und Kulturgeschichtlichen Museum Torgau und statt.Zunächst gibt es eine theoretische Einführung zu Gebäude bewohnenden Fledermäusen. Anschließend im praktischen Teil finden Begehungen mehrerer Fledermausquartiere im Stadtgebiet von Torgau statt.

Am:
Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal

Das eintägige Seminar richtet sich an alle diejenigen, die sich bereits grundlegende Kenntnisse zur Bestimmung alter Obstsorten im Kurs des Jahres 2018 aneignen konnten oder bereits erste Kenntnisse zur Sortenbestimmung haben und diese festigen wollen. Es wird kurz wiederholend auf die Grundlagen zur Sortenbestimmung eingegangen und dann werden Übungen zur Bestimmung durchgeführt. Während im Jahr 2018 gemeinsam mit den Teilnehmern die Grundlagen zur Anlage eines Kernherbariums vermittelt wurden, ...

Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

19:00 - 20:30 Uhr Anmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

Am:
Parkplatz am Grießteich 2 (Teichgebiet Entenschenke)

Und täglich grüßt der Seeadler! Im Teichgebiet Entenschenke scheint es fast so. Der maistätische Vogel zieht gerne seine Kreise über die Teiche, auf der Suche nach Nahrung. Doch damit ist er nicht der einzige. Für viele Vogelarten ist das Gebiet nordwestlich von Königswartha ein wahres Paradies. Hier gibt es neben Nahrung, viele Brutplätze und auch im Winter lässt es sich auf den Teichen aushalten. Begleiten Sie uns auf einer 3 stündigen Exkursion und erfahren sie mehr über die gefiederten Be ...

Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

18 - 19:30 UhrKennenlernen der Lebensweise und Verbreitung des einst häufigen aber mittlerweile bedohten Singvogels und anderen Bodenbrütern unserer Kultutlandschaft einschließlich Hörproben sowie Vorstellung von möglichen Schutzmaßnahmen.Anmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

Am:
Schmilka, Bushaltestelle und Parkplatz am Grenzübergang

9:30 bis 14:30 Uhr Wanderung im Schmilkaer Felsengebiet mit gemeinsamer Ideenentwicklung zur Vereinbarkeit von Felsklettern und Naturschutz im Nationalpark Leitung: Thomas Böhmer (Sächsischer Bergsteigerbund e.V.) und Andreas Knaak (Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz)Anmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

9:15 bis 12:30 Uhrod 9:15 do 12:30 hodDem größten Nagetier Europas an den Uferbereichen des böhmischen Elbeabschnitts auf der Spur Po stopách nejvetšího evropského hlodavce na brezích dolního Labe Treffpunkt: bei Anmeldung Prosíme o prihlášení predem.Treffpunkt: bei Anmeldung Prosíme o prihlášení predem

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

10:00 - 14:00 Uhr Spannende Suche zwischen Sandstein und Granit im Arnsteiner Gebiet nach den durch die gewaltigen Kräfte der Lausitzer Überschiebung verursachten SpurenAnmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

10:00 - 14:00 Uhr Spannende Suche zwischen Sandstein und Granit im Arnsteiner Gebiet nach den durch die gewaltigen Kräfte der Lausitzer Überschiebung verursachten SpurenAnmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

14 Uhr bis 17 UhrGemeinsame Beschäftigung mit Bräuchen der Rau(ch)nächte, mit alten Riten und Traditionen rund ums Räuchern, wobei jeder seine eigene Räuchermischung aus Harzen und Kräutern selbst herstellen und in einem kleinen Ritual ausprobieren kannLeitung: Katrin SchönfelderAnmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

September 2019

Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Son
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Search

Nie mehr eine Naturschutzveranstaltung in deiner Nähe verpassen!

Publikationen

Downloads

Jahresprogramm der Akademie 2019

PDF (611.4KB)

Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen der LaNU

PDF (51.7KB)