Lanu - Normale Ansicht
Von: Bis:
Riedelhof

Das zweitägige Seminar (30.08. & 01.11.) richtet sich an alle diejenigen, die sich grundlegende Kenntnisse zur Bestimmung alter Obstsorten aneignen oder bereits vorhandene Kenntnisse zur Sortenbestimmung erweitern oder auffrischen wollen. Es werden die Grundlagen zur Sortenbestimmung vermittelt und dazu praktische Übungen durchgeführt. Während man sich im August den mittelfrühen Äpfeln und einigen Birnensorten zuwendet, liegt der Schwerpunkt im November eher bei den späten Apfelsorten. Es we ... ...

Von: Bis:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

Eine Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins Sächsische Schweiz e. V. und tschechischer Künstler präsentiert Ergebnisse der jährlich stattfindenden Malerwoche, die unter freiem Himmel (en plein air) abläuft, wobei durch unterschiedliche Techniken im Zusammenspiel mit künstlerisch-individuellen Wahrnehmungen die Landschaft des Elbsandsteingebirges ganz verschiedenartig verewigt wird.Společná výstava sdružení Kunstverein Sächsische Schweiz a českých výtvarných umělců představuje výsledky každoro ...

Am:
Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal

Das eintägige Seminar richtet sich an alle diejenigen, die sich bereits grundlegende Kenntnisse zur Bestimmung alter Obstsorten im Kurs des Jahres 2018 aneignen konnten oder bereits erste Kenntnisse zur Sortenbestimmung haben und diese festigen wollen. Es wird kurz wiederholend auf die Grundlagen zur Sortenbestimmung eingegangen und dann werden Übungen zur Bestimmung durchgeführt. Während im Jahr 2018 gemeinsam mit den Teilnehmern die Grundlagen zur Anlage eines Kernherbariums vermittelt wurden, ...

Am:
Naturparkhaus Verein Dübener Heide e.V.

Das eintägige Seminar richtet sich an alle diejenigen, die für unsere Plattform RegioCrowd bereits als KoordinatorInnen und BeraterInnen in den 9 Regionen Sachsens aktiv sind oder es in neuen Regionen künftig sein möchten. Im ersten Teil des Seminars geht es darum, dass Thema Unternehmensengagement näher zu bringen. Hier können wir von den vielen Erfahrungen der Dübener Heide profitieren. Es wird auch genug Zeit für Fragen und Diskussionen dazu geben.Im zweiten Teil des Seminars wenden wir uns d ...

Am:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

19:00 - 20:30 UhrVom Leben und Wirken Carl Gustav Carus´ geht noch immer eine ungemeine Strahlkraft aus. Der heutige Abend ist eine wunderbare Gelegenheit, Carl Gustav Carus kennenzulernen oder wiederzuentdecken und sich von seinem Leben inspirieren zu lassen.Frank Richter (Bergfotografie, Dresden) hat sich eingehend mit Carus beschäftigt. Sein Vortrag lässt Faszination und emotionale Momente aus dem Leben dieses bedeutenden Künstlers, Mediziners und Naturphilosophen spürbar werden. Die Ausführu ...

Am:
Parkplatz am Grießteich 2 (Teichgebiet Entenschenke)

Und täglich grüßt der Seeadler! Im Teichgebiet Entenschenke scheint es fast so. Der maistätische Vogel zieht gerne seine Kreise über die Teiche, auf der Suche nach Nahrung. Doch damit ist er nicht der einzige. Für viele Vogelarten ist das Gebiet nordwestlich von Königswartha ein wahres Paradies. Hier gibt es neben Nahrung, viele Brutplätze und auch im Winter lässt es sich auf den Teichen aushalten. Begleiten Sie uns auf einer 3 stündigen Exkursion und erfahren sie mehr über die gefiederten Be ...

Am:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

19:00 UhrDr. Gert Füllner vom Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie stellt in seinem bebilderten Vortrag die Leitfischart Europäischer Lachs in den Mittelpunkt. Es geht um die Geschichte des Lachs-Vorkommens, um den Lebenszyklus und das laichplatzbezogene Wanderungsschema sowie um Hintergründe und Methoden der erfolgreichen Wiederansiedlung dieser Fischart in Sachsen. ...

Von: Bis:
Forstbotanischer Garten Tharandt / WaldErlebnisWerkstatt SYLVATICON

Invasivität ist eines der drängendsten Artenschutzprobleme unserer Zeit.Zugleich nimmt in der Zeit des Klimawandels das Interesse am Anbau nicht einheimischer Arten zu. Mit diesem Thema bewegen wir uns im Konfliktfeld Naturschutz, Landschaftsbau, Gartenbau und Forstwirtschaft. Was ist wünschenswert und was ist machbar?Gemeinsam werden Argumente gesammelt und diskutiert.Dieses Seminar bietet außerdem Ansätze zur Thematisierung und nicht Tabuisierung dieses Problemfeldes für Veranstaltungen mit un ...

Am:
Naturparkhaus Dübener Heide (Seminarraum Nebengebäude)

30.10.2019, 18-20 UhrOb als Bestäuber, Honiglieferent oder als Nahrung für andere Lebewesen – Insekten haben wichtige Funktionen in unserem Ökosystem inne. Doch seit einigen Jahren sind viele Arten stark dezimiert und einige sogar ausgestorben. Die Ursachen hierfür sind vielfältig und reichen von der Zerstörung des Lebensraums bis zum Einsatz von giftigen Substanzen in der Landwirtschaft. Erste Initiativen versuchen, durch die gezielte Unterstützung mittels Blühwiesen und Bienenbeuten die Lage d ...

Am:
Hochschule Zittau / Görlitz

Anknüpfend an die Workshops in Ostritz im September 2018 und in Liberec im Februar 2019, bei denen wir den Bedarf, die Stärken und Gefährdungen Grüner Infrastruktur im Dreiländereck ermittelt haben, möchten wir Ihnen nun die Ergebnisse präsentieren. Wir werden einerseits zeigen, wo sich bereits jetzt sehr wertvolle Grünräume befinden und welch vielfältigen Nutzen sie für uns Menschen haben. Andererseits werden wir Gebiete im Dreiländereck vorstellen, wo ein besonderer Bedarf zur Aufwertung oder ...

Am:
Schmilka, Bushaltestelle und Parkplatz am Grenzübergang

9:30 bis 14:30 Uhr Wanderung im Schmilkaer Felsengebiet mit gemeinsamer Ideenentwicklung zur Vereinbarkeit von Felsklettern und Naturschutz im Nationalpark Leitung: Thomas Böhmer (Sächsischer Bergsteigerbund e.V.) und Andreas Knaak (Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz)

Am:

Sie sind herzlich eingeladen, in Königstein/ im Ortsteil Ebenheit von 10-15 Uhr, alte regionale Obstsorten mitzupflanzen. Damit helfen Sie, eine historische Obstbaumallee zu erhalten und das Landschaftsbild aufzuwerten. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

9:15 - 12:30Dem größten Nagetier Europas an den Uferbereichen des böhmischen Elbeabschnitts auf der SpurPo stopách největšího evropského hlodavce na březích dolního LabeLeitung / Exkurzi vede: Jana Korbelová

Am:
Rittergut Limbach

Naturschutzfachlicher Austausch und Vernetzung der Naturschutzstationen in Sachsen

Am:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

17:00 - 19:00 UhrOffener Treff aller, die sich für die Belange rund um Erhalt, Pflege, Entwicklung und Bekanntmachung des Gartens interessieren und engagieren möchten.

Am:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

18 - 19:30 UhrKennenlernen der Lebensweise und Verbreitung des einst häufigen aber mittlerweile bedohten Singvogels und anderen Bodenbrütern unserer Kulturlandschaft einschließlich Hörproben sowie Vorstellung von möglichen Schutzmaßnahmen.Anmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

Von: Bis:
Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal

Im schönen Ambiente des Kloster St. Marienthal finden dieses Jahr wieder die beliebten Familienumwelttage statt. Alle Angebote stehen unter dem Thema "Natur und Gesundheit". Wir sind abhängig von der Natur - in dem, was wir zu uns nehmen, in dem, wie wir uns fortbewegen, in dem, wie wir unsere Freizeit verbringen, was wir tun, um gesund zu bleiben oder zu werden u. a. mehr. Basis für unsere Gesundheit ist eine intakte Natur, die wir nutzen und genießen - aber auch schützen, damit nachkommende Ge ...

Am:
Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt - Akademie

Die Europäische Union hat im Jahr 2014 eine Verordnung (1143/2014) zur Prävention und Bekämpfung invasiver Arten verabschiedet, die im Jahr 2015 in Kraft getreten ist. Diese regelt die Einfuhr und den Handel mit invasiven Arten, fordert aber gleichzeitig die Bekämpfung bereits bestehender Vorkommen. Die EU hat in der Folge eine Liste von Arten veröffentlicht, für die die Verordnung bindend ist. Unter den derzeit gelisteten 49 Arten befinden sich zehn Wasserpflanzenarten, weitere werden vermutlic ...

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

10:00 - 14:00 Uhr Spannende Suche zwischen Sandstein und Granit im Arnsteiner Gebiet nach den durch die gewaltigen Kräfte der Lausitzer Überschiebung verursachten SpurenAnmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

10:00 - 14:00 Uhr Spannende Suche zwischen Sandstein und Granit im Arnsteiner Gebiet nach den durch die gewaltigen Kräfte der Lausitzer Überschiebung verursachten SpurenAnmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

Am:
Rittergut Limbach

Die Veranstaltung ersetzt in diesem Jahr das "Waldpädagogik-Forum" und soll in bewährter Weise den Austausch zwischen Waldpädagogen und Waldpädagoginnen in den Vordergrund stellen.

Am:
Naturparkhaus Dübener Heide (Seminarraum Nebengebäude)

12.11.2019, 18-20 UhrAmerikanische Traubenkirsche, Staudenknöterich und Riesenbärenklau -fremde Arten breiten sich vermehrt in der Dübener Heide aus. Dies hat einen Einfluss auf das komplexe Naturgefüge in unserer Region.Welche Gefahren gehen damit einher? Wie gehen wir damit um? Und inwiefern können uns die Neuankömmlinge helfen, um beispielsweise unsere Wiesen und Forste für die Klimaveränderungen der kommenden Jahre fit zu machen? Darüber möchten wir mit Expertinnen ins Gespräch kommen.Sie s ...

Am:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

9:00 - 16:00Abschlussveranstaltung zum deutsch-tschechischen EU-INTERREG-VA-ProjektZávěrečná akce česko-německého projektu EU-INTERREG-VA„Gedächtnis der Landschaft / Pamět krajiny“Präsentation der Projektergebnisse zum Thema Veränderungen der Landschaft der Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz seit 1945 und Vorstellung auf die recherchierten Daten aufbauender Ansätze für den Erhalt und die Pflege der Kulturlandschaft.Ein gemeinsames Projekt der Technischen Universität Dresden, des Säch ...

Von: Bis:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

Sonderausstellung zum deutsch-tschechischen EU-INTERREG-VA-Projekt „Gedächtnis der Landschaft / Pamět krajiny“Vergleichsaufnahmen und Hintergrundinformationen zu den Veränderungen der Landschaft der Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz seit 1945.Ein gemeinsames Projekt der Technischen Universität Dresden, des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, der Jan-Evangelista-Purkynĕ-Universität Ústí nad Labem, des Instituts für Botanik der Tschechischen Akademie der W ...

Von: Bis:
Alte Mensa Freiberg

Abbaustätten der mineralischen Baustoffe haben in unserer gegenwärtigen Kulturlandschaft eine herausragende Bedeutung für den Erhalt störungsgebundener Lebensgemeinschaften. Eine Reihe von Reptilien- und Amphibienarten der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie finden in Gesteins- und Lockergesteinsgruben wichtige Rückzugs- und Reproduktionsräume. Es sind jedoch regelmäßig erhebliche Konflikte zwischen Betreibern und Naturschützern zu verbuchen. Diese Situation behindert die Nutzung möglicher Synergien ...

Von: Bis:
Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt - Akademie

Auf den ersten Blick unscheinbar, erschließt sich die Vielfalt der Moose erst auf den zweiten Blick, am besten mit Hilfe von Lupe und Mikroskop. Sichere Ansprachen sind erst mit viel Erfahrung möglich.Dieser Kurs wendet sich an Interessierte, die schon Vorkenntnisse bzgl. der Bestimmung von Moosen mitbringen. Durch die Beschränkung auf max. 10 Personen wird eine intensive Betreuung gewährleistet.Im Rahmen des Kurses werden wir uns mit einigen häufigen Artengruppen näher befassen und die Differen ...

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

14 Uhr bis 17 UhrGemeinsame Beschäftigung mit Bräuchen der Rau(ch)nächte, mit alten Riten und Traditionen rund ums Räuchern, wobei jeder seine eigene Räuchermischung aus Harzen und Kräutern selbst herstellen und in einem kleinen Ritual ausprobieren kannLeitung: Katrin SchönfelderAnmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

Von: Bis:
Rittergut Limbach

Eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft ist nur möglich, wenn die Menschen über das Wissen und vor allem die erforderlichen Kompetenzen zur Gestaltung genau dieser Prozesse in Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft verfügen. Doch wie kommt Mann und Frau dazu? Für die Umweltbildung bedeutet das, bestehende Bildungsangebote zu erweitern, neu auszurichten oder ganz neu zu entwickeln. Im Rahmen dieses praxisorientierten Kurses lernen die TeilnehmerInnen, unabhängig von ihrem bisherigen Wirken ...

Am:
Kirschauer Aquakulturen GmbH

Infos zu gesundheitlichen und umweltbezogenen Aspekten eines regionalen Produkts einschließlich deren Herstellung mit Schwerpunkt AquakulturenDarstellung der Vorteile eines regionalen Rohstoffeinkaufs, einer lokalen Verarbeitung und eines regionalen VerbrauchsEinbindung der Argumente in die Verbraucherinformation und VermarktungBesichtigung des Anlagen und des Hofladens

Am:
Alte Mensa Freiberg

Die Tagung behandelt die Entwicklung und den Zustand von sächsischen Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Arten und -Lebensräumen. Dabei soll ein fachübergreifender, überbehördlicher und internationaler Dialog geführt werden, der die Theorie und Praxis des FFH-Monitorings und der darauf aufbauenden Berichtspflicht an die EU-Kommission anspricht und dabei die Stellung Sachsens in Deutschland hervorhebt.Seit 1996 werden in Sachsen Berichte über den Zustand von FFH-Arten und -Lebensräumen verfasst und an das ...

Von: Bis:
Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal

Im schönen Ambiente des Kloster St. Marienthal finden dieses Jahr wieder die beliebten Familienumwelttage statt. Alle Angebote stehen unter dem Thema "Natur und Gesundheit". Wir sind abhängig von der Natur - in dem, was wir zu uns nehmen, in dem, wie wir uns fortbewegen, in dem, wie wir unsere Freizeit verbringen, was wir tun, um gesund zu bleiben oder zu werden u. a. mehr. Basis für unsere Gesundheit ist eine intakte Natur, die wir nutzen und genießen - aber auch schützen, damit nachkommende Ge ...

Am:
Dreikönigskirche Dresden

„Unterhaltung und Entwicklung der Sächsischen Gewässer – eine bedeutende Aufgabe zur Erreichung des guten Gewässerzustandes und der Gewährleistung des Hochwasserschutzes“ Die Sächsischen Gewässer weisen erst zu einem geringen Teil einen guten Zustand bzw. ein gutes ökologisches Potential auf. Daher sind noch erhebliche Anstrengungen erforderlich um die gesetzlichen Ziele der Gewässerbewirtschaftung entsprechend § 27 des Wasserhaushaltsgesetzes zu erreichen. Diese anspruchsvolle gesamtge ...

Am:
Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal

Permakultur als ein Weg der naturnahen Gartenbewirtschaftung ist ein Beitrag zum Naturschutz für jeden einzelnen.

October 2019

Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Son
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Suche

Nie mehr eine Naturschutzveranstaltung in deiner Nähe verpassen!

Publikationen

Downloads

Jahresprogramm der Akademie 2019

PDF (611.4KB)

Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen der LaNU

PDF (51.7KB)