Lanu - Normale Ansicht
Nie mehr eine Veranstaltung verpassen!
Von: 21.10.2017Bis: 22.10.2017
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Diese geologische Herbstwanderung unter Leitung des zertifizierten Nationalparkführers Rainer Reichstein führt in die hintere sächsiche Schweiz in das Gebiet um den Kan- und Teichstein. Sie beschäftigt sich mit erdgeschichtlicher Interpretation anhand zweier "unvollkommen" ausgebildeten Tafelberge im Gebiet des großen Zschand. Die inhaltsgleiche Exkursion findet wahlweise an beiden Wochenendtagen statt. Der auf die öffentlichen Verkehrsmittel abgestimmte, genaue Treffpunkt wird bei Anmeldu ... ...

Von: 24.10.2017Bis: 24.10.2017
Stadtbibliothek Pirna

Einmal monatlich trifft sich in Zusammenarbeit zwischen dem NationalparkZentrum, der Stadtbibliothek Pirna und anderen Partnern ein offener Kreis von Menschen, die an Literatur interessiert sind und auch selbst Texte schreiben, zum Gedankenaustausch. Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Ein kurzer Theorieteil vermittelt jeweils das sprachliche und konzeptionelle Rüstzeug zum Schreiben. Thema dieses Mal ist: Edgar Alan Poe: "Grube und Pendel": Die Reize einer phantastischen Erzählung. Die Le . ...

Von: 26.10.2017Bis: 26.10.2017
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

Die erdgeschichtlichen Einheiten des Elbsandsteingebirges im Spiegel eines zerklüfteten linkselbischen Tafelbergriesen in Wort und Bild. Die locker-witzige Art von Rainer Reichstein vermittelt das Wissen auf verständliche und spannende Weise. Diese Veranstaltung ist kostenlos.

Von: 08.11.2017Bis: 08.11.2017
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

Hauptanliegen des Botanischen Gartens Bad Schandau ist es, die Pflanzen der Sächsischen Schweiz und der angrenzenden Gebiete Lausitz, Erzgebirge, Elbhügelland und Böhmen zu zeigen. Weiterhin können Pflanzen der Alpen und ähnlicher klimatischer Verhältnisse Asiens und Nordamerikas bewundert werden. Der Charakter der Sächsischen Schweiz wird durch den Wechsel der morphologischen Großformen von Felsrevieren, Schluchten, Ebenheiten, Tafelbergen, Basaltbergen und dem Elbtal bestimmt. An den s ... ...

Von: 08.11.2017Bis: 08.11.2017
Galerie und mehr

Die Kunstwerkstatt NATUR findet monatlich immer mittwochs von 18 bis 20 Uhr direkt im Atelier der künstlerischen Leiterin Andrea Bettina Graf in Ostrau statt. Angesprochen sind kreative und am künstlerischen Schaffensprozess interessierte Leute jeden Alters aus weiten Teilen der Nationalparkregion. Gemeinsam mit Andrea Bettina Graf können diverse künstlerische Ideen in die Tat umgesetzt werden. Mit Freude am Malen, Zeichnen und Gestalten bringen die Teilnehmer ihre Fähigkeiten durch verschi ... ...

Von: 09.11.2017Bis: 09.11.2017
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

Erich Wustmann, der nach dem zweiten Weltkrieg bis zu seinem Tod in Bad Schandau lebte, hat viel von der Welt gesehen. Er besuchte die Sami, die Färinger und Beduinen und weitere 36 Indianerstämme und teilweise lebte er mit ihnen monatelang zusammen. Das Wissen und die einzigartigen Erfahrungen, die er hierbei machen durfte, hielt er in 60 Reisebeschreibungen und volkskundlichen Büchern fest und begeisterte Tausende Leser für die große weite Welt. Auch in Westdeutschland wurden seine Büche ... ...

Von: 10.11.2017Bis: 10.11.2017
Haus der Böhmischen Schweiz

Gedolmetschtes Kurzvortragsprogramm zum Wildnisgedanken: Unterschiede in Wahrnehmung und Rezeption des Wildnis-Begriffs. natürliche Waldentwicklung in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz, Rückkehr von großen Beutegreifern

Von: 11.11.2017Bis: 11.11.2017

Schon seit der Gründung des Nationalparks, arbeitet die Nationalparkverwaltung eng mit den Klettersportverbänden zusammen: Ein Resultat der guten Zusammenarbeit ist die Bergsportkonzeption des Nationalparks, die allein im Nationalpark über 700 Klettergipfel freigegeben hat. Falls manche von diesen vorübergehend wegen Brutzeiten von seltenen Vogelarten gesperrt werden müssen, wird das von den Bergsportverbänden respektiert. Über die gute Zusammenarbeit, aber auch Konflikte und die Erarbeit ... ...

Von: 16.11.2017Bis: 16.11.2017
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

Nur sehr selten bekommt man die Haselmaus, das Tier des Jahres, zu Gesicht und besonders jetzt nicht, da die niedlichen Nager gerade Winterschlaf halten. Aber bei diesem Vortrag haben Sie die Chance mehr über das nur daumengroße Tier zu erfahren und zu lernen wie man vielleicht doch eines der Tiere entdecken kann. Trotz des Namens ist die Haselmaus keine Maus sondern gehört wie Sieben- und Gartenschläfer zu den Schlafmäusen. In Deutschland gehen seit Jahren die Populationen zurück, in Sach ... ...

Von: 18.11.2017Bis: 18.11.2017

Gerade in der Zeit, wo die Tage kurz und die Nächte lang sind, gibt es viele Traditionen rund ums Räuchern, die wieder zum Leben erweckt werden möchten. Räuchern ist eine wunderbare Möglichkeit, durch schwelende Kräuter oder Harze uns und unsere Umgebung mit herrlichem Duft und guter Energie aufzuladen. Die Vorweihnachtszeit und die Rau(ch)nächte, alte Traditionen und Riten für diese Zeit werden unsere Themen sein. Jeder kann sich eigene Räuchermischungen herstellen. Wir werden Kräuter ... ...

Von: 21.11.2017Bis: 21.11.2017
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

Einmal monatlich trifft sich in Zusammenarbeit zwischen dem NationalparkZentrum, der Stadtbibliothek Pirna und anderen Partnern ein offener Kreis von Menschen, die an Literatur interessiert sind und auch selbst Texte schreiben, zum Gedankenaustausch. Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Ein kurzer Theorieteil vermittelt jeweils das sprachliche und konzeptionelle Rüstzeug zum Schreiben. Thema dieses Mal ist: Naturgedichte von Autoren der Autorengruppe Elbtal. Die Leitung hat Jürgen Ritschel.

Von: 23.11.2017Bis: 23.11.2017
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

Ein Vortrag hin zu den Schauplätzen spannender Erdgeschichte im Elbsandsteingebirge und der Oberlausitz mit Aufzeigung dramatischer Prozesse, die zur Entstehung des heutigen Landschaftsbildes führten. Der Autor Dr. Andreas Gerth stellt zudem seine beiden Sachbuchbände "Reise in die Erdgeschichte der Oberlausitz, des Elbsandsteingebirges und Nordböhmens (Teil 1 und Teil 2)" näher vor.

Von: 25.11.2017Bis: 26.11.2017
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Diese geologische Herbstwanderung unter Leitung des zertifizierten Nationalparkführers Rainer Reichstein führt in die hintere sächsiche Schweiz in das Gebiet des kleinen Zschand. Das markante Hängetal dient dabei als Ausgangspunkt einer spätherbstlichen Sandsteinrunde zum Erspähen feiner Strukturen kreidezeitlicher Sedimentations- und späterer Erosionsprozesse. Die inhaltsgleiche Exkursion findet wahlweise an beiden Wochenendtagen statt. Der auf die öffentlichen Verkehrsmittel abgestimmt ... ...

Von: 01.12.2017Bis: 01.12.2017
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

Dieses Mal wird es am Lehmbackofen weihnachtlich. Stollen, Plätzchen und weitere Naschereien für die Adventszeit sollen entstehen. Wer mag, kann bereits 15 Uhr dabei sein, wenn das Anheizen beginnt und sich anschließend, während der Ofen heiß wird, das NationalparkZentrum ansehen. Es genügt aber auch, wenn man gegen 17 Uhr da ist zum Teig kneten, Holzkohle herausholen und Einschieben des Backguts. Abschließend gibt es eine Kostprobe für alle, die mitgeholfen haben. Wer möchte, kann auch ... ...

Suche

Oktober 2017

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Äugen-App

Downloads

Veranstaltungen und geführte Wanderungen Nationalparkregion

PDF (843.3KB)

Angebote für Grundschulen und Horte

PDF (343.4KB)

Luchsschule

PDF (959.1KB)

  • Seite drucken:
  • Textversion:
  • Seite empfehlen:

Über uns

Bilden, Fördern, Bewahren, Gestalten - gemeinsam für Natur und Umwelt in Sachsen.