Lanu - Normale Ansicht
Nie mehr eine Veranstaltung verpassen!
Bis:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

Die Ausstellung wird nach Wiedereröffnung des NationalparkZentrums zugänglich sein.Výstava bude dostupná po znovuotevření informačního střediska NationalparkZentrum.Wertvolles Wissen über Biologie und Lebensraum der Flussperlmuschel - eines vom starken Rückgang bedrohten Tiers von höchstem Wert im Dreiländereck Bayern - Böhmen - Sachsen präsentiert vom Naturschutzfonds der Sächsischen Landesstiftung Natur und UmweltHodnotné poznatky o biologii a životním prostoru na existenci silně ohroženého ž ...

Am:

Aufgrund des sich zurzeit ausbreitenden Coronavirus und der daraus resultierenden ergriffenen Maßnahmen wird die Tourismusbörse leider nicht stattfinden. Wir danken für Ihr Verständnis.

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Aufgrund des sich zurzeit ausbreitenden Coronavirus und der daraus resultierenden ergriffenen Maßnahmen wird die Veranstaltung leider nicht stattfinden. Wir danken für Ihr Verständnis.

Am:

Aufgrund des sich zurzeit ausbreitenden Coronavirus und der daraus resultierenden ergriffenen Maßnahmen wird die Veranstaltung leider nicht stattfinden. Wir danken für Ihr Verständnis.

Bis:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

Die Ausstellung wird aufgrund der aktuellen Situation im späteren Ersatzzeitraum, nach Wiedereröfnung des NationalparkZentrums gezeigt. Entsprechende Information wird auf diesen Seiten unter Veranstaltungen des NationalparkZentrums veröffenticht.Výstava se bude na základě aktuální situace konat v pozdějším termínu, po znovuotevření NationalparkZentrum. Související informace bude zveřejněna na těchto stránkách pod NationalparkZentrum - Veranstaltungen.Wird die Trinkwasserversorgung im Ostteil des ...

Am:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

Aufgrund des sich zurzeit ausbreitenden Coronavirus und der daraus resultierenden ergriffenen Maßnahmen wird die Veranstaltung leider nicht stattfinden. Wir danken für Ihr Verständnis.

Am:

Aufgrund des sich zurzeit ausbreitenden Coronavirus und der daraus resultierenden ergriffenen Maßnahmen wird die Veranstaltung leider nicht stattfinden. Wir danken für Ihr Verständnis.

Am:

Aufgrund des sich zurzeit ausbreitenden Coronavirus und der daraus resultierenden ergriffenen Maßnahmen wird die Veranstaltung leider nicht stattfinden. Wir danken für Ihr Verständnis.

Am:

Aufgrund des sich zurzeit ausbreitenden Coronavirus und der daraus resultierenden ergriffenen Maßnahmen wird die Veranstaltung leider nicht stattfinden. Wir danken für Ihr Verständnis.

Am:
Schmilka, Bushaltestelle und Parkplatz am Grenzübergang

9:30 bis 14:30 Uhr Wanderung im Schmilkaer Felsengebiet mit gemeinsamer Ideenentwicklungzur Vereinbarkeit von Felsklettern und Naturschutz im NationalparkLeitung: Thomas Böhmer (Sächsischer Bergsteigerbund e.V.)und Andreas Knaak (Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz)

Am:
Botanischer Garten Bad Schandau

9-15 UhrFreiwilliges Engagement zum Wohle des ältesten regionalbotanischen Gartens von SachsenLeitung: Lutz Flöter

Am:

Aufgrund des sich zurzeit ausbreitenden Coronavirus und der daraus resultierenden ergriffenen Maßnahmen wird die Veranstaltung leider nicht stattfinden. Wir danken für Ihr Verständnis.

Am:
Botanischer Garten Bad Schandau

17-19 Uhr "Abendliche Begegnungen mit frühlingshaften Blühschönheiten in altehrwürdiger Umgebung einer 118-jährigen Gartenanlage am Steilhang der Kirnitzsch "

Am:
Kuhstallhöhle (Neuer Wildenstein)

15 - 16 UhrErmutigung zur Schöpfungsbewahrung inmitten der Felsen mit Predigt von Pfarrer Lothar Gulbins, Erfahrungen von Jens Posthoff und musikalischer Ausgestaltung durch Posaunenchöre der Region unter Leitung von Tilman Peter sowie durch einen Chor des Sächsischen Bergsteigerbundes unter Leitung von Karsten FischerIn Zusammenarbeit mit den Evangelischen Kirchgemeinden Sebnitz-Hohnstein und Bad Schandau

Am:
Bastei, Bushaltestelle

10-13 UhrMit dem Blick eines Rangers den Wald im Nationalpark neu entdecken

Am:
Lichtenhain, Erbgericht

7-11 UhrDem vielgestaltigen Vogelleben im Wechsel von Offenland und Wald akustisch auf der Spur.

Am:
Parkplatz am Hockstein

10:00 Uhr - 14:00 UhrEinblicke in die Natur der Sächsischen Schweiz sowie in den Berufsalltag eines Nationalpark-Rangers durchs Polenztal zum Brand und zurück über Schindergraben und Kohlichtgrund

Am:
Botanischer Garten Bad Schandau

9-15 UhrFreiwilliges Engagement zum Wohle des ältesten regionalbotanischen Gartens von SachsenLeitung: Lutz Flöter

Am:
Hinterhermsdorf, Haus des Gastes

7-11 Uhr Dem vielgestaltigen Vogelleben im Wechsel von Offenland und Wald akustisch auf der Spur.

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10-16 UhrVielschichtige Erkundung eines Lebensraumes, der durch mehrere Standortfaktoren und Nutzungsformen beeinflusst ist und als Übergang zwischen sehr unterschiedlichen Biotopen das Erscheinungsbild und Vorkommen einer Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten prägt, die er beherbergtLeitung: Ronny Goldberg (Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz)

Am:
Botanischer Garten Bad Schandau

18 - 22 UhrFestlichkeit zwischen Tag und Nacht mit Speis und Trank, botanischen Kurzführungen zu besonderen Pflanzen des Gartens sowie mit griffigen Songs von "Triple Trouble", die durch außergewöhnliche Instrumentierung Welthits der letzten 50 Jahre zu jazzigen Kabinettstückchen umarrangieren: Matthias Peuker (Drumsonite, Washboard, Gesang), Adrian Röbisch (Gitarre, Gesang), Toralf Klein (Sousafon, Trompete, Gesang)

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10:00 - 15:00Im Windschatten der imposanten Königswalder Wände durch abwechslungsreiche Kulturlandschaft V závětří impozantních Liboucheckých stěn na vycházce pestrou kulturní krajinouPetr Bauer (Správa NP České Švýcarsko / NLP-Verwaltung Böhmische Schweiz)

Bis:
Botanischer Garten Bad Schandau

Eigens für diese zwei Tage vorbereitete Rhododendron-Sortenschau, die zusammen mit den im Garten vor Ort wachsenden Arten mit folgendem Programm vorgestellt wird: Samstag (10 und 17 Uhr) und Sonntag (10 und 13 Uhr) Führung durch die Rhododendronsammlung sowie Samstag (18 Uhr) Überblicksführung zum Botanischen Garten, zugleich Beginn der "Blaue Stunde"

Am:
Rájec, Parkplatz

16:00Erkundungen botanischer Besonderheiten der Wiesen, Wälder und Feuchtgebiete im westlichsten Teil des LSG Labské pískovce / ElbsandsteingebirgeBotanické zvláštnosti lesů, luk a mokřadů západní části CHKO Labské pískovce

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10:30 bis 15:30 UhrFamilienfreundliche, tierkundliche Exkursion in den hintersten Winkel des Nationalparks zu Geschichte, Lebensweise, Wanderbewegung und Nachweismöglichkeiten des Europäischen Luchses bzw. der Wildkatze unter Einbeziehung kleiner Mitmachaktionen zum besseren Hineinversetzen ins „Katzenleben“

Bis:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

Vielleicht sagt man sich: „Das ist doch keine Neuerfindung, viele versuchten sich schon in der Jahreszeiten-Fotografie.“ Ja, man hat Recht. Aber es ist beileibe nicht so einfach, zu jeder Jahreszeit an ein und derselben Stelle zu sein und dabei Glück mit dem Wetter zu haben. Man denke nur ein wenig darüber nach: Wann beispielsweise gibt es in unseren geografischen Breiten so viel Schnee, dass der selbst an den Elbufern liegt? – Die Natur folgt stets ihrer eigenen Dynamik und richtet sich nicht n ...

Am:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

18:00Vier Jahreszeiten in vier Jahren: Der immerwährende Fluss der Zeit geronnen zu atmosphärisch dichten Vierer-Fotoserien mehr oder weniger bekannter Szenerien der Sächsischen Schweiz – kleine Eröffnungsfeierlichkeit unter Anwesenheit des FotografenMehr im Text zur AusstellungČtyři roční období ve čtyřech letech: Série vždy čtyř snímků nabitých zvláštní atmosférou nekonečně plynoucího času, zachycující více či méně známé scenérie Saského Švýcarska - zahájení výstavy za účasti autoraVíce v text ...

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

9:15 - 12:30 UhrEinblicke aus erster Hand zu den Entwicklungen im Ruhebereich nach dem Borkenkäferbefall, zu den Verkehrssicherungsmaßnahmen an den Wanderwegen sowie zur Steuerung im Pflegebereich durch Waldumbau und Unterstützung der Weißtanne

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

10:00 - 14:00 UhrKreidezeitliche Spurensuche in imposanter Kulisse des Schmilkaer Kessels zwischen Heiliger Stiege und RauschensteinAnmeldung unter 035022 50240 oder per Email unter nationalparkzentrum@lanu.de

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

14:15 - 17:15 UhrVielseitige Beschäftigung mit dem „Baum der Frau Holle“, mit allerlei Wissenswertem über dieses weit verbreitete, mystische Gehölz, dessen Legenden, botanische Erkennungsmerkmale, heilkräftige Wirkungen und Anwendungsmöglichkeiten bis hin zu Rezepturen und Zubereitungen aus Blüten und Früchten

Am:

9:30 bis 16 UhrSimultan gedolmetschtes Vortragsprogramm über Großschutzgebiete in Deutschland und Tschechien entlang der Elbe, deren Mannigfaltigkeit ein herausragendes Unikat mitteleuropäischen Ranges darstelltSimultánně tlumočené pásmo přednášek o chráněných územích na Labi v České republice a Německu, jejichž rozmanitost je skutečným středoevropským unikátem

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

18 bis 22 UhrBesichtigung des einst von der Schüler-AG „Kleine Mausohren“ zu einem „Tierhäusl“ umgebauten ehemaligen Trafohauses in Hertigswalde mit Einweihung einer tierkundlichen, eigens für dieses Gebäude gestalteten Infotafel, wobei im Anschluss gemeinsame Aktionen zu Fledermäusen stattfinden, z. B. angeleitetes Bauen von Fledermauskästen, Fledermausspiele und eine Fledermausexkursion mit Bat-DetektorenReferenten:Uwe Löser (Artenspezialist für Fledermäuse), NABU-Ortsgruppe SebnitzNationalpar ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

9 - 14:45 UhrFamilienfreundliche, natur- und landeskundliche Entdeckertour in bezaubernder Landschaft zwischen Granit, Basalt und Sandstein mit einem Rucksack voller MitmachaktionenMit Armin Zenker (NationalparkZentrum)

Am:
Botanischer Garten Bad Schandau

17 bis 19 UhrVorstellung ausgewählter Heilkräuter des Botanischen Gartens anhand von Erkennungsmerkmalen, Pflanzengeschichten und Verwendungsmöglichkeiten

Am:
Parkplatz am Hockstein

10:00 Uhr - 14:00 UhrEinblicke in die Natur der Sächsischen Schweiz sowie in den Berufsalltag eines Nationalpark-Rangers durchs Polenztal zum Brand und zurück über Schindergraben und Kohlichtgrund

Am:
Botanischer Garten Bad Schandau

17 bis 19 UhrSpannende Erkundungen mit Herz und Sinn, Lupe und Mikroskop zu unterschiedlichsten Lebensräumen in diversen Bereichen der historischen Gartenanlage anhand einzelner Pflanzenarten und ihren bis ins Detail trickreichen Anpassungs- und (Über)Lebensstrategien

Am:
Parkplatz Waitzdorf

10 bis 13 UhrKurzweilige Führung über Lebensweise, Ernährung, Staatenbildung und Bedeutung der Ameisen im natürlichen Gefüge des Waldes.

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

10:00 - 14:00 UhrKreidezeitliche Spurensuche in imposanter Kulisse des Schmilkaer Kessels zwischen Heiliger Stiege und Rauschenstein

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

9:45 bis 14 UhrSpezielle sinnliche Naturspiele in anmutiger Landschaft für Groß und Klein

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

9 bis 13 UhrErläuterungen zu verschiedenen Stadien der Waldentwicklung sowie der Artenzusammensetzung in Wäldern nach Übergang in den Prozessschutz

Am:
Bastei, Bushaltestelle

10-13 UhrMit dem Blick eines Rangers den Wald im Nationalpark neu entdecken

Am:
Botanischer Garten Bad Schandau

17 bis 19 UhrSommerlicher Überblick zur Flora der Nationalparkregion, darunter auch in freier Natur nur sehr selten anzutreffende Arten, mit besonderem Augenmerk auf die Welt der Farne und Schattenpflanzen

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 - 15 UhrWissenswertes über Pilze in der Nationalparkregion mit spezieller Führung für Kinder

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 Uhr bis 14 UhrBeobachtungen und erdgeschichtliche Erläuterungen am Lorenzriff zu Entstehungs- und Auflösungsprozessen dieses langgestreckten einzelnen Felsriegels am Übergang von den Affensteinen zu den Schrammsteinen

Am:
Markt Wehlen

10 bis 18 UhrGroßer Regionaltag auf dem Wehlener Markt, der auch in diesem Jahr wieder ein munteres, musikalisch ausgestaltetes Programm sowie besondere Erlebnisse von der Begegnung mit Bauernhoftieren bis zur Ziegenkäseverkostung präsentiertVýznamný regionální den na náměstí městečka Stadt Wehlen i letos přinášející živoucí program s doprovodem hudby a nevšední zážitky od setkání se selským zvířectvem až k ochutnávce kozích sýrů ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 Uhr bis 14 UhrBeobachtungen und erdgeschichtliche Erläuterungen am Lorenzriff zu Entstehungs- und Auflösungsprozessen dieses langgestreckten einzelnen Felsriegels am Übergang von den Affensteinen zu den Schrammsteinen

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

9:15 - 15:30 UhrFast zwei Jahrzehnte Jahre nach dem ersten Rudel in Sachsen nun auch Wölfe in der Sächsischen Schweiz: Erkundungen zu den Lebensgewohnheiten dieser zurückgekehrten Tiere sowie zu Fragen des Zusammenlebens von Wolf und Mensch mit einfachen und zum Teil überraschenden Antworten.

Am:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

9 bis 18 UhrEin gelungenes Beispiel nachhaltiger Denkmalpflege: Erweitertes, seit 2001 mit neuer Bestimmung versehenes und dadurch gerettetes Gebäude des ehemals in den 1950er Jahren errichteten „Filmtheaters des Friedens“ Bad Schandau – ganztägig freier Eintritt ins denkmalgeschützte NationalparkZentrumÚspěšný příklad udržitelné památkové péče: Stavebně rozšířený, od roku 2001 novým úkolem pověřený a tím zachráněný objekt „Filmového divadla míru“ v Bad Schandau, postavený v 50. letech 20. stole ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

ganztagsLokale Beteiligung (bekannt auch als Aktion „Sauberes Gebirge“) an der weltweiten Initiative des „World Cleanup Day“ zur aktiven Müllberäumung in der Natur, getragen von der großen Vision einer sauberen, gesunden und müllfreien Welt

Am:
Botanischer Garten Bad Schandau

9-15 UhrFreiwilliges Engagement zum Wohle des ältesten regionalbotanischen Gartens von SachsenLeitung: Lutz Flöter

Am:
Johannishof in Königstein - Ortsteil Ebenheit

10 bis 17 UhrAm Johannishof unterhalb des Liliensteins ganztägiges, attraktives Programm rund um das Thema Natur- und Landschaftsschutz in der Nationalparkregion der Sächsisch-Böhmischen SchweizCelodenní atraktivní program k tématu ochrana přírody a krajiny v Regionu národních parků Českosaského Švýcarska s vyhlášením vítězů česko-německé luční soutěže u usedlosti Johannishof pod Liliensteinem

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

14 - 16:15 UhrErgebnisse der Dauerbeobachtungsfläche im Nationalpark – langjährige Messreihen und Auswirkungen des Klimawandels auf die Waldentwicklung

Am:
Lindenhof Ulberndorf, LPV Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V.

10 bis 17 UhrFacettenreiches Fest rund um das Kulturgut „Streuobstwiese“ mit buntem Naturmarkttreiben, Pilzausstellung, Vortrags- und Exkursionsprogramm sowie zahlreichen Fachständen, wobei auch das NationalparkZentrum mit einem Infostand und einer familienfreundlichen Kreativstation am Geschehen beteiligt ist

Bis:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

Eine Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins Sächsische Schweiz e. V. und tschechischer Künstler präsentiert Ergebnisse der jährlich stattfindenden Malerwoche, die unter freiem Himmel (en plein air) abläuft, wobei durch unterschiedliche Techniken im Zusammenspiel mit künstlerisch-individuellen Wahrnehmungen die Landschaft des Elbsandsteingebirges ganz verschiedenartig verewigt wird.Společná výstava sdružení Kunstverein Sächsische Schweiz a českých výtvarných umělců představuje výsledky každoro ...

Bis:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Vom Jubiläum des 600-jährigen Bestehens Thürmsdorfs geprägter gemeinschaftlicher Arbeitseinsatz unter fachkundiger Anleitung, umrahmt von Parkführungen, Vorträgen, fachlichem Austausch und abgerundet von einem „Kulturlandschaftsspaziergang“ am Sonntag

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 - 14 UhrErdgeschichtlicher Rundgang in der Gegend des Pfaffensteins, der treffend auch als eine „Sächsische Schweiz in sich selbst“ bezeichnet wird und darum äußerst anschaulich alle wesentlichen geologischen Merkmale des Gebiets räumlich dicht beieinander vereint

Am:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

10 - 17 UhrWürdigung einer vielseitigen, landschaftsprägenden, überaus köstlichen heimischen Frucht mit Apfelsortenbestimmung durch den Pomologen Kai Geringswald, Saftpress-Aktion, Apfelpoesie, apfeligen Kreativstationen, Streuobstwiesen-Infopavillon des Landschaftspflegeverbandes und lebendigen kleinen Bäumchen alter RegionalsortenOcenění všestranného, krajinotvorného a mimořádně lahodného místního ovocného druhu, určování jablečných odrůd, výroba džusu, jablečná poezie, jablečné tvůrčí stánky, ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 - 14 UhrErdgeschichtlicher Rundgang in der Gegend des Pfaffensteins, der treffend auch als eine „Sächsische Schweiz in sich selbst“ bezeichnet wird und darum äußerst anschaulich alle wesentlichen geologischen Merkmale des Gebiets räumlich dicht beieinander vereint

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

9:45 - 15 UhrAnstelle kompakter Massive bewundernswert bizzarre Sandsteinformationen an der Westgrenze des Elbsandsteingebirges, bereichert durch höchst selten auf normalerweise durchlässigem Sandstein vorkommende MooreNamísto velkolepých skalních masivů obdivuhodné bizarní pískovcové útvary západního výběžku Labských pískovců obohacené velmi vzácným výskytem rašelinišť na jinak propustném pískovciLeitung / Exkurzi vede:Dr. Zuzana Vařilová (Stadtmuseum / Muzeum města Ústí nad Labem)undLadislava ...

Am:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

19:00 - 20:30 UhrDie vergangenen 90 Millionen von einst bis heuteReich bebildert und allgemein verständlich erläutert, werden die Wesenszüge der geologischen Entstehung des Elbsandsteingebirges verdeutlicht.Wert wird dabei sowohl auf größere erdgeschichtliche Zusammenhänge als auch auf detaillierte Strukturen erosiven Wirkens am Fels gelegt. ...

Am:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

9:30 - 16 UhrNach vielen Jahren aktiver Waldpflege in beiden Nationalparks des Elbsandsteingebirges traten mit extremen Dürrejahren seit 2018 plötzliche und umfassende Veränderungen in den Wäldern auf.Durch Witterungsextreme begünstigt, brachte eine Massenvermehrung des Buchdruckers vor allem die früheren Fichtenforste zum Absterben. Wie geht es nun weiter mit den Wäldern insgesamt?Welche Erfahrungen gibt es in anderen Nationalparks? Welche Chancen bietet diese Situation der Natur?Po mnoha letec ...

Am:
Schmilka, Bushaltestelle und Parkplatz am Grenzübergang

9:30 bis 14:30 Uhr Wanderung im Schmilkaer Felsengebiet mit gemeinsamer Ideenentwicklung zur Vereinbarkeit von Felsklettern und Naturschutz im NationalparkLeitung: Thomas Böhmer (Sächsischer Bergsteigerbund e.V.)und Andreas Knaak (Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz)

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 - 14 UhrHerbstliche Erkundungstour ins auch geologisch interessante Gebiet der Bärenfangwände zum Hinteren Raubschloss, auch Winterstein genannt, und zur vorgelagerten Wartburg als Reste eines ehemals zusammenhängenden Felsriegels mit beachtlichen Wandfluchten

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 - 14 UhrHerbstliche Erkundungstour ins auch geologisch interessante Gebiet der Bärenfangwände zum Hinteren Raubschloss, auch Winterstein genannt, und zur vorgelagerten Wartburg als Reste eines ehemals zusammenhängenden Felsriegels mit beachtlichen Wandfluchten

Suche

März 2020

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Äugen-App

Downloads

Angebote für Kindergarten und Grundschule

PDF (912.9KB)

Angebote für Oberschulen und Gymnasien

PDF (876.7KB)

Jahresprogramm der Akademie 2019

PDF (611.4KB)