Lanu - Normale Ansicht
BlogBlog Detail
30.04.2017
Fördern
0 Kommentar(e)

 Erneut gelten heimische Schafwolle und Schafe als thematische Mittelpunkte eines bunten Reigens aus Schafwollprodukten, seltenen Landschafrassen, Schafschur, Filzkursen, Puppenspiel, Strick-Café, Modenschau und anderem mehr. Für passende musikalische Umrahmung sorgt mit barrierefreier Volksmusik live und unverstärkt die Dresdner Band WIRBELEY (www.wirbeley.de). Der Eintritt zum Fest ist frei. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz, AWO-Produktionsschule „Stellwerkstatt“ und Wollscheune Brudek am Lilienstein statt.

Aus dem Programm:
Marktstände mit Schafwollprodukten
Ausstellung seltener Landschafrassen
im Wechsel:
- Spinnen mit der Handspindel
- Flecht-Weben eines Armbandes
- Fingerakrobatik für ein Lesezeichen
Wollfundgrube
Bewirtung durch:
Delikat Essen – das FrischeRestaurant


10:00 Uhr Eröffnung
11:00 Uhr Das (neue) Filzpuppenspiel: Madame Rosa (Uta Davids) - "Schneewittchen"
11:00 Uhr Strickcafe mit "Nach Strick und Faden": Stricken mit Anleitung und Verwöhnaroma mit Antje Hackius, bis 16 Uhr
12:30 Uhr Workshop 1 mit Gabriel Leithaus, Halsbrücke - Hetzdorf "Trockenfilzen - Kleiner Kauz aus Wolle mit der Nadel gefilzt, bis 13:30 Uhr
13:00 Uhr Live-Musik mit WIRBELEY (Dresden), bis 15:30 Uhr
13:00 Uhr Workshop 2 mit Andrea Kawelke, Dresden: "Das Schaf unterm P-: Grobes Weben eines Sitzkissens" bis 14:30 Uhr
14:30 Uhr Schafschur mit Kommentar
15:00 Uhr Modenschau mit Madame Rosa „Auf Tuchfühlung mit heimischer Wolle“

Kommentar schreiben

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kategorien

Aktuelles

Über uns

Bilden, Fördern, Bewahren, Gestalten - gemeinsam für Natur und Umwelt in Sachsen.