Weißbach / Biotopwiese

Größe

8,33 ha

Ersterwerb

März 2005

Landkreis

Erzgebirgskreis

Gemeinde

Amtsberg OT Weißbach

Naturschutzfachliche Bedeutung

Die Fläche liegt in einem ehemaligen Wassereinzugsgebiet, wurde in die Sächsische Biotopkartierung aufgenommen und grenzt an das Flächennaturdenkmal (FND) „Tiefer Teich“. Das FND „Tiefer Teich“ ist ein bedeutendes Habitat für Hochstaudenflur, Röhricht, Großseggenried, ergänzt durch eine Nasswiese mit Weidengebüsch und befindet sich im Besitz des NABU. Durch den Kauf der Biotopwiese durch den Naturschutzfonds der LaNU wird auch das FND naturschutzgerecht geschützt.

Auf der Biotopwiese befinden sich ein Streuobstbestand auf einer Frischwiese, ein hängiger Bereich mit magerer und trockener Ausprägung sowie eine mäßig nährstoffversorgte Frischwiese und eine Hochstaudenflur mit einigen Nasswiesenfragmenten. Hinzu kommt eine etwa 1,5 ha große Aufforstungsfläche. Die Wiese wird zu großen Teilen von einer mehrreihigen Hecke gesäumt.

Da das Gebiet insgesamt gut strukturiert ist, hat sich der Artenreichtum auf den Frischwiesen sehr gut entwickelt. Eine große Anzahl von Arten (z.B. Glatthafer, Wiesen-Labkraut, Wiesen-Glockenblume, Wiesen-Pippau und Borstgras) wird geschützt, die sonst durch die angrenzende intensive landwirtschaftliche Nutzung ggf. zerstört würde.

Durch den Erwerb sicherte der Naturschutzfonds der LaNU den langfristigen Erhalt der Fläche im Sinne des Naturschutzes.


Schutzstatus

Biotop §21 SächsNatSchG


Erhaltung und Entwicklung

Es besteht eine Pflegevereinbarung mit dem LPV Zschopau/ Flöhatal e.V.

Im Rahmen einer Ausgleichsmaßnahme zum Bau eines naheliegenden Supermarktes wurden 20 Obstgehölze zum bestehenden Streuobstwiesenaltbestand neu gepflanzt. Zudem wird eine naturschutzfachlich wertvolle und bereits bestehende Hecke gepflegt.



Galerie

Spenden Sie jetzt! Zum Kontaktformular