Koselitz, Ulbrichtstöcke / Wald & Wiesen

Größe

0,64 ha

Ersterwerb

Juli 2009

Landkreis

Meißen

Gemeinde

Röderaue OT Koselitz und Wülknitz

Schutzgebiete

  • FFH (Fauna-Flora-Habitatrichtlinie ) „Röderaue und Teiche unterhalb Großenhain“
  • SPA (Special Protection Area/ Vogelschutzrichtlinie) „Unteres Rödertal“
  • FND (Flächennaturdenkmal) „Ulbrichtstöcke Koselitz“
  • LSG (Landschaftsschutzgebiet) „Mittlere Röderaue und Kienheide“

Entwicklungsziele

  • Erhalt der Waldflächen des LRT (Lebensraumtyp) 91E0* (Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder) in einem günstigen Erhaltungszustand
  • Entwicklung der Wiese soll zu einer arten- und strukturreichen Mähwiese
  • Erhalt des Trafohauses als Fledermausquartier

Bewirtschaftung/ Maßnahmen

Der FFH-LRT 91E0* Erlen-Eschen-und Weichholzauenwälder wird gemäß der NATURA 2000 Managementplanung in seinem Zustand erhalten, stehendes und liegendes Totholz wird belassen, der Wald wird nicht forstwirtschaftlich genutzt.

Die Wiese wird seit 2019 extensiv und insektengerecht mittels partieller Mahd im Rahmen des Projektes „Puppenstuben gesucht – blühende Wiesen für Sachsen Schmetterlinge“ bewirtschaftet.

Beeinträchtigungen

  • Zunehmende Trockenheit, langfristige Austrocknung der Böden (LRT 91E0)
  • Nährstoffeintrag sowie Störung des Wasserhaushalts durch die umgebenden konventionell bewirtschafteten Ackerflächen


Galerie

Spenden Sie jetzt! Zum Kontaktformular