Lanu - Normale Ansicht
16. Sächsische Gewässertage

16. Sächsische Gewässertage

Am:
Dreikönigskirche Dresden

„Unterhaltung und Entwicklung der Sächsischen Gewässer – eine bedeutende Aufgabe zur Erreichung des guten Gewässerzustandes und der Gewährleistung des Hochwasserschutzes“


Die Sächsischen Gewässer weisen erst zu einem geringen Teil einen guten Zustand bzw. ein gutes ökologisches Potential auf. Daher sind noch erhebliche Anstrengungen erforderlich um die gesetzlichen Ziele der Gewässerbewirtschaftung entsprechend § 27 des Wasserhaushaltsgesetzes zu erreichen. Diese anspruchsvolle gesamtgesellschaftliche Aufgabe erfordert in ihrer Umsetzung hohe wasserfachliche Kompetenz, aber auch eine gemeinsame und fachübergreifende Zusammenarbeit.

Die fachgerechte Unterhaltung der Oberflächengewässer, als eine gesetzliche Pflichtaufgabe, kann einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Bewirtschaftungsziele leisten und erfordert ein kontinuierliches und zielgerichtetes Vorgehen.

Die Unterhaltung der Fließgewässer 2. Ordnung konnte durch die zuständigen Kommunen in der Vergangenheit insbesondere aufgrund finanzieller Engpässe aber auch wegen nicht ausreichender Fachkompetenz teilweise nicht zielgerichtet durchgeführt werden. In den Jahren 2019 und 2020 unterstützt der Freistaat Sachsen die Gewässerunterhaltung der Gewässer 2. Ordnung mit einer zweckgebundenen Zuweisung von 10 Mio. € je Jahr. Darüber hinaus wurden 2019 durch den Freistaat Sachsen kostenfreie Schulungen zur Gewässerunterhaltung für die Kommunen als Unterhaltungslastträger angeboten.

Die Veranstaltung soll die Möglichkeit bieten die gewonnenen Erkenntnisse der Kommunen zur Gewässerunterhaltung, aber auch erkannte Schwierigkeiten darzustellen und auszutauschen.

Zur zielgerichteten Unterhaltung der Sächsischen Oberflächengewässer ist auch ein Austausch zwischen den verschiedenen Trägern der Unterhaltungslast erforderlich. Daher werden im Rahmen der Veranstaltung auch Unterhaltungsmaßnahmen der Landestalsperrenverwaltung als Träger der Unterhaltungslast der Gewässer 1. Ordnung sowie Maßnahmen der LMBV an künstlichen Gewässern sowie ergänzende Projekte vorgestellt.

Teilnahmevoraussetzung:

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte nutzen Sie unsere ONLINE-Anmeldung.

Hinweise:

Titelbild: LfULG, Schulung Zwickau


Ort

Dreikönigskirche Dresden , Hauptstraße , 01097 Dresden ( in Google Maps aufrufen )

Barbara Heidrich

Sächsische Landesstiftung
Natur und Umwelt

0351 81416-604
0351 81416-666
Email senden

Veranstaltungsunterlagen

Veranstaltungsflyer

Partner