Lanu - Normale Ansicht
StartseiteFördernProjekte & AktionenFörderprojektarchivWiederansiedlung der Flatterulme in der Elbaue des Landkreises Torgau-Oschatz

Wiederansiedlung der Flatterulme in der Elbaue des Landkreises Torgau-Oschatz   

Zeitraum

06.12.2004 - 30.09.2007

 

Die Ulme ist ein charakteristischer Auebaum der Elbaue, dessen Bestände in der Vergangenheit, insbesondere durch das Ulmensterben, sehr dezimiert wurden. Während die Feldulme (Ulmus carpinifolia) erheblich von der Holländischen Ulmenkrankheit betroffen ist, zeigte sich bei der Flatterulme (Ulmus laevis) eine weitaus geringere Anfälligkeit auf diese Pilzerkrankung.

Aus diesem Grund wurden im NSG "Alte Elbe Kathewitz" sowie im Raum um Köllitzsch und Kunzwerda Samen entnommen und autochthone Flatterulmen gezogen. Diese gewonnenen Torgauer Flatterulmen-Pflanzen (Ulmus laevis PALLAS) wurden im gesamten Elbauenbereich des Landkreises Torgau-Oschatz als Ersatz für abgestorbene Alt- und Solitärbäume gepflanzt. Insgesamt wurden 130 Bäume an rund 30 Standorten gesetzt.

 

Die Ulmen werden vom Landschaftspflegeverband Torgau-Oschatz regelmäßig gepflegt und betreut. Mit diesem Projekt, welchem noch ein weiteres folgt, wird zum Erhalt einer einzigartigen Landschaft und zum Schutz der in einigen Bundesländern bereits vom Aussterben bedrohten Flatterulmen beigetragen.

Kontakt

Tatjana Röther

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt
Riesaer Straße 7
01129 Dresden

+49 (0)351 - 81 41 67 61
+49 (0)351 - 81 41 67 75
E-Mail-Kontakt

Über uns

Bilden, Fördern, Bewahren, Gestalten - gemeinsam für Natur und Umwelt in Sachsen.