Lanu - Normale Ansicht
15. Sächsische Gewässertage

15. Sächsische Gewässertage

„Wasserrahmenrichtlinie und Hochwasserrisikomanagement im Freistaat Sachsen"

Am:
Haus der Kirche - Dreikönigskirche Dresden

Die Erreichung des guten Zustandes der Gewässer und ein nachhaltiges Hochwasserrisikomanagement sind anspruchsvolle gesamtgesellschaftliche Aufgaben, die in ihrer Umsetzung hohe wasserfachliche Kompetenz, aber auch einer gemeinsamen und fachübergreifenden Zusammenarbeit bedürfen. Gerade weil es sich dabei um Generationenaufgaben handelt, ist ein kontinuierliches und zielgerichtetes Vorgehen bei der Maßnahmenumsetzung erforderlich. Vorhandene Synergiepotenziale müssen bestmöglich genutzt werden. Maßnahmen zur Revitalisierung von Auen, die auch positive Aspekte des Hochwasserrisikomanagements erfüllen können, haben eine besondere Bedeutung, da naturnahe Flussauen einen wichtigen Beitrag zur Erreichung eines guten Gewässerzustandes leisten.

Bei der Maßnahmenplanung ist die Nutzung vorhandener Synergien zwischen Hochwasserschutz und Gewässerentwicklung und die frühzeitige Einbeziehung der Betroffenen, der regionalen Akteure sowie der Interessensvertreter ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg.

Die 15. Sächsischen Gewässertage widmen sich der Herangehensweise zur Maßnahmenplanung unter Nutzung der vorhandenen Datengrundlagen und aktueller wissenschaftlicher und praxistauglicher Erkenntnisse.

Anhand der beispielhaften Vorhaben- und Sanierungspläne, die im Auftrag des LfULG erstellt werden, soll eine möglichst standardisierbare Methode zur Erarbeitung belastbarer, fachlich begründeter Maßnahmenvorschläge entwickelt werden. Wie die Synergien zwischen Hochwasserschutz und Gewässerentwicklung genutzt werden können wird anhand eines Beispiels für ein Gewässer 2. Ordnung vorgestellt.

Teilnahmevoraussetzung:

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte nutzen Sie unsere ONLINE-Anmeldung.

Hinweise:

Die Veranstaltung wendet sich an alle öffentlichen Verwaltungen, Fachbehörden, Bildungs– und Praxispartner, welche mit Gewässerschutz und Gewässersanierung befasst sind.

Das detaillierte Programm finden Sie im Flyer zur Veranstaltung.

Ort

Haus der Kirche - Dreikönigskirche Dresden , Hauptstraße 23 , 01097 Dresden ( in Google Maps aufrufen )

IAuf der ersten Etage befindet sich ein Garderobenbereich, der auch für die Anmeldung oder als Organisationsbereich genutzt werden. Im Speisesaal können gleichzeitg 124 Gäste Speisen und Getränke serviert bekommen. Auf der zweiten Etage befindet sich der Festsaal und ein kleiner Saal. Beide Räume können miteinander verbunden werden. Sie sind mit entsprechender Kongresstechnik ausgestattet. Im Festsaal finden 330 Personen Platz, im kleinen Saal 90. In beiden Räumen sind verschiedene Bestuhlungsvarianten möglich. Über die dritte Etage ersteckt sich eine Galerie, die mit zum Festsaal gehört. Zudem befindet sich in der dritten Etage noch ein Seminarraum, in dem bis zu 40 Personen Platz finden. Telefon: 0351 8124103 Telefax: 0351 8124104 veranstaltung@hdk-dkk.de

Katrin Weiner

Katrin Weiner, katrin.weiner@lanu.sachsen.de
Natur und Umwelt

+49 (0) 351 81416 609
+49 (0) 351 81416 666
Email senden

Veranstaltungsunterlagen

Veranstaltungsflyer