Lanu - Normale Ansicht
StartseiteBildenFortbildungenLehrerfortbildungLärm - ein Thema für die Schule?

Lärm - ein Thema für die Schule? 

Für mehr Ruhe zu werben und vor Lärm zu warnen hat gute Gründe. Viele Lebensaktivitäten sind mit Lärm verbunden. Lärmfolgen zählen nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz zu den Umweltschäden. Gehörschäden unter Jugendlichen nehmen besorgniserregend zu. So ist es ein Gebot der Stunde, Kinder und Jugendliche für dieses Thema zu sensibilisieren.

Während der 3-stündigen Veranstaltung werden die Teilnehmer zielgruppenorientiert durch eigenes Messen und Experimentieren in Kleingruppen viele Möglichkeiten kennen lernen, mit Schülern verschiedener Altersstufen fachübergreifend und fächerverbindend zum Thema „Lärm“ zu arbeiten. Im Mittelpunkt stehen praktische Aktivitäten (z.B. Schallmessungen, kleine Experimente zu den physikalischen Grundlagen des Schalls), die Fragen der Auswirkungen des Lärms auf unseren Organismus (physische, psychische und soziale Folgen) und Wissenswertes über Schallschutzmaßnahmen.

 

Referenten:

Mitarbeiter der sächsischen Umweltmobile

 

Zielgruppe:

Multiplikatoren, Pädagogen aller Fachrichtungen und aller Schultypen (die Fortbildung ist besonders geeignet für geschlossene Kollegien einzelner Einrichtungen)

 

Termin:

nach Absprache

 

Ort:

nach Absprache

 

Dauer:

3 Zeitstunden

 

Kosten:

pauschal 200 € (werden in der Regel von der SBA übernommen)

 

 

 

 

Kontakt

Sächsische Landesstiftung
Natur und Umwelt
Umweltmobile

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, Akademie
Riesaer Straße 7
01129 Dresden

+49 (0)351 - 814 16 600
+49 (0)351 - 814 16 666
E-Mail-Kontakt

Publikationen

Die Ohren voll

Kinderbroschüre zum Thema "Lärm" und wo er uns begegnet

  • Seite drucken:
  • Textversion:
  • Seite empfehlen:

Über uns

Bilden, Fördern, Bewahren, Gestalten - gemeinsam für Natur und Umwelt in Sachsen.