Lanu - Normale Ansicht
Nie mehr eine Veranstaltung verpassen!
Am:
Kulturní centrum Sever - Infocentrum

Das Seminar wendet sich an all diejenigen, welche Obstgehölze pflanzen wollen oder vorhandene Obstgehölze erziehen, auslichten oder verjüngen möchten. Ein theoretischer Teil vermittelt Grundkenntnisse zu Wuchsform von Obstgehölzen, Gesetzmäßigkeiten des Gehölzschnittes und deren Anwendung für die Erziehung und Instandhaltung der Kronen. Die Teilnehmer erhalten dazu Unterlagen. Es wird auf die besonderen Belange von Streuobstbeständen als landschaftsprägendes Element und geschütztes Biotop ein ...

Am:
Regionale Wissenschaftliche Bibliothek in Liberec, Zweigstelle Vesec

Das Seminar wendet sich an all diejenigen, welche Obstgehölze pflanzen wollen oder vorhandene Obstgehölze erziehen, auslichten oder verjüngen möchten. Ein theoretischer Teil vermittelt Grundkenntnisse zu Wuchsform von Obstgehölzen, Gesetzmäßigkeiten des Gehölzschnittes und deren Anwendung für die Erziehung und Instandhaltung der Kronen. Die Teilnehmer erhalten dazu Unterlagen. Es wird auf die besonderen Belange von Streuobstbeständen als landschaftsprägendes Element und geschütztes Biotop ein ...

Von: Bis:
Haus der Kammbegegnungen

Die wohl seltsamste Organismengruppe unserer Natur stellen die Flechten (Lichenes) dar. Aufgrund ihrer Unscheinbarkeit und Seltenheit in der heimischen Natur werden sie von den meisten Menschen wohl übersehen oder für Moose gehalten.Sie überstehen extreme Schwankungen ihres Wassergehaltes unbeschadet und verhalten sich ebenso tolerant gegenüber extremen Temperaturen.Ein weiterer Superlativ betrifft ihre Lebensdauer. Viele Flechten wachsen extrem langsam. Eine auch besonders in den höheren Lagen ...

Am:
Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal

In vielen Gärten und Obstwiesen stehen zum Teil uralte Obsthochstämme, die unermüdlich tragen. Sie gehören einfach zum Landschaftsbild und Gedanken über diesen Baum macht man sich oft erst, wenn er aus Altersgründen oder auch mangels Pflege am Zusammenbrechen ist. Wie aber nun die lieb gewordene Sorte erhalten? Noch dazu, wenn man gar nicht weiß, wie sie heißt. Eine Variante ist, den Baum zu verjüngen, damit er noch ein paar Jahre erhalten bleibt. Die zweite Variante ist, Edelreiser von dem Baum ...

Von: Bis:
Walderlebniszentrum Leupoldishain

Waldameisen gehören zu den besonders geschützten Tierarten. Das dreitägige Seminar"Ameisenschutz im Freistaats Sachsen" bietet grundlegende Kenntnisse zur Durchführung von Not- und Rettungsumsiedlungen.

Am:
Naturschutzstation Neschwitz

Der NABU Sachsen koordiniert das Projekt "Quartierpaten für Fledermäuse gesucht". Das Seminar findet im Rahmen dieses Projektes als Kooperation mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt statt.Im Seminar wird zunächst theoretisches Wissen zu Gebäude bewohnenden Fledermausarten vermittelt. Anschließend sollen Fledermauskästen gebaut und ein Kellerquartier kontrolliert werden. Nach einem gemeinsamen Abendbrot geht es auf Netzfang und Kontrolle mit dem Ultraschall-Detektor. ...

Am:
Naturförderungsgesellschaft Ökologische Station Borna-Birkenhain e. V.

Der NABU Sachsen koordiniert das Projekt "Quartierpaten für Fledermäuse gesucht". Das Seminar findet im Rahmen dieses Projektes als Kooperation mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt statt.Zunächst gibt es eine theoretische Einführung zu Fledermäusen und den Möglichkeiten der Pflege und ihrer Erfassung im Gelände.In einem praktischen Teil werden Kastenkontrollen im näheren Umfeld der Ökologischen Station durchgeführt.

Von: Bis:
Landpension Neumann

Bei Untersuchungen und Erhebungen aller Art ist die Dokumentation der Objekte zur Nachweisführung unverzichtbar. Die Entnahme von Objekten aus der Natur für das Anlegen von Sammlungen kann aus Naturschutzgründen nicht mehr im früheren Umfang praktiziert werden. Eine schonende Alternative bietet die Fotografie, wenn folgende Voraussetzungen gegeben sind: 1. Beachtung der Naturschutzgesetzgebung (Fotoerlaubnis usw.) 2. Keine Beeinträchtigung der Objekte und deren Umfeld. 3. Beherrschung der fotogr ...

Von: Bis:
Rüst- und Freizeitheim Lutherhöhe

Der NABU Sachsen koordiniert das Projekt "Quartierpaten für Fledermäuse gesucht". Der Kurs findet im Rahmen dieses Projektes als Kooperation mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt statt.Neben theoretischer Wissensvermittlung zur Fledermausbestimmung, sollen praktische Inhalte(z. B. Bestimmungsübungen an Balgen) das Gehörte festigen und vertiefen. Zudem findet eine Einführung in die Bioakustik statt.

Von: Bis:
Naturschutzzentrum Erzgebirge

Das Seminar gibt eine Einführung in die Bestimmung der Sauergräser und Binsengewächse. Sie spielen vor allem in feuchten und nassen Lebensräumen eine wichtige Rolle und bilden dort teilweise vegetationsprägende Dominanzbestände; vielen Arten kommt zudem eine wichtige Zeigerfunktion bzgl. der Standortseigenschaften sowie der Geschichte und Nutzung der Bestände zu.Als Grundlage für das Bestimmen der auf den ersten Blick eher unscheinbaren Arten werden Blüten-, Blütenstands- und Fruchtmerkmale erlä ...

Am:
Naturschutzstation Weiditz

Das Seminar bietet eine Einführung in der Artbestimmung heimischer Tagfalter. Nach einem kurzen theoretischen Teil, folgt eine Exkursion zur interaktiven Artbestimmung in Feld und Wiese. Dazu bitte, wenn vorhanden, ein Smartphone mit installierter App „Tagfalter Sachsen“ mitbringen. Diese gibt es kostenlos im Google Playstore.Schmetterlingsexperte Dr. Matthias Nuß vom Senckenberg Museum für Naturkunde Dresden möchte insbesondere Familien ansprechen mit ihm auf Entdeckungstour zu gehen. ... ...

Am:
Naturschutzzentrum Erzgebirge

Im diesem Seminar stehen die wilden Verwandten der Honigbiene - die Wildbienen und Hummeln - im Mittelpunkt. Neben Wissenswertem zur deren Lebensweise erfahren Sie, wie man Wildbienen und Hummeln sinnvoll helfen kann, welche Nistangebote geeignet sind und welche Lieblingspflanzen bei den heimischen Bienen hoch im Kurs stehen. Bei hoffentlich schönem Insektenflugwetter werden wir uns im Anschluss in der näheren Umgebung des Naturschutzzentrums auf Bienensuche begeben, um die Arten in ihrem natürl ...

Von: Bis:
Naturschutzstation Gräfenmühle

Ziel des zweitägigen Grundlagenkurses ist es, einen Überblick über die Spinnenfamilien in Deutschland zu bekommen und diese anhand von Familienmerkmalen ansprechen zu können. Theoretische Informationen sollen auf Exkursion und unter dem Mikroskop gefestigt werden.

Von: Bis:
Naturparkhaus Dübener Heide

Ziel des Vertiefungskurses ist es, bereits vorhandene Grundlagen zu festigen und 4 Familien der radnetzbauenden Spinnen genauer zu betrachten. Der Kurs wird geleitet von Dr. Detlef Tolke.

Am:
Autohaus Glöckner Berggießhübel

Prof. Dr. Hans-Jürgen Hardtke, stellvertretender Vorsitzender des Landesvereins Sächsischer Heimatschutz e. V., führt Sie in das Reich der Pilze und erläutert ihre Vielfalt und Ökologie auch an Beispielmaterial.

Von: Bis:
Naturschutzzentrum Erzgebirge

Der Workshop bietet ein Kennenlernen und die Bestimmung der wichtigsten in Sachsen vorkommenden Torfmoosarten und beschäftigt sich auch mit der Differenzierung schwieriger Schwesternarten. Der Kurs beinhaltet mikroskopisches Arbeiten im Seminarraum als auch Feldbestimmungen bei Exkursionen.

Am:
Braumuseum Torgau

Der NABU Sachsen koordiniert das Projekt "Quartierpaten für Fledermäuse gesucht". Das Seminar findet im Rahmen dieses Projektes als Kooperation mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt in Zusammenarbeit mit dem Stadt- und Kulturgeschichtlichen Museum Torgau und statt.Zunächst gibt es eine theoretische Einführung zu Gebäude bewohnenden Fledermäusen. Anschließend im praktischen Teil finden Begehungen mehrerer Fledermausquartiere im Stadtgebiet von Torgau statt.

Am:
Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt - Akademie

Die Europäische Union hat im Jahr 2014 eine Verordnung (1143/2014) zur Prävention und Bekämpfung invasiver Arten verabschiedet, die im Jahr 2015 in Kraft getreten ist. Diese regelt die Einfuhr und den Handel mit invasiven Arten, fordert aber gleichzeitig die Bekämpfung bereits bestehender Vorkommen. Die EU hat in der Folge eine Liste von Arten veröffentlicht, für die die Verordnung bindend ist. Unter den derzeit gelisteten 49 Arten befinden sich zehn Wasserpflanzenarten, weitere werden vermutlic ...

Von: Bis:
Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt - Akademie

Dieser Kurs wendet sich an Interessierte, die schon Vorkenntnisse bzgl. der Bestimmung von Moosen mitbringen.Im Rahmen des Kurses werden wir uns mit einigen häufigen Artengruppen näher befassen und die Differenzierung ähnlicher Arten üben. In einem abschließenden Teil kann auch exemplarisch selbst mitgebrachtes Material gemeinsam bestimmt werden (Voraussetzung: ausreichende Menge, gut ausgebildet).Das Seminar gibt eine Einführung in die Bestimmung der Moose. Auf den ersten Blick nur klein und gr ...

Februar 2019

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28

Suche

Äugen-App

Publikationen

Jahresprogramm der Akademie 2018

Übersicht der wichtigsten Veranstaltungen der Akademie der LaNU im Jahr 2018.

Downloads

Jahresprogramm der Akademie 2018

PDF (2.4MB)

Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen der LaNU

PDF (51.7KB)

Veranstaltungen und geführte Wanderungen Nationalparkregion

PDF (1.8MB)