Lanu - Normale Ansicht

14. Sächsische Gewässertage

Am:
Haus der Kirche - Dreikönigskirche Dresden

Mikroschadstoffe, auch Spurenstoffe genannt, können sich bereits in geringen Konzentrationen auf die Gewässerflora und -fauna nachteilig auswirken. Auch Gewässernutzungen wie z.B. die Aufbereitung von Trinkwasser können negativ beeinflusst werden. Gewässerrelevante Spurenstoffe stammen u. a. aus Arzneimitteln (z.B. Antibiotika oder Schmerzmittel), Schädlingsbekämpfungsmitteln (Bioziden), Pflanzenschutzmitteln, Haushalts- und Industriechemikalien oder Körperpflegeprodukten. Betrachtungen zu Spurenstoffen sind seit vielen Jahren Gegenstand nationaler und internationaler Forschungen und umweltpolitischer Debatten. Das Ziel der Wasserwirtschaft ist es, den Eintrag von Spurenstoffen in die Gewässer zu vermeiden bzw. zu vermindern. Der Fokus der 14. Sächsischen Gewässertage liegt in der Betrachtung möglicher Herangehensweisen zur Verminderung des Eintrages von Spurenstoffen auf bundesweiter bis hin zur lokalen Ebene. Als Grundlagen für mögliche Herangehensweisen werden die Ergebnisse von Monitoringprogrammen zu ausgewählten Stoffgruppen und aktuelle Forschungsergebnisse vorgestellt. Das Programm wird in Kürze veröffentlicht.

Teilnahmevoraussetzung:

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte nutzen Sie unsere ONLINE-Anmeldung.

Hinweise:

Die Veranstaltung wendet sich an alle öffentlichen Verwaltungen, Fachbehörden, Bildungs– und Praxispartner, welche mit Gewässerschutz und Gewässersanierung befasst sind.

Ort

Haus der Kirche - Dreikönigskirche Dresden , Hauptstraße 23 , 01097 Dresden ( in Google Maps aufrufen )

IAuf der ersten Etage befindet sich ein Garderobenbereich, der auch für die Anmeldung oder als Organisationsbereich genutzt werden. Im Speisesaal können gleichzeitg 124 Gäste Speisen und Getränke serviert bekommen. Auf der zweiten Etage befindet sich der Festsaal und ein kleiner Saal. Beide Räume können miteinander verbunden werden. Sie sind mit entsprechender Kongresstechnik ausgestattet. Im Festsaal finden 330 Personen Platz, im kleinen Saal 90. In beiden Räumen sind verschiedene Bestuhlungsvarianten möglich. Über die dritte Etage ersteckt sich eine Galerie, die mit zum Festsaal gehört. Zudem befindet sich in der dritten Etage noch ein Seminarraum, in dem bis zu 40 Personen Platz finden. Telefon: 0351 8124103 Telefax: 0351 8124104 veranstaltung@hdk-dkk.de

Diese Veranstaltung ist bereits beendet.

Partner

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft