Netzwerk Natur Sachsen (NeNaS)

Netzwerk Natur Sachsen
Logo des Netzwerk Natur Sachsen

Gemäß den Festlegungen des Stiftungsrates der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) wurde die Verantwortung für die Vernetzung der Umweltbildungseinrichtungen im Freistaat Sachsen in den Aufgabenbereich der Stiftung übertragen.

NUS - so ging es los

Im Ergebnis des 2. Sächsischen Umweltbildungstages im Jahr 2001 wurde dazu der Beschluss gefasst, das Netzwerk Umweltbildung Sachsen (NUS) als Plattform für Informations- und Erfahrungsaustausch, zur Qualifizierung und Professionalisierung sowie zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit der Umweltbildungseinrichtungen aufzubauen.

Mit Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) konnte mit dem 1. Januar 2002 die Service- und Koordinierungsstelle für das Netzwerk bei der Akademie der LaNU eingerichtet werden. Aufgabe der Service- und Koordinierungsstelle war es, das Netzwerk unter Mitwirkung aller interessierter Umweltbildungseinrichtungen und freiberuflich tätiger Umweltbildner aufzubauen.

Das Netzwerk hat seine Tätigkeit am 24. Juni 2002 mit Wahl der Regionalzentren als Knotenpunkte im Netzwerk und des Netzwerk-Rates als oberstes Gremium aufgenommen.
Seither fanden regelmäßig Treffen in den fünf Regionen statt, an denen sich die Umweltbildner:innen beraten und gemeinsame Vorhaben entwickelten.

Dann kam NeNaS

Von Beginn an waren Naturschutzstationen Partner im Netzwerk. Seit dem Jahr 2018 erhalten sie finanzielle Unterstützung durch den Freistaat Sachsen. Eine Koordinierungsstelle für die Naturschutzstationen wurde bei der Akademie der LaNU errichtet. Die Netzwerkpartner:innen haben das als Chance begriffen, Umweltbildung und praktischen Naturschutz stärker miteinander zu verknüpfen. Die guten Erfahrungen und bewährten Formen der Zusammenarbeit im Netzwerk Umweltbildung wurden für das neue Netzwerk Natur Sachsen (NeNaS) übernommen. Wie bisher gibt es fünf Regionen in Sachsen, in denen nun eine Naturschutzstation als Regionalzentrum aktiv ist und die Zusammenarbeit der Netzwerkpartner in der Region koordiniert.

Mitmachen und Mitarbeiten

Zur Veröffentlichung der Bildungsangebote der sächsischen Umweltbildungseinrichtungen und zur Information über das Netzwerk wurde eine Internetpräsenz auf www.umweltbildung-sachsen.de aufgebaut, in der sich alle Umweltbildungseinrichtungen mit ihren Angeboten vorstellen können und die es den Nutzer:innen erlaubt, Angebote nach Ort, Zeit, Thema, Zielgruppe und Veranstaltungsart auszuwählen. Darüber hinaus hat die Präsenz einen umfangreichen Servicebereich mit Referent:innenpool, Geschäftspartner:innen, Beschäftigungsbörse, Ausstellungen zum Verleih, Literaturempfehlungen und Informationen rund um Naturschutz und Umweltbildung in Sachsen.

Im Netzwerk mitwirken können alle in der Umweltbildung tätigen Personen und Einrichtungen, die wir hiermit herzlich einladen möchten.

Weiterführende Links


Kontakt


Das könnte Sie auch interessieren

Junge Naturwächter Sachsen

Wie sehr das ökologische Gleichgewicht unserer Erde und die biologische Vielfalt in der Natur ge... mehr

Spenden Sie jetzt! Zum Kontaktformular