Biologische Vielfalt und Landwirtschaft Wie geht mehr? Impulse aus der Praxis (F 22/22)

Landwirtschaftsbetriebe bewegen sich verstärkt im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlicher Erzeugung gesunder, ausreichender Lebensmittel sowie nachwachsender Rohstoffe und anspruchsvollen Zielen des Umwelt- und Naturschutzes. Die mit diesen Zielen verbundenen Gemeinwohlleistungen der Landwirtschaft werden von der Gesellschaft erwartet und sind vor dem Hintergrund des massiven Verlusts an biologischer Vielfalt auch unabdingbar. Aber wird die Erbringung dieser Leistungen honoriert und Wert geschätzt?


Praktiker*innen berichten über ihre biodiversitätsfördernde Bewirtschaftung, über Motivation und betriebliche Gelingensfaktoren, aber auch ihre Probleme. Die Veranstaltung bietet Raum zum Diskutieren: Welche der vorgestellten Ansätze sind übertragbar? Was hindert Betriebe biodiversitätsfördernde Leistungen zu erbringen? Wie können erfolgreiche Ansätze z.B. durch regionale Erzeugung/Vermarktung unterstützt werden? Ziel ist die Gewinnung von Lösungsansätzen, wie wir mehr Biodiversität in die Agrarlandschaft bekommen.


Teilnahmevoraussetzung

Das Kolloquium findet als Hybridveranstaltung statt.

Es besteht somit die Möglichkeit, online (über WebEx) oder in Präsenz in der Alten Mensa Freiberg an der Veranstaltung teilzunehmen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist entgeltfrei. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist erforderlich.

Die Anmeldefrist läuft bis zum 04.10.2022.


Hinweise


Verpflegung
Je nach aktuellen Hygienevorschriften wird es ein Angebot an Speisen und Getränke geben. Ist das nicht möglich, sind in unmittelbarer Nähe des Tagungsortes Verpflegungsmöglichkeiten vorhanden.


Es gelten die aktuell gültigen Corona-Schutzauflagen des LfULG unter https://www.lfulg.sachsen.de/veranstaltungen.html


Titelbild/Quelle: Archiv Naturschutz LfULG, H. Ballmann


Partner

Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Datum

10.10.2022

Ort

Alte Mensa Freiberg

Petersstraße 5
09599 Freiberg

Thema

Bios, Heimat

Kontakt

Barbara Heidrich

Sächsische Landesstiftung

0351 81416-604
E-Mail schreiben

Infoflyer
Spenden Sie jetzt! Zum Kontaktformular