Workshop: Naturschutz in Teichgebieten

In Kooperation mit der Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LANU) wurden im Zeitraum von 2001 bis 2008 acht Veranstaltungen in enger Zusammenarbeit mit den Fischereibetrieben im Teichgebiet Niederspree (Naturschutzgroßprojekt in der Oberlausitz), im Teichgebiet Peitz (Brandenburg), im Plothener Teichgebiet (Thüringen), im Teichgebiet der Lewitz (Mecklenburg) und in den Teichgebieten im Landkreis Tirschenreuth (Bayern, Naturschutzgroßprojekt Waldnaabaue) durchgeführt. Erste Abstimmungen zu einer solchen Veranstaltungsreihe erfolgten im Oktober 2000. Der LANU und ihre Kooperationspartner haben danach die erste Veranstaltung für Mai 2001 vorbereitet. Alle Veranstaltungen hatten zum Ziel, die Lebensräume und Arten dieser Landschaften durch eine naturschonende Bewirtschaftung zu erhalten und zu fördern. Die Ergebnisse dieser Fachtagungen und der Fachtagung 2013 im sächsischen Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft hatten eine große Bedeutung, flossen doch Erfahrungen aus der Praxis großer Betriebe Deutschlands in die Naturschutzarbeit ein. Für die fischereiwirtschaftliche Praxis haben sich in den vergangenen 20 Jahren die natürlichen und wirtschaftlichen Bedingungen so verändert, dass der Wunsch besteht, diese Veranstaltungsreihe fortzusetzen. Aus den Festlegungen der bisherigen Beratungen und den aktuellen Bedingungen ergibt sich folgende Aufgabenstellung: Welche wirtschaftlichen Bedingungen benötigen Fischereibetriebe für die Erhaltung und Entwicklung der biologischen Vielfalt in den Teichgebieten? – Die Erarbeitung von langfristig gültigen Grundlagen und Rahmenbedingungen für eine naturschonende und -fördernde Bewirtschaftung soll Ziel der Veranstaltung sein.

Teilnahmevoraussetzung

Bitte beachten Sie:

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist nur noch für die Referent:innen (siehe Programm unter "Materialien") möglich.

Hinweise

Eine Online-Anmeldung ist auch für die Referent:innen aus organisatorischen Gründen erforderlich. Bitte nutzen Sie hierfür den Anmelde-Button (oben).


Die Teilnahme am Workshop ist entgeltfrei. Für das Mittag- bzw. Abendessen wird eine Versorgungsmöglichkeit auf Selbstzahlerbasis organisiert.

Ist eine Übernachtung erwünscht, wählen Sie bitte zunächst das Buchungspaket "Übernachtung" aus. Unser Kooperationspartner, das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide-und Teichwirtschaft, wird über Ihren Übernachtungswunsch informiert und schlägt Ihnen eine Übernachtungsmöglichkeit vor.



Titelbild/ Quelle: Schwarzlache im Teichgebiet Niederspree/ Dr. Fritz Brozio

Partner

Datum

15.09.2022 - 16.09.2022

Ort

Haus der Tausend Teiche

Warthaer Dorfstr. 29
02694 Malschwitz, OT Wartha

Thema

Artenschutz

Kontakt

Katrin Weiner

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt

+49 (0) 351 81416 609
E-Mail schreiben

Infoflyer
Spenden Sie jetzt! Zum Kontaktformular