Lanu - Normale Ansicht
StartseiteGestaltenBurgberg MeißenVorstellung des ProjektsProjektstruktur, Finanzierung und Träger

Projektstruktur, Finanzierung und Träger

Das Projekt wurde in drei Module gegliedert, die orga­ni­sa­to­risch und bau­tech­nisch relativ un­ab­hängig von­ei­nan­der reali­siert werden konnten:

 

1. Vorbereitung der Fläche, Errichtung der Trocken­mauern und biotop­gestaltende Maß­nahmen,

2. Landschaftsgestaltung und Auf­rebung,

3. Ausstattung, Umwelt­bildung, Lehr­pfad.

 

Projektlaufzeit: 2010–2012

Auf der modularen Gliederung des Projektes auf­bauend wurden zwei unter­schied­liche Finan­zierungs­modelle wirksam:

Modul 1 wird aus der Förderung des Freistaates und der Europäischen Union über das Sächsische Staats­ministerium für Umwelt und Land­wirtschaft im Rahmen des "Entwicklungs­programmes für den länd­lichen Raum im Frei­staat Sachsen 2007–2013" (EPLR) realisiert.

Module 2 und 3 wurden über­wiegend aus Spenden, Sponsoring und eigenen Mitteln des Naturschutzfonds finanziert.

Den finanziellen Eigen­anteil des Projektes trug der Naturschutz­fonds aus Zweck­erträgen der Lotterie GlücksSpirale.

Projektträger:
Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt – Naturschutzfonds
Verwaltungszentrum
Riesaer Str. 7
01129 Dresden

Projektleitung:
Dipl.-Ing. Regina Walz

Projektpartner/-management:
Dipl.-Lehrer Dr. Volkmar Kuschka, Freiberuflicher Biologe;
Frau Dr. Kretschmann, Sächsische Landsiedlungsgesellschaft (SLS);
Planungsbüro Vogel und Bender Freiraumplanung

Bauausführende Firma:
 
Mörbe & Co. GmbH
Grünanlagenbau

Tatjana Röther

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt
Riesaer Straße 7
01129 Dresden

+49 (0)351 - 81 41 67 61
+49 (0)351 - 81 41 67 75
E-Mail-Kontakt
  • Seite drucken:
  • Textversion:
  • Seite empfehlen:

Über uns

Bilden, Fördern, Bewahren, Gestalten - gemeinsam für Natur und Umwelt in Sachsen.