Lanu - Normale Ansicht

Stellenangebote

In der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) ist zum 01.01.2022 im Fachbereich 1, Naturschutzfonds, in Dresden eine Stelle als

Sachbearbeiter Naturschutzfonds (m/w/d)

in Teilzeit zunächst befristet bis 31.12.2022 zu besetzen.


Der Naturschutzfonds wurde 1992 durch das Sächsische Naturschutzgesetz gegründet und bei der LaNU als Sondervermögen eingerichtet. Auf derzeit 41 Flächenstandorten sichert der Naturschutzfonds (NSchF) rund 1.500 ha Land dauerhaft für Naturschutzzwecke.


Aufgabengebiet:

  • Bearbeiten von Bewirtschaftungs-, Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen
  • Vollziehen und Überwachen von Maßnahmen zur Wahrnehmung der Eigentümerverpflichtungen
  • Überwachen der flächenbezogenen Pacht- bzw. Dienstleistungsverträge
  • Prüfen und Abrechnen der Flächenbewirtschaftungskosten

Folgende Kenntnisse und Erfahrungen sind erforderlich:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium in den Fachrichtungen: Landschaftsplanung/-pflege, Landschaftsökologie, Forstwissen-schaften oder vergleichbarer Abschluss mit naturschutzfachlichem Schwerpunkt
  • Kenntnisse naturschutzfachlicher Rechtsgrundlagen
  • Gute, anwendungsbereite Kenntnisse von MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook) sowie Erfahrungen mit geografischen Informationssystemen (GIS)/Datenbanken bzw. QGIS 3.4.6
  • Gesundheitliche Eignung für Tätigkeiten im Gelände
  • Führerschein Klasse B. Die Tätigkeit erfordert eine Fahrbereitschaft.


Erwartet werden ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, gute Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit sowie selbständige und zuverlässige Arbeitsweise ebenso wie ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein.


Folgende Kenntnisse und Erfahrungen sind von Vorteil:

Kenntnisse im Bereich der Liegenschaftsverwaltung, der naturschutzgerechten Flächenbewirtschaftung, des Vertrags- und Vergabewesens sowie entsprechende Rechtskenntnisse und Verwaltungserfahrung.


Wir bieten Ihnen:

  • JobTicket der Deutschen Bahn bzw. des jeweiligen Verkehrsverbundes im Freistaat Sachsen
  • Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte fachliche Fortbildungen
  • die attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.


Die Stelle ist mit bis zu 60 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (derzeit 24 Stunden) zu besetzen. Die Stelle ist der ersten Einstiegsebene der Laufbahngruppe 1 zugeordnet. Die Vergütung erfolgt auf Grundlage einer entsprechenden tarifrechtlichen Bewertung der Tätigkeiten bis Entgeltgruppe 9a Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).


Im Interesse der beruflichen Gleichstellung von Frau und Mann werden qualifizierte Frauen besonders aufgefordert sich zu bewerben.


Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht. Menschen mit schweren Behinderungen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Zur angemessenen Berücksichtigung bitten wir einen entsprechenden Nachweis der Bewerbung beizufügen.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.


Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte im Word- bzw. PDF-Format in einer Datei mit nicht mehr als 4 MB bis zum 05.11.2021 unter Angabe der Kenn-Nr. 0621 per E-Mail an: Bewerbung@lanu.sachsen.de.


In Ausnahmefällen ist auch eine Übersendung der Bewerbungsunterlagen per Briefpost an folgende Anschrift möglich: Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, FB 1 -Personalverwaltung-, Riesaer Straße 7, 01129 Dresden

Ansprechpartner

Anke Belafi

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt
Riesaer Straße 7
01129 Dresden

+49 (0)351 - 814 16 798
+49 (0)351 814 16 775
E-Mail-Kontakt