Lanu - Normale Ansicht

Foto: Johannes Christoph 

Digitale Umweltbildung

im Rahmen des Projektes „Einführung digitaler Methoden und Materialien in Umweltbildungseinrichtungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene“

Einführung

Die Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) hat die Aufgabe, die Umweltbildung im Freistaat Sachsen weiterzuentwickeln. Das betrifft einerseits die Bildungsangebote selbst und andererseits die Qualifikation der UmweltbildnerInnen, ErzieherInnen und PädagogInnen. Es werden modellhaft neue Bildungsangebote konzipiert und im Rahmen von Weiterbildungen an die MultiplikatorInnen weitergegeben. 

In den vergangenen Monaten konnten infolge der Pandemie viele Umweltbildungsangebote, die mit Hilfe klassischer Methoden vermittelt wurden, nicht oder nur teilweise umgesetzt werden. Die Aufgabe besteht nun darin, geeignete Formen und Methoden für Umweltbildung mit Schulklassen unter Nutzung digitaler Medien zu finden, entsprechende Umsetzungskonzepte für die MultiplikatorInnen zu entwickeln und in Tagesschulungen an diese zu vermitteln. 

Die Maßnahmen werden im Rahmen des durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt geförderten Verbundprojekts „Einführung digitaler Methoden und Materialien in Umweltbildungseinrichtungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene“ in Zusammenarbeit mit zwei Kooperationspartnern - dem IBZ St. Marienthal und dem Kloster Volkenroda in Thüringen - umgesetzt.

Umsetzung

Das Projekt läuft seit November 2020 und endet im Februar 2022.

Aufgabe der LaNU ist es, zehn verschiedene Methoden digitaler Umweltbildung für den Einsatz mit Kindern und Jugendlichen im Schulalter zu entwickeln und in einem Handbuch zu beschreiben. Darüber hinaus werden Schulungen zu den daraus hervorgehenden Bildungsbausteinen geplant, um ab Herbst 2021 für MultiplikatorInnen angeboten werden zu können.

Im Rahmen eines Ideenwettbewerbs wurde Ende 2020 im Netzwerk Natur Sachsen nach qualifizierten Vorschlägen gesucht. Vier Partner mit den überzeugendsten Ideen wurden mit der Konzeption dieser beauftragt.

Schulungsreihe

Um die Inhalte optimal zu vermitteln, wurden darüber hinaus entsprechende Schulungen konzipiert, die im Herbst/Winter 2021/2022 erstmals über das Akademieprogramm der LaNU angeboten werden.

Unsere Schulungsreihe „Digitale Umweltbildung“ richtet sich an MultiplikatorInnen im Bereich der Umweltbildung und BNE. Die Schulungen finden fast ausnahmslos online an zwei aufeinander aufbauenden Terminen statt und beinhalten neben einem theoretischen Einstieg und praktischen Übungen auch Hilfestellungen in den Bereichen Datenschutz sowie zielgruppengerechte Projektumsetzung. 

Folgende Bildungsbausteine werden über das Akademieprogramm der LaNU als Schulungen angeboten:

Birte Schumann

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt,
Akademie
Riesaer Straße 7
01129 Dresden

+ 49 351 81416 610
E-Mail-Kontakt

Katrin Weiner

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, Akademie
Riesaer Straße 7
01129 Dresden

+49 (0)351 - 814 16 609
E-Mail-Kontakt