Lanu - Normale Ansicht
Nie mehr eine Veranstaltung verpassen!
Bis:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

Wertvolles Wissen über Biologie und Lebensraum der Flussperlmuschel - eines vom starken Rückgang bedrohten Tiers von höchstem Wert im Dreiländereck Bayern - Böhmen - Sachsen präsentiert vom Naturschutzfonds der Sächsischen Landesstiftung Natur und UmweltHodnotné poznatky o biologii a životním prostoru na existenci silně ohroženého živočicha vysoké hodnoty, žijícího v trojmezí Bavorsko - Čechy - Sasko představené Fondem ochrany přírody Saské zemské nadace ochrany přírody a životního prostředí .. ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

Familienfreundliche, tierkundliche Exkursion in den hintersten Winkel des Nationalparks zu Geschichte, Lebensweise, Wanderbewegung und Nachweismöglichkeiten des Europäischen Luchses bzw. der Wildkatze unter Einbeziehung kleiner Mitmachaktionen zum besseren Hineinversetzen ins „Katzenleben“Leitung: Nationalparkführer Knut König

Bis:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

Vielleicht sagt man sich: „Das ist doch keine Neuerfindung, viele versuchten sich schon in der Jahreszeiten-Fotografie.“ Ja, man hat Recht. Aber es ist beileibe nicht so einfach, zu jeder Jahreszeit an ein und derselben Stelle zu sein und dabei Glück mit dem Wetter zu haben. Man denke nur ein wenig darüber nach: Wann beispielsweise gibt es in unseren geografischen Breiten so viel Schnee, dass der selbst an den Elbufern liegt? – Die Natur folgt stets ihrer eigenen Dynamik und richtet sich nicht n ...

Am:
Botanischer Garten Dresden

Auf Grund der gegenwärtigen Situation können wir keine verbindliche Aussage treffen, ob unsere Veranstaltungen tatsächlich, wie geplant stattfinden können. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung entgegen. Abweichend von unseren Teilnahmebedingen für Veranstaltungen sind diese jedoch bis auf Weiteres unverbindlich für beide Seiten. Das bedeutet, dass Sie Ihre Anmeldung jederzeit zurückziehen und wir unsererseits die Veranstaltung absagen können.Bei der online-Anmeldung erhalten Sie automatisch eine Nach ...

Am:

Aufgrund des sich zurzeit ausbreitenden Coronavirus und der daraus resultierenden ergriffenen Maßnahmen, u. a. der Sonderregelungen, die derzeit touristische Grenzübertritte von und nach Tschechien nicht ermöglichen, wird die Ausstellungseröffnung leider nicht stattfinden. Wir danken für Ihr Verständnis.Die Ausstellung selbst kann aber besichtigt werden.Siehe Text zur AusstellungVzhledem k přetrvávajícím opatřením spojeným s šířením nákazy Covid-19 a navazujícími omezeními při přechodu státních ...

Am:
Biehla-Weißig

Diese Veranstaltung wurde abgesagt und ist für 2021 neu geplant!Die Exkursionsreihe „Tafelsilber der Natur“ stellt in loser Folge sächsische Naturschutzgebiete vor.Das Naturschutzgebiet „Teichgebiet Biehla-Weißig“ befindet sich zwischen Kamenz und Hoyerswerda. Es umfasst eine typische Niederungslandschaft aus Wäldern und Wiesen, in die eine Fischteichgruppe eingebettet ist. Hier siedelten schon vor fast 5000 Jahren Menschen, wie beeindruckende archäologische Funde aus der eisenzeitlichen „Sumpfs ...

Am:
Friedenspark Leipzig

Auf Grund der gegenwärtigen Situation können wir keine verbindliche Aussage treffen, ob unsere Veranstaltungen tatsächlich wie geplant stattfinden können. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung entgegen. Abweichend von unseren Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen sind diese jedoch bis auf Weiteres unverbindlich für beide Seiten. Das bedeutet, dass Sie Ihre Anmeldung jederzeit zurückziehen und wir unsererseits die Veranstaltung absagen können.Die Führung verbindet Natur, Geschichte und Vielfalt. In ...

Bis:
Landpension Neumann

Bei Untersuchungen und Erhebungen aller Art ist die Dokumentation der Objekte zur Nachweisführung unverzichtbar. Die Entnahme von Objekten aus der Natur für das Anlegen von Sammlungen kann aus Naturschutzgründen nicht mehr im früheren Umfang praktiziert werden. Eine schonende Alternative bietet die Fotografie, wenn folgende Voraussetzungen gegeben sind: 1. Beachtung der Naturschutzgesetzgebung (Fotoerlaubnis usw.) 2. Keine Beeinträchtigung der Objekte und deren Umfeld. 3. Beherrschung der fotogr ...

Am:
Parkplatz zum Geisingberg

Am:

Aufgrund der existierenden Maßnahmen zum Gesundheitsschutz in Verbindung mit der Ausbreitung des Coronavirus wird die Veranstaltung leider nicht stattfinden. Wir danken für Ihr Verständnis. Die nächste geologische Wanderung "Bielatal" ist für den 27. und 28. Juli 2020 geplant.

Am:
Botanischer Garten Dresden

Auf Grund der gegenwärtigen Situation können wir keine verbindliche Aussage treffen, ob unsere Veranstaltungen tatsächlich wie geplant stattfinden können. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung entgegen. Abweichend von unseren Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen sind diese jedoch bis auf Weiteres unverbindlich für beide Seiten. Das bedeutet, dass Sie Ihre Anmeldung jederzeit zurückziehen und wir unsererseits die Veranstaltung absagen können.Das Wildbienenseminar findet am 13. Juni von 10:00 Uhr bi ...

Am:

Aufgrund der existierenden Maßnahmen zum Gesundheitsschutz in Verbindung mit der Ausbreitung des Coronavirus wird die Veranstaltung leider nicht stattfinden. Wir danken für Ihr Verständnis. Die nächste geologische Wanderung "Bielatal" ist für den 27. und 28. Juli 2020 geplant.

Am:
Kirnitzschtal

Auf Grund der gegenwärtigen Situation können wir keine verbindliche Aussage treffen, ob unsere Veranstaltungen tatsächlich wie geplant stattfinden können. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung entgegen. Abweichend von unseren Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen sind diese jedoch bis auf Weiteres unverbindlich für beide Seiten. Das bedeutet, dass Sie Ihre Anmeldung jederzeit zurückziehen und wir unsererseits die Veranstaltung absagen können.Die anspruchsvolle Tour führt uns in das Gebiet der Affen ...

Am:

Aufgrund des sich zurzeit ausbreitenden Coronavirus und der daraus resultierenden ergriffenen Maßnahmen, u. a. der Sonderregelungen, die derzeit Grenzübertritte von und nach Tschechien beschränken, wird das Fachgespräch zu einem späteren Ersatztermin stattfinden, der rechtzeitig veröffentlicht wird. Wir danken für Ihr Verständnis.Vzhledem k přetrvávajícím opatřením spojeným s šířením nákazy Covid-19, mj. omezením při přechodu hranic mezi ČR a SRN, se odborný seminář uskuteční v pozdějším náhradn ...

Am:

Aufgrund der existierenden Maßnahmen zum Gesundheitsschutz in Verbindung mit der Ausbreitung des Coronavirus wird die Veranstaltung leider nicht stattfinden. Wir danken für Ihr Verständnis. Die nächste tierkundliche Exkursion mit Hartmut Goldhahn, Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung, "Faszinierende Einblicke in das Leben der hügelbauenden Waldameisen" ist für den 11. Juli 2020 geplant.Fledermäuse im alten Trafohaus: DIe Schüler-AG „Kleine Mausohren“ baute einst das ehemaligen Trafohause in He ...

Am:
Parkplatz am Hennenteich 6 (Teichgebiet Entenschenke)

Und täglich grüßt der Seeadler! Im Teichgebiet Entenschenke scheint es fast so. Der maistätische Vogel zieht gerne seine Kreise über die Teiche, auf der Suche nach Nahrung. Doch damit ist er nicht der einzige. Für viele Vogelarten ist das Gebiet nordwestlich von Königswartha ein wahres Paradies. Hier gibt es neben Nahrung, viele Brutplätze und auch im Winter lässt es sich auf den Teichen aushalten. Begleiten Sie uns auf einer 3 stündigen Exkursion und erfahren sie mehr über die gefiederten Be ...

Am:

Aufgrund der existierenden Maßnahmen zum Gesundheitsschutz in Verbindung mit der Ausbreitung des Coronavirus wird die Veranstaltung leider nicht stattfinden. Wir danken für Ihr Verständnis. Die nächste themenähnliche Veranstaltung "Die Pflanzenwelt der Sächsischen Schweiz" - eine Führung mit Sebastian Scholze im Botanischen Garten Bad Schandau, ist für den 22. August 2020 geplant.

Am:
Parkplatz am Hockstein

10:00 Uhr - 14:00 UhrEinblicke in die Natur der Sächsischen Schweiz sowie in den Berufsalltag eines Nationalpark-Rangers durchs Polenztal zum Brand und zurück über Schindergraben und Kohlichtgrund

Am:
Naturschutzstation Gräfenmühle

Wie können die verschiedenen Arten von Tagfaltern bestimmt werden und was unterscheidet sie voneinander? Diese Fragen werden theoretisch und praktisch beantwortet.Referent: Wolfgang Wagner

Am:
Botanischer Garten Bad Schandau

17 bis 19 UhrSpannende Erkundungen mit Herz und Sinn, Lupe und Mikroskop zu unterschiedlichsten Lebensräumen in diversen Bereichen der historischen Gartenanlage anhand einzelner Pflanzenarten und ihren bis ins Detail trickreichen Anpassungs- und (Über)Lebensstrategien

Bis:
AWO-Schullandheim Schönsicht Netzschkau

Das Seminar wird auf 2021 verschoben.Pflanzen sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch die Grundlage allen tierischen Lebens. Sie produzieren organische Stoffe und Sauerstoff aus Kohlendioxid, Wasser und anorganischen Nährstoffen. Der Mensch nutzt sie auf vielfältige Weise, z. B. als Nahrungs-, Heil- oder Zierpflanzen.Der Kurs soll einen Einstieg in das selbstständige Bestimmen von Farn- und Samenpflanzen ermöglichen. Außerdem werden Grundlagen zur Biologie und Gefährdung der Pflanzen vermit ...

Am:
Ernährungs- und Kräuterzentrum im Kloster St. Marienstern

Präsentation der Schönheit und Vielfalt der Pflanzen und stimmungsvolle Atmosphäre mitnatürlicher Beleuchtung (Kerzen, Fackeln, Lampions, Feuerkörbe)Symbole und Motive mit Kerzen in farbigen Gläsern dargestelltKräuterfußbad im Klosterwasser, Darstellung verschiedener Sagengestalten mitregionalem Bezug und GlühwürmchenBühnenprogramm mit Artistik, Gesang und Tanz sowie Rezitationen undNaturfotografien

Bis:
Weinberg am Burgberg Meißen

Der Burgberg schiebt sich wie ein Dreieck zur Elbe vor. Dabei zeigt die Basis des Dreieckes zum Fluss. Aus drei Himmelsrichtungen - Süden, Osten und Norden - können wir zum Burgberg schauen. So sehen wir seine vielen Gesichter: die südliche Flanke voll Licht und Wärme, der Blick zur Elbe an der Ostseite und die kühlere und dunklere Nordflanke.Gemeinsam erkunden wir diese Gesichter des Burgberges – vom Weinberg zum Scherbelberg. Dazu nehmen wir all unsere fünf Sinne zu Hilfe. Wir entdecken, spiel ...

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

10:00 - 14:00 UhrKreidezeitliche Spurensuche in imposanter Kulisse des Schmilkaer Kessels zwischen Heiliger Stiege und Rauschenstein

Am:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

10:00 - 14:00 UhrKreidezeitliche Spurensuche in imposanter Kulisse des Schmilkaer Kessels zwischen Heiliger Stiege und Rauschenstein

Bis:
CVJM Freizeit- und Bildungszentrum Kollm

Das Seminar bietet eine Einführung und Vertiefung in die Biologie und Ökologie heimischer Tagfalter, Heuschrecken und Libellen. Die Teilnehmer erfahren welche Arten wo, wann und warum vorkommen und wie sie zu bestimmen bzw. nachzuweisen und zu schützen sind. Neben Grundlagen zum Körperbau und speziellen Eigenschaften und Fähigkeiten werden insbesondere die artspezifischen Erkennungsmerkmale und Nachweismethoden vermittelt. Es wird eine Übersicht über die aktuelle Literatur und wichtige Informati ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

9 bis 13 UhrErläuterungen zu verschiedenen Stadien der Waldentwicklung sowie der Artenzusammensetzung in Wäldern nach Übergang in den Prozessschutz

Bis:
Naturschutzzentrum Erzgebirge

Ziel des Grundkurses Webspinnen ist es, einen Überblick über die Spinnenfamilien in Deutschland zu bekommen und diese sicher ansprechen zu können. Der Kurs wird geleitet von Dr. Detlef Tolke in Zusammenarbeit mit Maximilian Fraulob / Kreisnaturschutzstation Gräfenmühle.Alle Kursdetails entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Am:
Parkplatz am Hennenteich 6 (Teichgebiet Entenschenke)

Und täglich grüßt der Seeadler! Im Teichgebiet Entenschenke scheint es fast so. Der maistätische Vogel zieht gerne seine Kreise über die Teiche, auf der Suche nach Nahrung. Doch damit ist er nicht der einzige. Für viele Vogelarten ist das Gebiet nordwestlich von Königswartha ein wahres Paradies. Hier gibt es neben Nahrung, viele Brutplätze und auch im Winter lässt es sich auf den Teichen aushalten. Begleiten Sie uns auf einer 3 stündigen Exkursion und erfahren sie mehr über die gefiederten Be ...

Am:
Bastei, Bushaltestelle

10-13 UhrMit dem Blick eines Rangers den Wald im Nationalpark neu entdecken

Am:
NABU Naturschutzzentrum im Botanischen Garten

Anlässlich des NABU "Insektensommer"-Projekts (https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/insektensommer/index.html) wollen wir an diesem Tag verschiedene Insekten vorstellen und uns auf die Suche nach den Sechsbeinern begeben. Im praktischen Teil wollen wir die Tiere auf einer Wiese im Botanischen Garten fangen und in Becherlupen genauer ansehen. Mit Hilfe eines Experten sowie Bestimmungsliteratur bestimmen wir die Tiere. Anschließend bauen wir kleine Insektenhotels, welche d ...

Am:
Botanischer Garten Bad Schandau

17 bis 19 UhrSommerlicher Überblick zur Flora der Nationalparkregion, darunter auch in freier Natur nur sehr selten anzutreffende Arten, mit besonderem Augenmerk auf die Welt der Farne und Schattenpflanzen

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 - 15 UhrWissenswertes über Pilze in der Nationalparkregion mit spezieller Führung für Kinder

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 Uhr bis 14 UhrBeobachtungen und erdgeschichtliche Erläuterungen am Lorenzriff zu Entstehungs- und Auflösungsprozessen dieses langgestreckten einzelnen Felsriegels am Übergang von den Affensteinen zu den Schrammsteinen

Am:
Naturschutzzentrum Pfaffengut Plauen

10-12 Uhr Kunstvoll gesponnene Netze sind das Markenzeichender Webspinnen zusammen mit dem Dipl. Biol. HelgeUhlenhaupt möchten wir auf Spinnenentdeckung rundum das Pfaffengut gehen.Kostenfrei. Um Voranmeldung wird gebeten!

Am:
Markt Wehlen

10 bis 18 UhrGroßer Regionaltag auf dem Wehlener Markt, der auch in diesem Jahr wieder ein munteres, musikalisch ausgestaltetes Programm sowie besondere Erlebnisse von der Begegnung mit Bauernhoftieren bis zur Ziegenkäseverkostung präsentiertVýznamný regionální den na náměstí městečka Stadt Wehlen i letos přinášející živoucí program s doprovodem hudby a nevšední zážitky od setkání se selským zvířectvem až k ochutnávce kozích sýrů ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 Uhr bis 14 UhrBeobachtungen und erdgeschichtliche Erläuterungen am Lorenzriff zu Entstehungs- und Auflösungsprozessen dieses langgestreckten einzelnen Felsriegels am Übergang von den Affensteinen zu den Schrammsteinen

Am:
Tharandter Wald

Auf Grund der gegenwärtigen Situation können wir keine verbindliche Aussage treffen, ob unsere Veranstaltungen nach dem 20. April 2020 tatsächlich wie geplant stattfinden können. Dennoch bereiten wir unsere Veranstaltungen weiterhin vor, um bei der Wiederaufnahme des Veranstaltungsbetriebs vorbereitet zu sein. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung entgegen. Abweichend von unseren Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen sind diese jedoch bis auf Weiteres unverbindlich für beide Seiten. Das bedeutet, ...

Am:
Weinberg am Burgberg Meißen

Terrassenweinberg mit Trockenmauern in Steilhanglage am historischen Burgberg Meißen. Bei einem kleinen Spaziergang mit Frau Graul im Terrassenweinberg erfahren Sie mehr über das Wiedererstehen des Weinberges und allgemein Wissen über die Menschen und den Wein.

Am:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

9 bis 18 UhrEin gelungenes Beispiel nachhaltiger Denkmalpflege: Erweitertes, seit 2001 mit neuer Bestimmung versehenes und dadurch gerettetes Gebäude des ehemals in den 1950er Jahren errichteten „Filmtheaters des Friedens“ Bad Schandau – ganztägig freier Eintritt ins denkmalgeschützte NationalparkZentrumÚspěšný příklad udržitelné památkové péče: Stavebně rozšířený, od roku 2001 novým úkolem pověřený a tím zachráněný objekt „Filmového divadla míru“ v Bad Schandau, postavený v 50. letech 20. stole ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

ganztagsLokale Beteiligung (bekannt auch als Aktion „Sauberes Gebirge“) an der weltweiten Initiative des „World Cleanup Day“ zur aktiven Müllberäumung in der Natur, getragen von der großen Vision einer sauberen, gesunden und müllfreien Welt

Am:
Botanischer Garten Bad Schandau

9-15 UhrFreiwilliges Engagement zum Wohle des ältesten regionalbotanischen Gartens von SachsenLeitung: Lutz Flöter

Am:
Johannishof in Königstein - Ortsteil Ebenheit

10 bis 17 UhrAm Johannishof unterhalb des Liliensteins ganztägiges, attraktives Programm rund um das Thema Natur- und Landschaftsschutz in der Nationalparkregion der Sächsisch-Böhmischen SchweizCelodenní atraktivní program k tématu ochrana přírody a krajiny v Regionu národních parků Českosaského Švýcarska u usedlosti Johannishof pod Liliensteinem

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

14 - 16:15 UhrErgebnisse der Dauerbeobachtungsfläche im Nationalpark – langjährige Messreihen und Auswirkungen des Klimawandels auf die Waldentwicklung

Am:
Naturschutzzentrum Pfaffengut Plauen

10-12 Uhr Moose und Flechten werden auch als Kryptogamebezeichnet – "Pflanzen, die im Verborgenen heiraten“.Dipl.-Biol. Katarina Ungethüm bestimmt auf einerkleinen Exkursion Flechten und Moose.Kostenfrei. Um Voranmeldung wird gebeten!

Am:
Lindenhof Ulberndorf, LPV Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V.

10 bis 17 UhrFacettenreiches Fest rund um das Kulturgut „Streuobstwiese“ mit buntem Naturmarkttreiben, Pilzausstellung, Vortrags- und Exkursionsprogramm sowie zahlreichen Fachständen, wobei auch das NationalparkZentrum mit einem Infostand und einer familienfreundlichen Kreativstation am Geschehen beteiligt ist

Bis:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

Eine Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins Sächsische Schweiz e. V. und tschechischer Künstler präsentiert Ergebnisse der jährlich stattfindenden Malerwoche, die unter freiem Himmel (en plein air) abläuft, wobei durch unterschiedliche Techniken im Zusammenspiel mit künstlerisch-individuellen Wahrnehmungen die Landschaft des Elbsandsteingebirges ganz verschiedenartig verewigt wird.Společná výstava sdružení Kunstverein Sächsische Schweiz a českých výtvarných umělců představuje výsledky každoro ...

Bis:
Naturschutzzentrum Erzgebirge

Der Kurs gibt einen Einblick in die Biologie und Morphologie der Moose und hat das Ziel wichtige Bestimmungsmerkmale an die TeilnehmerInnen zu vermitteln.Das Seminar wird geleitet von Dr. Astrid Grüttner.Die Bestimmung erfolgt nach "Moosflora" von Farhm/Frey.Alle Kursdetails entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Bis:
Haus der Tausend Teiche

Waldameisen gehören zu den besonders geschützten Tierarten. Das dreitägige Seminar"Ameisenschutz im Freistaat Sachsen" bietet grundlegende Kenntnisse zur Durchführung von Not- und Rettungsumsiedlungen.Nach eine Abschlussprüfung kann das Ameisenheger-Zertifikat erworben.

Bis:
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Vom Jubiläum des 600-jährigen Bestehens Thürmsdorfs geprägter gemeinschaftlicher Arbeitseinsatz unter fachkundiger Anleitung, umrahmt von Parkführungen, Vorträgen, fachlichem Austausch und abgerundet von einem „Kulturlandschaftsspaziergang“ am Sonntag

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 - 14 UhrErdgeschichtlicher Rundgang in der Gegend des Pfaffensteins, der treffend auch als eine „Sächsische Schweiz in sich selbst“ bezeichnet wird und darum äußerst anschaulich alle wesentlichen geologischen Merkmale des Gebiets räumlich dicht beieinander vereint

Am:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

10 - 17 UhrWürdigung einer vielseitigen, landschaftsprägenden, überaus köstlichen heimischen Frucht mit Apfelsortenbestimmung durch den Pomologen Kai Geringswald, Saftpress-Aktion, Apfelpoesie, apfeligen Kreativstationen, Streuobstwiesen-Infopavillon des Landschaftspflegeverbandes und lebendigen kleinen Bäumchen alter RegionalsortenOcenění všestranného, krajinotvorného a mimořádně lahodného místního ovocného druhu, určování jablečných odrůd, výroba džusu, jablečná poezie, jablečné tvůrčí stánky, ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 - 14 UhrErdgeschichtlicher Rundgang in der Gegend des Pfaffensteins, der treffend auch als eine „Sächsische Schweiz in sich selbst“ bezeichnet wird und darum äußerst anschaulich alle wesentlichen geologischen Merkmale des Gebiets räumlich dicht beieinander vereint

Am:
Parkplatz am Hennenteich 6 (Teichgebiet Entenschenke)

Und täglich grüßt der Seeadler! Im Teichgebiet Entenschenke scheint es fast so. Der maistätische Vogel zieht gerne seine Kreise über die Teiche, auf der Suche nach Nahrung. Doch damit ist er nicht der einzige. Für viele Vogelarten ist das Gebiet nordwestlich von Königswartha ein wahres Paradies. Hier gibt es neben Nahrung, viele Brutplätze und auch im Winter lässt es sich auf den Teichen aushalten. Begleiten Sie uns auf einer 3 stündigen Exkursion und erfahren sie mehr über die gefiederten Be ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

9:45 - 15 UhrAnstelle kompakter Massive bewundernswert bizzarre Sandsteinformationen an der Westgrenze des Elbsandsteingebirges, bereichert durch höchst selten auf normalerweise durchlässigem Sandstein vorkommende MooreNamísto velkolepých skalních masivů obdivuhodné bizarní pískovcové útvary západního výběžku Labských pískovců obohacené velmi vzácným výskytem rašelinišť na jinak propustném pískovciLeitung / Exkurzi vede:Dr. Zuzana Vařilová (Stadtmuseum / Muzeum města Ústí nad Labem)undLadislava ...

Am:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

19:00 - 20:30 UhrDie vergangenen 90 Millionen von einst bis heuteReich bebildert und allgemein verständlich erläutert, werden die Wesenszüge der geologischen Entstehung des Elbsandsteingebirges verdeutlicht.Wert wird dabei sowohl auf größere erdgeschichtliche Zusammenhänge als auch auf detaillierte Strukturen erosiven Wirkens am Fels gelegt. ...

Am:
Schmilka, Bushaltestelle und Parkplatz am Grenzübergang

9:30 bis 14:30 Uhr Wanderung im Schmilkaer Felsengebiet mit gemeinsamer Ideenentwicklung zur Vereinbarkeit von Felsklettern und Naturschutz im NationalparkLeitung: Thomas Böhmer (Sächsischer Bergsteigerbund e.V.)und Andreas Knaak (Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz)

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 - 14 UhrHerbstliche Erkundungstour ins auch geologisch interessante Gebiet der Bärenfangwände zum Hinteren Raubschloss, auch Winterstein genannt, und zur vorgelagerten Wartburg als Reste eines ehemals zusammenhängenden Felsriegels mit beachtlichen Wandfluchten

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 - 14 UhrHerbstliche Erkundungstour ins auch geologisch interessante Gebiet der Bärenfangwände zum Hinteren Raubschloss, auch Winterstein genannt, und zur vorgelagerten Wartburg als Reste eines ehemals zusammenhängenden Felsriegels mit beachtlichen Wandfluchten

Mai 2020

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Suche

Äugen-App

Publikationen

Jahresprogramm der Akademie 2018

Übersicht der wichtigsten Veranstaltungen der Akademie der LaNU im Jahr 2018.

Downloads

Jahresprogramm der Akademie 2019

PDF (611.4KB)

Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen der LaNU

PDF (51.7KB)

Veranstaltungsarchiv