Lanu - Normale Ansicht
Nie mehr eine Veranstaltung verpassen!
Bis:
Naturschutzzentrum Erzgebirge gGmbH

Waldameisen gehören zu den besonders geschützten Tierarten. Das dreitägige Seminar "Ameisenschutz im Freistaat Sachsen" bietet grundlegende Kenntnisse zur Durchführung von Not- und Rettungsumsiedlungen. Nach einer Abschlussprüfung kann das Ameisenheger-Zertifikat erworben.

Am:
Bienhof

Dipl.–Biologe Mike Hölzel geht mit Ihnen auf botanische Schatzsuche rund um Oelsen.

Am:

Wo der unsere beiden Länder verbindende Fluss Elbe (Labe) seine beinah 1.100 km lange Reise beginnt, wurde vor etwa einem halben Jahrhundert der erste Nationalpark Tschechiens gegründet, der Krkonošský národní park (Nationalpark Riesengebirge).Das heute grenzüberschreitend geschützte Bergland – in Polen knüpft der Nationalpark Karkonosze an – ist eine wahre Schatztruhe submontaner und montaner Flora und Fauna in der Mitte Europas, ein Mosaik unterschiedlicher Bergökosysteme: alpine Rasenflächen ...

Am:
Alte Mensa Freiberg

Die Vernetzung wertvoller, schutzwürdiger Biotope ist entscheidend für die Erhaltung der Biodiversität. Gemäß Bundesnaturschutzgesetz dient ein solcher Biotopverbund der dauerhaften Sicherung wild lebender Tiere und Pflanzen einschließlich ihrer Lebensstätten sowie der Bewahrung und Entwicklung funktionsfähiger Wechselbeziehungen. Die dringend erforderliche Umsetzung von Maßnahmen zum Ausbau und zur Pflege eines Biotopverbundsystems ist auch im Koalitionsvertrag Sachsens vom Dezember 2019 verank ...

Am:

Die Exkursionsreihe „Tafelsilber der Natur“ stellt in loser Folge sächsische Naturschutzgebiete vor. Diese Veranstaltung wird gemeinsam mit dem Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, dem Staatsbetrieb Sachsenforst und dem Naturschutzinstitut Freiberg durchgeführt.Der Aschbach und seine 15 Quellbäche durchfließen den Zellwald bei Nossen, direkt südlich an die Autobahn A 4 angrenzend, bevor er bei Pappendorf in die Striegis mündet. Das NSG Aschbachtal entstand 1990 aus dem ...

Bis:
Landpension Neumann

Bei Untersuchungen und Erhebungen aller Art ist die Dokumentation der Objekte zur Nachweisführung unverzichtbar. Die Entnahme von Objekten aus der Natur für das Anlegen von Sammlungen kann aus Naturschutzgründen nicht mehr im früheren Umfang praktiziert werden. Eine schonende Alternative bietet die Fotografie, wenn folgende Voraussetzungen gegeben sind: 1. Beachtung der Naturschutzgesetzgebung (Fotoerlaubnis usw.) 2. Keine Beeinträchtigung der Objekte und deren Umfeld. 3. Beherrschung der fotogr ...

Bis:
Jugendherberge Plauen Alte Feuerwache

Binsengewächse und Sauergräser sind auf den ersten Blick unauffällig und viele Arten daher schwer voneinander zu unterscheiden. Sie spielen jedoch vor allem in feuchten und nassen Lebensräumen eine wichtige Rolle und bilden dort teilweise vegetationsprägende Dominanzbestände; zahlreichen Arten kommt zudem eine wichtige Zeigerfunktion bzgl. der Standortseigenschaften sowie der Geschichte und Nutzung der Bestände zu. Das Seminar will Teilnehmenden mit Grundkenntnissen eine Vertiefungsmöglichkeit a ...

Am:
Botanischer Garten Dresden

Auf Grund der gegenwärtigen Situation können wir keine verbindliche Aussage treffen, ob unsere Veranstaltungen tatsächlich wie geplant stattfinden können. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung entgegen. Abweichend von unseren Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen sind diese jedoch bis auf Weiteres unverbindlich für beide Seiten. Das bedeutet, dass Sie Ihre Anmeldung jederzeit zurückziehen und wir unsererseits die Veranstaltung absagen können.Das Wildbienenseminar findet am 26. Juni von 10:00 Uhr bi ...

Bis:
Presseler Heide- und Moorgebiet - Pensionsgasthof Heideschlösschen

Ziel des Vertiefungskurses ist es, bereits vorhandene Grundlagen zu festigen und Familien der am Boden jagenden Spinnen genauer zu betrachten.Den detaillierten Seminarablauf entnehmen Sie bitte dem Download.Der Kurs wird geleitet von Dr. Detlef Tolke.

Am:
Biehla-Weißig

Die Exkursionsreihe „Tafelsilber der Natur“ stellt in loser Folge sächsische Naturschutzgebiete vor.Das Naturschutzgebiet „Teichgebiet Biehla-Weißig“ befindet sich zwischen Kamenz und Hoyerswerda. Es umfasst eine typische Niederungslandschaft aus Wäldern und Wiesen, in die eine Fischteichgruppe eingebettet ist. Hier siedelten schon vor fast 5000 Jahren Menschen, wie beeindruckende archäologische Funde aus der eisenzeitlichen „Sumpfschanze“ Biehla verraten.Kennzeichnend ist ein reiches Mosaik aus ...

Am:
Parkplatz Oelsen

Am:

Insekten sind die mit Abstand artenreichste Gruppe im Tierreich. Sie haben durch eine Vielzahl an Funktionen eine Schlüsselstellung im Naturhaushalt. Mehrere wissenschaftliche Studien und Rote Listen belegen erhebliche Rückgänge der Artenvielfalt und Biomasse der Insektenfauna in Deutschland. Im Freistaat Sachsen sind schätzungsweise 25.000 Insektenarten einheimisch. Für 1.533 dieser Arten wurden seit 2007 Gefährdungsanalysen nach aktuellen Kriterien durchgeführt, wonach 673 Arten (44 %) als aus ...

Am:
Forstbotanischer Garten Tharandt

Auf Exkursion mit Prof. Dr. Peter A. Schmidt lernen Sie Gehölze, krautige Pflanzen und Waldgesellschaften am Mauerhammer, Breiten Grund und im Weißeritztal kennen und bestimmen.

Bis:
Grüne Schule grenzenlos e.V.

Um insbesondere Neulingen einen fachlich guten Einstieg in die Fledermauserfassung und -bestimmung zu bieten, möchte der Landesfachausschuss Fledermausschutz des NABU Sachsen im mittelsächsischen Hügelland Netzfänge durchführen. Die Region bietet abwechslungsreiche Habitate sowie Quartiere, die währende dieser Jahreszeit intensiv beflogen werden.Während der Erfassung wird sowohl praktisch als auch theoretisch auf Bestimmungsmerkmale der Tiere eingegangen.

Am:
Haltestelle "Moritzburger Weg"

Auf dieser familienfreundliche Tour erkunden wir gemeinsam die verschiedenen Höhlen des Bielatals. Die Teilnehmer*innen erfahren dabei wie die unterschiedlichen Höhlen entstanden sind und wie diese in den letzten Jahrhunderten von den Menschen in der Region genutzt wurden. Es wird auch interaktive Elemente geben, die es den Teilnehmer*innen erlauben, die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden. Begleitet werden wir von dem Vierbeiner Diego.Was muss ich mitbringen?festes Schuhwerk und wettergerecht ...

Am:
Haltestelle "Moritzburger Weg"

Folgt man der Königsbrücker Straße heraus aus der Dresdner Innenstadt, beginnt sich die Landschaft jenseits des Weges langsam zu verändern. Kurz nach der Heeresbäckerei liegt beiderseits Wald. Die Dresdner Heide könnte man annehmen, doch auf der linken Seite befindet sich der Heller! Gemeinsam wollen wir die bewegte Geschichte des heutigen Natura-2000-Gebiets erkunden und auf Spurensuche zwischen Dresdens Dünen gehen. Begleitet werden wir von dem Vierbeiner Diego. Was muss ich mitbringen?festes ...

Am:

Ausschwärmen, Pilze sammeln und anschließend bestimmen.

Bis:
Naturschutzzentrum Erzgebirge

Der Workshop bietet ein einführendes Kennenlernen und die Bestimmung der wichtigsten in Sachsen vorkommenden Torfmoosarten.Der Kurs beinhaltet mikroskopisches Arbeiten im Seminarraum als auch Feldbestimmungen bei Exkursionen.Themen/Inhalte: s. Link zum Ablauf des Seminar

Am:
Haus der Tausend Teiche

In den letzten Jahren sind die ländlichen Räume in den Focus des öffentlichen Interesses gerückt: Demografiewandel, geringes Bruttosozialprodukt und der Wegzug junger Leute kennzeichnen die aktuelle Entwicklung. Wie soll es weitergehen, wo liegen die historischen Wurzeln, was sind die Perspektiven?Diesem Thema widmet sich eine Fachtagung, die von vier starken Einrichtungen getragen wird, die sich in dieser Partnerschaft erstmalig zusammengefunden haben. Das allein zeigt die Dimension des Problem ...

Am:
Hranicni bouda

Bis:
Alte Börse Leipzig

Das Auenökologiesymposium ermöglicht Einblicke in die Situation, den Schutz und die Nutzung von Auenlandschaften besonders mit der Betrachtung des Leipziger Auwaldes. Neben neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, wird auf praktische Handlungsansätze und aktuelle Probleme eingegangen. In Fachvorträgen und Diskussionsforen referieren und diskutieren u. a. Vertreter von Naturschutzorganisationen, Wissenschaft und Verwaltung zu verschiedensten Themen im Zusammenhang mit Auen, Wald und Klima. Die ...

Mai 2021

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Suche

Äugen-App

Coronavirus

Unsere Veranstaltungsübersicht zeigt den derzeitigen Stand der Planung. Leider sind wir noch nicht sicher, welche der Angebote zum jeweiligen Termin wirklich stattfinden können. Wir behalten die Situation im Hinblick auf die Coronapandemie stets im Auge. Veränderungen bzw. erforderliche Absagen werden wir möglichst zeitnah auf dieser Seite bzw. bei den einzelnen Veranstaltungen mitteilen. Wir bitten dafür um Verständnis.


Bei allen Veranstaltungen sind immer die zum Termin geltenden Regelungen der Sächsischen Coronaschutzverordnung sowie das Hygienekonzept des Veranstalters zu beachten. Zu gegebener Zeit wird das Hygienekonzept der LaNU hier und jeweils bei den Informationen zum Angebot veröffentlicht.

Downloads

Faltblatt Natuerlebnistag 2021

PDF (242.7KB)

Famielenfreundliche Wanderungen in Sachsen am 2. Mai 2021

Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen der LaNU

PDF (51.7KB)

Veranstaltungsarchiv