Lanu - Normale Ansicht
Nie mehr eine Veranstaltung verpassen!
Fotografie-Ausstellung: "Lebendige Elbe"
Von: Bis:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

Sonderausstellung im NationalparkZentrumMitglieder der Regionalgruppe Sachsen und Sachsen-Anhalt der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen, alle für die Natur begeistert und viele im ehrenamtlichen Naturschutz engagiert, versuchen in ihrer Freizeit die interessantesten, spannendsten und schönsten Momente mit dem Fotoapparat festzuhalten. Alle Aspekte der Naturfotografie sind dabei: von der Landschaftsfotografie über Fotosafari, Pflanzen- und Tierfotografie bis zur extremen Makrofotografie. Die M ...

Am:

Der Quohrener Kipse vorgelagert sind mehrere lange Hecken, an welchen Bestimmungsmerkmale von Weißdorn- und Rosenarten untersucht werden. Bei dieser Exkursion führen Sie Prof. Dr. Hans-Jürgen Hardtke und Prof. Dr. Peter A. Schmidt.

Von: Bis:

Zum Tag der offenen Schmetterlingswiese stellen Wiesenpfleger ihre Schmetterlingswiesen vor. Unter Schmetterlingswiesen.de finden Sie auch eine Veranstaltung in Ihrer Region.17. August 2018Wiese Nr. 5: Elsterwiese in HoyerswerdaInfostand, Vor-Ort Begehung und Kommunikation mit Flächeninhabern zur faltergerechten Wiesenbewirtschaftung.Demonstration von Pflegemaßnahmen.Wann: 17. August 2018, 10–16 UhrWo: Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda, Burgplatz 5 / 02977 HoyerswerdaTel.: 03571/979164E-Mail: ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 bis 15:30 UhrBlicke hinter landläufige Legenden und auf wissenschaftliche Forschungen zur Wildkatze, für welche die Naturausstattung des Elbsandsteingebirges wie geschaffen war und ist vermittelt anschaulich Nationalparkführer Knut König

Am:
Naturschutzstation Herrenhaide

Dank jahrzehntelanger Pflege ist an der Naturschutzstation Herrenhaide ein ganz besonderes Kleinod entstanden: eine bunt blühende Wiese, auf der im Sommer viele Schmetterlinge fliegen. Um welche Schmetterlingsarten es sich handelt, kann man mithilfe einer App herausfinden. Schmetterlingsexperte Dr. Matthias Nuß ist vor Ort und zeigt, wie es geht. Die App „Tagfalter Sachsen“ gibt es kostenlos im Google Playstore.

Am:

Ein Ziel unseres Projektes ist es, Kenntnisse über alte Obstsorten in Sachsen und in den angrenzenden Gebieten in der Tschechischen Republik zu vermitteln und zu vertiefen. Dazu finden Bestimmungsseminare statt, wir organisieren Sortenschauen, Obstfeste und Fachtagungen. In Prag wird durch unsere Fachpartner beim Tschechischen Verband der Naturschützer - Český svaz ochránců přírody (ČSOP) eine Sortenausstellung aufgebaut und fachlich begleitet, die vom 20.08.2018 bis zum 23.08.2018 stattfindet. ...

Von: Bis:

Der Modul-Lehrgang „Interkulturelle Naturführer*innen“ richtet sich an alle Interessierten aus Sachsen mit ausländischer Herkunft, die über ein gutes bis sehr gutes Sprachniveau verfügen und sich nach erfolgreichem Abschluss des Kurses vorstellen können, im Rahmen der Frühlingsspaziergänge 2019, gemeinsam mit erfahrenen Naturführern unterschiedlicher Naturräume Sachsens, öffentliche, interkulturelle Führungen zu konzipieren und durchzuführen. In 6 aufeinander aufbauenden Modulen findet der Lehrg ...

Europäische Fledermausnacht
Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

18 bis 21:30 UhrEreignisreicher Abend zu Arten und Vorkommen von Fledermäusen, wie man sie tatkräftig unterstützen und mit der richtigen Technik sogar hören kannReferenten: Artenspezialist Uwe Löser und Nationalparkführer Knut König

Am:
Burgberg Meißen

Anlässlich des Tages des offenen Weingutes möchten wir herzlich in unseren ökologischen Weinberg am Burgberg Meißen einladen. Der Weinberg ist von 11.00 Uhr bis 17:00 Uhr für jedermann offen. Neben einer fachlichen Führung durch den Weinberg gibt es Wissenswertes über die ökologische Bewirtschaftung durch die Schüler von St. Afra erfahren. Bei einem Glas Wein kann man verweilen und den herrlichen Ausblick genießen.

Exkursion zum Großen Zschand
Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 bis 14 UhrGemeinsames Aufsuchen von Höhlungen und Boofen, die durch Schichtfugenauswitterungen entstanden, bei gleichzeitiger Entdeckung mannigfaltiger fossiler Lebensspuren im kreidezeitlichen Fels

Am:

Die Exkursionsreihe "Tafelsilber der Natur" stellt in loser Folge sächsische Naturschutzgebiete vor. Diesmal besuchen wir das Georgenfelder Hochmoor. Die Exkursion richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit, an Mitarbeiter von Behörden und an den ehrenamtlichen Naturschutzdienst.

Am:
Sächisch-Böhmischer Bauernmarkt (Dohna OT Röhrsdorf); 10:00 - 18:00 Uhr

Neben interessanten Vorträgen gibt es Filmaufführungen und Aktionsstände rund um das Thema Wolf und andere heimische Wildtierarten für Jung und Alt. Alle interessierten Bürger sind herzlich zur Teilnahme an diesem Ereignis eingeladen. Als Mitveranstalter des 8. Wolfstages in Dohna treten dieses Jahr neben dem Kontaktbüro „Wölfe in Sachsen“ die Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V. (GzSdW), der Freundeskreis freilebender Wölfe e.V., der IFAW - Internationaler Tierschutz-Fonds gGmbH, der NABU Deu ...

Exkursion zum Großen Zschand
Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 bis 14 UhrGemeinsames Aufsuchen von Höhlungen und Boofen, die durch Schichtfugenauswitterungen entstanden, bei gleichzeitiger Entdeckung mannigfaltiger fossiler Lebensspuren im kreidezeitlichen Fels

Am:

Bereits seit Jahren treffen sich monatlich künstlerisch Interessierte aus Bad Schandau und Umgebung zur gestalterischen Arbeit in der Kunstwerkstatt Natur. Hier wird die uns umgebende Natur zum Objekt und zugleich zum Material. Neueinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen. Die Leitung übernimmt die Designerin Andrea-Bettina Graf.Die Kunstwerkstatt Natur findet von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Galerieladen (Ostrauer Ring 7, 01814 Bad Schandau)Der Teilnehmerbetrag beträgt ...

Von: Bis:
Naturparkhaus Dübener Heide

Ziel des Grundkurses ist es, einen Überblick über die Spinnenfamilien in Deutschland zu bekommen und diese sicher ansprechen zu können. Der Kurs wird geleitet von Dr. Detlef Tolke.

Von: Bis:
Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal

Das mehrtägige Seminar richtet sich an alle diejenigen, die sich grundlegende Kenntnisse zur Bestimmung alter Obstsorten aneignen oder bereits vorhandene Kenntnisse zur Sortenbestimmung erweitern oder auffrischen wollen. Es werden die Grundlagen zur Sortenbestimmung vermittelt und dazu praktische Übungen durchgeführt. Während man sich im August den mittelfrühen Äpfeln und einigen Birnensorten zuwendet, liegt der Schwerpunkt im Oktober eher bei den späten Apfelsorten. Es werden Empfehlungen zur D ...

Am:
Dorfmuseum Zeißholz

Ab 1850 begann die Zeit der industriellen Überformung des Gebietes um Zeißholz. Mehrere Gruben wurden für den Abbau von Braunkohle erschlossen. Infolge entwickelten sich Siedlungsstrukturen und Sekundärindustrie. Der Braunkohlenbergbau ging mit einer jahrzehntelangen intensiven Landnutzung einher und schädigte erheblich und irreversibel den Naturraum. So gravierend dieser Eingriff auch war, bergen solche Flächen doch hohe Naturschutzpotenziale. So gibt es Wege, mit dem industriellen Erbe in eine ...

260. Geburtstag Götzingers
Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 bis 14 UhrExkursion zum 260. Geburtstag GötzingersErinnerungswanderung rund um Hohnstein auf den Spuren Götzingers, des großen Entdeckers der Sächsischen Schweiz, anlässlich seines 260. GeburtstagesMit Frank Richter (fachkundige Erklärungen) und Jolande Zenker (Blockflöte)

Am:
Markt Wehlen

10 bis 18 UhrGroßer Regionaltag auf dem Wehlener Markt, der in seiner bereits 22. Auflage wieder ein munteres, musikalisch ausgestaltetes Programm und besondere Erlebnisse von der Alpakabegegnung bis zur Ziegenkäseverkostung präsentiert

Am:

Bereits seit Jahren treffen sich monatlich künstlerisch Interessierte aus Bad Schandau und Umgebung zur gestalterischen Arbeit in der Kunstwerkstatt Natur. Hier wird die uns umgebende Natur zum Objekt und zugleich zum Material. Neueinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen. Die Leitung übernimmt die Designerin Andrea-Bettina Graf.Die Kunstwerkstatt Natur findet von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Galerieladen (Ostrauer Ring 7, 01814 Bad Schandau).Der Teilnehmerbetrag beträgt ...

Was machen die Schlafmäuse bei Nacht?
Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

17:30 bis 20:30Eine Bilch-Aktion für die ganze Familie: Abendliche Erkundungen der Lebenswelt von Gartenschläfer, Siebenschläfer und Haselmaus, wobei auch die Bewohner des Gartenschläfergeheges im NationalparkZentrum heimlich beobachtet werden ... mit Sven Büchner, Experte für Schlafmäuse

Von: Bis:

Der Modul-Lehrgang „Interkulturelle Naturführer*innen“ richtet sich an alle Interessierten aus Sachsen mit ausländischer Herkunft, die über ein gutes bis sehr gutes Sprachniveau verfügen und sich nach erfolgreichem Abschluss des Kurses vorstellen können, im Rahmen der Frühlingsspaziergänge 2019, gemeinsam mit erfahrenen Naturführern unterschiedlicher Naturräume Sachsens, öffentliche, interkulturelle Führungen zu konzipieren und durchzuführen. In 6 aufeinander aufbauenden Modulen findet der Lehrg ...

Pilze der Sächsischen Schweiz
Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 bis 15 UhrWissenswertes über Pilze in der Nationalparkregion mit erlebnisreichen Angeboten für Kinder und ErwachseneUnter fachkundiger Führung von Kerstin Aretz und Eckart Klett, Pilzsachverständige der Deutschen Gesellschaft für Mykologie e.V.

Tag des offenen Denkmals
Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

In den 1950er Jahren als „Filmtheater des Friedens“ erbaut und seit 2001 Ausstellungszentrum zum Nationalpark Sächsische Schweiz · Ganztägig freier Eintritt ins denkmalgeschützte Gebäude des NationalparkZentrums, um in den Ausstellungen bewusst zu entdecken, was einen jeden von uns ganz persönlich mit der Landschaft des Elbsandsteingebirges verbindet

Von: Bis:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

Entdeckertour mit Werner Hentschel durch die böhmische Nationalparkregion und angrenzende Gebiete zu den Themen Natur, Landschaft und Geschichte

Von: Bis:
Kleiner Kranichsee

Das Seminar bietet eine Einführung in die Morphologie und Ökologie der Torfmoose. Sie lernen bestimmungsrelevante Merkmale mit Hilfe von Mikroskopen kennen. Vertiefend erfolgt eine Exkursion im Gelände. Der Kurs wird geleitet von Dr. Slobodda und Dr. Tolke.

Natur - Natur sein lassen
Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 bis 15 UhrNicht aufbereitetes Wurf- und Bruchholz nach Sturm Herwart im Ruhebereich – wie verändert der Borkenkäfer unseren Wald im Nationalpark?Leitung: Joachim Thalmann

Am:
Osterzgebirge

Prof. Dr. Hans-Jürgen Hardtke, Vorsitzender des Landesvereins Sächsischer Heimatschutz, führt Sie in das Reich der Pilze und erläutert ihre Vielfalt und Ökologie auch an Beispielmaterial.

Am:
Bildungsstätte Sellnitz

Am Johannishof unterhalb der Südseite des Liliensteins: Ganztägig ein buntes, aktionsreiches Treiben und 14 Uhr die Preiskrönung der Gewinner des deutsch-tschechischen Bergwiesenwettbewerbs Eine Kooperationsveranstaltung des LPV Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Am:
Westsächsische Hochschule

Wie können wir nachhaltige Entwicklung vor Ort gestalten? Die globalen Herausforderungen werden massiver und vor Ort präsenter – um nur Beispiele zu nennen: • die weltweit zunehmende ökonomische Ungleichheit, Kriege und Konflikte, die Menschen bis nach Europa treiben, • das Ringen um freie und dabei faire internationale Handelsbeziehungen sowie gute Arbeitsbedingungen, • die weltweite Klimaveränderung. Gleichzeitig kommen in vielen Teilen Sachsens regionale Herausforderungen hinzu: ...

Im Nebelmeer
Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

18:00Öffentliche Vernissage einer Fotografie-Ausstellung lokaler Landschaftsfotografen der Sächsischen Schweiz Wenn sich im Herbst die Nebelschwaden entlang der bizarren Sandsteinformationenziehen, verwandelt sich die Sächsische Schweizin eine Welt der Mystik – lokale Fotokünstler haben diese Momentefestgehalten.Vernisáž fotografické výstavy místních krajinářských fotografů Saského ŠvycarskaKdyž na podzim mlha bizarní tvary pískovců obestírá, Saské Švýcarskokrajem mýtů se stává – a pokaždé chtěj ...

Von: Bis:

Der Modul-Lehrgang „Interkulturelle Naturführer*innen“ richtet sich an alle Interessierten aus Sachsen mit ausländischer Herkunft, die über ein gutes bis sehr gutes Sprachniveau verfügen und sich nach erfolgreichem Abschluss des Kurses vorstellen können, im Rahmen der Frühlingsspaziergänge 2019, gemeinsam mit erfahrenen Naturführern unterschiedlicher Naturräume Sachsens, öffentliche, interkulturelle Führungen zu konzipieren und durchzuführen. In 6 aufeinander aufbauenden Modulen findet der Lehrg ...

Auf den Spuren der "Ur-Schweizer"
Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 bis 15 UhrErkundungstour zu Besiedlungsspuren aus der Bronzezeit an der Grundmühle, Wald im Wandel des letzten Jahrtausends und Nutzung geologisch bedingter Ressourcen im MittelalterLeitung: Václav Sojka

Herbstputz im Botanischen Garten Bad Schandau
Am:
Botanischer Garten Bad Schandau

9 bis 15 UhrFreiwilliges Engagement zum Wohle des ältesten regionalbotanischen Gartens von Sachsen

Am:
Alte Mensa

Der Rückgang der Insekten ist in den Fokus deröffentlichen Wahrnehmung gerückt. Auf Acker– und Grünland sind viele Insekten direkt von der Landnutzung abhängig, leiden aber auch unter denFolgen derzeit üblicher Wirtschaftsweisen. Die Landwirtschaft hat einen großen Anteil an der Flächennutzung und kann einen wesentlichen Beitrag zur Förderung der Insektenvielfalt leisten. Artenhilfs- und Fördermaßnahmen zur naturverträglicheren Nutzung bzw. Pflege werden bereits in großem Umfang auf Acker– und G ...

Am:
Kulturzentrum Steinhaus

Wie können wir nachhaltige Entwicklung vor Ort gestalten? Die globalen Herausforderungen werden massiver und vor Ort präsenter – um nur Beispiele zu nennen: • die weltweit zunehmende ökonomische Ungleichheit, Kriege und Konflikte, die Menschen bis nach Europa treiben, • das Ringen um freie und dabei faire internationale Handelsbeziehungen sowie gute Arbeitsbedingungen, • die weltweite Klimaveränderung. Gleichzeitig kommen in vielen Teilen Sachsens regionale Herausforderungen hinzu: ...

Von: Bis:
Stiftung "Fürst-Pückler-Park Bad Muskau"

Die Mitteleuropäischen Pomologentage werden durch den Pomologenverein Landes-gruppe Sachsen und die Stiftung Fürst-Pückler-Park Bad Muskau seit 2013 organisiert und sind zu einer festen Größe bei den Fachveranstaltungen zur Bestimmung von Obstsorten geworden. In diesem Jahr wird die Veranstaltung gemeinsam mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt organisiert und durchgeführt. Dadurch wird es möglich, nicht nur Pomologen aus Polen einzubeziehen, sondern auch aus der Tschechischen Repub ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

9 bis 13 UhrÜber Waldentwicklung im Nationalpark, Natur Natur sein lassen, forstliche Maßnahmen und Wegekonzept im Gespräch mit Dr. Dietrich Butter

Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins Sächsische Schweiz e. V. und der tschechischen Künstlergruppe Skupina 96: Das Elbsandsteingebirge in neuen Werken von Malern der grenzüberschreitenden Nationalparkregion Volltext in der Rubrik „Sonderausstellungen“

Deutsch-tschechisches Malerpleinair 2018
Von: Bis:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

15 UhrEine Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins Sächsische Schweiz e. V. und der tschechischen Künstlergruppe Skupina 96 präsentiert Ergebnisse der jährlich stattfindenden Malerwoche, die unter freiem Himmel (en plein air) abläuft, wobei durch unterschiedliche Techniken im Zusammenspiel mit künstlerisch-individuellen Wahrnehmungen die Landschaft des Elbsandsteingebirges ganz verschiedenartig verewigt wird.

Von: Bis:

Der Modul-Lehrgang „Interkulturelle Naturführer*innen“ richtet sich an alle Interessierten aus Sachsen mit ausländischer Herkunft, die über ein gutes bis sehr gutes Sprachniveau verfügen und sich nach erfolgreichem Abschluss des Kurses vorstellen können, im Rahmen der Frühlingsspaziergänge 2019, gemeinsam mit erfahrenen Naturführern unterschiedlicher Naturräume Sachsens, öffentliche, interkulturelle Führungen zu konzipieren und durchzuführen. In 6 aufeinander aufbauenden Modulen findet der Lehrg ...

Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

19 bis 20:30 UhrAllgemein verständliche, reich bebilderte geologische Zeitreise zur Entstehungsgeschichte des Elbsandsteingebirges von einst bis heuteLeitung: Nationalparkführer Dipl. Phys. Rainer Reichstein

Der Pfaffenstein
Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 bis 14 UhrErdgeschichtlicher Höhlenrundgang am „Heimatberg“ des Exkursionsleiters mit Erläuterungen zur Entstehung verschiedener Höhlentypen im ElbsandsteinLeitung: Nationalparkführer Rainer Reichstein

Am:
Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt - Akademie

Das Naturaufenthalte die Gesundheit fördern, ist mittlerweile vielfältig wissenschaftlich untersucht und anerkannt. Damit sind wir Natur- und Landschaftsführer mittendrin in der Verantwortung, denn unsere Angebote haben damit einen weiteren Pluspunkt erlangt, den wir heute einmal genauer betrachten und selbst erleben wollen. Das Seminar wird geleitet von Kerstin Sauermann (Naturcoach und Naturpädagogin).

Apfelfest
Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

10 bis 17 UhrWürdigung einer landschaftsprägenden, überaus köstlichen heimischen Frucht mit Apfelsortenbestimmung, Saftpress-Aktion, Apfelpoesie, fruchtigen Kreativstationen, Streuobstwiesen-Infopavillon des Landschaftspflegeverbandes und lebendigen kleinen Apfelbäumchen alter Regionalsorten

Der Pfaffenstein
Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 bis 14 UhrErdgeschichtlicher Höhlenrundgang am „Heimatberg“ des Exkursionsleiters mit Erläuterungen zur Entstehung verschiedener Höhlentypen im ElbsandsteinLeitung: Nationalparkführer Rainer Reichstein

Am:

Bereits seit Jahren treffen sich monatlich künstlerisch Interessierte aus Bad Schandau und Umgebung zur gestalterischen Arbeit in der Kunstwerkstatt Natur. Hier wird die uns umgebende Natur zum Objekt und zugleich zum Material. Neueinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen. Die Leitung übernimmt die Designerin Andrea-Bettina Graf.Die Kunstwerkstatt Natur findet von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Galerieladen (Ostrauer Ring 7, 01814 Bad Schandau).Der Teilnehmerbetrag beträgt ...

Am:
Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung

Im Hinblick auf die weltweit zunehmende Verstädterung und den damit verursachten Flächenverbrauch kommt der Stadtnatur mit ihren positiven Effekten auf die Bewohnerinnen und Bewohner eine hohe Bedeutung zu. Neben den Resten naturnaher Biotope spielen auch andere Elemente der sogenannten grünen Infrastruktur, wie z. B. Parks, Stadtwälder, Fassadenbegrünung oder Gewässer, eine wichtige Rolle für die urbane Lebensqualität. Diese Elemente erbringen zahlreiche Ökosystemleistungen für uns Menschen wie ...

Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

18 bis 20 UhrNach 100 Jahren zurück in Sachsen: Neuigkeiten zur Wiedereinwanderung der Wildkatze aus ihren Refugien mit Betrachtungen zum aktuellen Wildkatzen-Vorkommen und ebenso zum Nachweis des Luchses im Freistaat Sachsen sowie Erläuterungen angewandter Monitoringmethoden und möglicher Schutzmaßnahmen für beide WildtiereEin populär-wissenschaftlicher Vortrag von Dr. Jana Zschille, Technische Universität Dresden, Institut für Forstbotanik und Forstzoologie, Professur für Forstzoologie ... ...

Von: Bis:

Der Modul-Lehrgang „Interkulturelle Naturführer*innen“ richtet sich an alle Interessierten aus Sachsen mit ausländischer Herkunft, die über ein gutes bis sehr gutes Sprachniveau verfügen und sich nach erfolgreichem Abschluss des Kurses vorstellen können, im Rahmen der Frühlingsspaziergänge 2019, gemeinsam mit erfahrenen Naturführern unterschiedlicher Naturräume Sachsens, öffentliche, interkulturelle Führungen zu konzipieren und durchzuführen. In 6 aufeinander aufbauenden Modulen findet der Lehrg ...

Am:
Schmilka, Bushaltestelle und Parkplatz am Grenzübergang

9:30 bis 14:30 UhrWanderung im Schmilkaer Felsengebiet mit gemeinsamer Ideenentwicklung zur Vereinbarkeit von Felsklettern und Naturschutz im NationalparkLeitung: Thomas Böhmer (Sächsischer Bergsteigerbund e.V.)und Andreas Knaak (Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz)

Arbeitseinsatz im Botanischen Garten Bad Schandau
Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

17 bis 19 UhrOffener Treff aller, die sich für die Belange rund um Erhalt, Pflege, Entwicklung und Bekanntmachung des Gartens interessieren und engagieren möchten

Am:
Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt - Akademie

Die Europäische Union hat im Jahr 2014 eine Verordnung (1143/2014) zur Prävention und Bekämpfung invasiver Arten verabschiedet, die im Jahr 2015 in Kraft getreten ist. Diese regelt die Einfuhr und den Handel mit invasiven Arten, fordert aber gleichzeitig die Bekämpfung bereits bestehender Vorkommen. Die EU hat in der Folge eine Liste von Arten veröffentlicht, für die die Verordnung bindend ist. Unter den derzeit gelisteten 49 Arten befinden sich zehn Wasserpflanzenarten, weitere werden vermutlic ...

Am:

Bereits seit Jahren treffen sich monatlich künstlerisch Interessierte aus Bad Schandau und Umgebung zur gestalterischen Arbeit in der Kunstwerkstatt Natur. Hier wird die uns umgebende Natur zum Objekt und zugleich zum Material. Neueinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen. Die Leitung übernimmt die Designerin Andrea-Bettina Graf.Die Kunstwerkstatt Natur findet von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Galerieladen (Ostrauer Ring 7, 01814 Bad Schandau).Der Teilnehmerbetrag beträgt ...

Am:

Vermittlung der theoretischen Grundlagen zu Pflanzschnitt, Erziehungs-, Instandhaltungs- und Verjüngungsschnitt von Obstgehölzen, nach kleiner Werkzeugkunde werden anschließend im Garten einige Obstbäume gemeinsam verschnitten

Von: Bis:
Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt - Akademie

Der Kurs gibt einen Einblick in die Biologie und Morphologie der Moose. Das Seminar wird geleitet von Dr. Astrid Grüttner.

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

14 Uhr bis 17 UhrGemeinsame Beschäftigung mit Bräuchen der Rau(ch)nächte, mit alten Riten und Traditionen rund ums Räuchern, wobei jeder seine eigene Räuchermischung aus Harzen und Kräutern selbst herstellen und in einem kleinen Ritual ausprobieren kannLeitung: Katrin SchönfelderDie Kosten der Veranstaltung betragen für Erwachsene 4,50€. Der ermäßigte Preis beträgt 3,50€ (zzgl. 5,-€ Materialkosten).

Von: Bis:
Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel

Ein Wochenende lang können Sie Natur erleben und entdecken. Gemeinsam mit Ihnen machen wir uns auf die Reise und wollen die Welt der Tiere im Winter auf kreative, spielerische und naturkundliche Weise kennen lernen - ein Naturerlebnis der besonderen Art. Die Aktionen richten sich an Erwachsene und Kinder aller Altersklassen gleichermaßen, die Teilnahme wird jedoch grundsätzlich nur Erwachsenen mit Kindern (eigene, Enkel, Neffe, Nichte, …) empfohlen.Erleben Sie mit Ihrer Familie ein Wochenende vo ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 Uhr bis 14 UhrHerbstliches Geologie- Abenteuer hoch hinauf zu zerklüfteten Riffen und Graten im Felsgebiet der Affensteine.Die geologische Exkursion wird geführt von Rainer Reichenstein.Die Kosten der Veranstaltung betragen für Erwachsene 3,50€. Der ermäßigte Preis beträgt 2,50€.

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben und ist mit ÖPNV erreichbar.

10 Uhr bis 14 UhrHerbstliches Geologie- Abenteuer hoch hinauf zu zerklüfteten Riffen und Graten im Felsgebiet der Affensteine.Die geologische Exkursion wird geführt von Rainer Reichenstein.Die Kosten der Veranstaltung betragen für Erwachsene 3,50€. Der ermäßigte Preis beträgt 2,50€.

Am:
Oper Chemnitz

mit der Verleihung des Hans-Carl-von-Carlowitz-Nachhaltigkeitspreises (am Vormittag in der Chemnitzer Oper) und einem Kongressteil (am Nachmittag im Hotel Chemnitzer Hof)

Am:
Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

Simultan gedolmetschtes Kurzvortragsprogramm zu Lebensräumen undArtenvielfalt im geomorphologisch vielgestaltigen ElbsandsteingebirgeSimultánně tlumočené pásmo přednášek věnované habitátům a druhovépestrosti geomorfologicky mnohotvárných Labských pískovců

Am:

Bereits seit Jahren treffen sich monatlich künstlerisch Interessierte aus Bad Schandau und Umgebung zur gestalterischen Arbeit in der Kunstwerkstatt Natur. Hier wird die uns umgebende Natur zum Objekt und zugleich zum Material. Neueinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen. Die Leitung übernimmt die Designerin Andrea-Bettina Graf. Die Kunstwerkstatt Natur findet von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Galerieladen (Ostrauer Ring 7, 01814 Bad Schandau)Der Teilnehmerbetrag beträgt ...

August 2018

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Suche

Äugen-App

Publikationen

Jahresprogramm der Akademie 2017

Das Faltblatt bietet eine Übersicht über die wichtigsten Veranstaltungen der Akademie 2017. Weitere Veranstaltungen und das aktualisierte Programm finden Sie hier auf der Internetseite.

Downloads

Jahresprogramm der Akademie 2018

PDF (2.4MB)

Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen der LaNU

PDF (51.7KB)

Veranstaltungen und geführte Wanderungen Nationalparkregion

PDF (1.8MB)