Lanu - Normale Ansicht
Bis:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

Seit 2019 ist die Oberschule Königstein eine ganz besondere Schule: Sie ist offizielle Nationalpark-Schule. So werden Nationalpark-Gedanke und Heimatverbundenheit im (Schul-)Alltag integriert und für alle Beteiligten tiefer erlebbar. Im jahrgangsübergreifenden Projekt „Meine Heimatgemeinde“ setzten sich Kinder und Jugendliche der Klassen 5 bis 8 mit ihrer unmittelbaren Lebensumgebung auseinander. In Gruppen- oder Einzelarbeit, mit oder ohne Unterstützung ihrer Familien entstanden über einen Zeit ...

Bis:
NationalparkZentrum Sächsische Schweiz

Der Fotograf Hubert Handmann hat sich darauf spezialisiert, Insekten bei der Jagd und Nahrungsaufnahme fotografisch zu verewigen. Durch die Größe der Fotografien, zumeist im Format 75x50 cm, werden der ungemeine Strukturreichtum und die Vielgestaltigkeit der Insektenwelt mit ästhetischer Wucht erlebbar.Als ehemaliger Lehrer für Biologie und Chemie wirft Hubert Handmann neben seinem Beobachtungstalent und seinem großen fotografischen Geschick ebenso sein naturwissenschaftliches Hintergrundwissen ...

Bis:

Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt sowie der NABU Sachsen möchten in diesem Jahr hauptamtlich tätigen Naturschützern die Möglichkeit bieten, sich zum Thema Fledermäuse weiterzubilden. Insbesondere bei den breit gefächerten Aufgaben einer Naturschutzstation ist davon auszugehen, dass es immer wieder Berührungspunkte mit dieser Gruppe der Säugetiere gibt. Wir möchten euch fachlich in dieses komplexe Themenfeld einführen und bieten ein Lehrangebot mit theoretischen und praktischen Aspek ...

Am:
Botanischer Garten Bad Schandau

9-15 UhrFreiwilliges Engagement zum Wohle des ältesten regionalbotanischen Gartens von SachsenLeitung: Lutz Flöter

Am:

Erkundungen an wiesenreichen südexponierten Hängen des südlichsten Ausläufers des böhmischen ElbsandsteingebirgesZajímavosti lučních ploch jižních svahů nejjižnější části Labských pískovcůEs führt / Exkurzi vede: Petr Bauer (Správa NP České Švýcarsko / NLP-Verwaltung Böhmische Schweiz)

Am:

Die Exkursionsreihe “Tafelsilber der Natur“ stellt in loser Folge sächsische Naturschutzgebiete vor.Das NSG Elstersteilhänge wurde 2021 neu ausgewiesen und umfasst nun das gesamte Elstertal von Plauen bis Elsterberg sowie einige Nebentäler. Wir besuchen den südlichen Abschnitt des Elstertals zwischen Barthmühle und Lochbauer, das wildromantische Triebtal und den Eisenberg mit dem Julius-Mosen-Turm, dessen Ausblick uns den Blick von der aktuell wegen Bauarbeiten voraussichtlich gesperrten Elstert ...

Bis:

Die Klimakrise betrifft uns alle. Aber was können wir tun? Wir laden Bürgerinnen und Bürger der Region dazu ein, ins Gespräch zu kommen, Ideen zu entwickeln und den Klimaschutz konkret vor Ort mitzugestalten.Moderation und Begleitung:Dipl.-Psych. Juliane Göbel und Dipl.-Ing. Lotte Benesch-JenknerIn Kooperation mit Psychologists for Future, Umweltbildung Ostsachsen sowie den Gemeinden Reichenbach und Kodersdorf.Foto: pixabay

Am:
Kloster St. Marienstern Panschwitz-Kuckau

Das Fachsymposium widmet sich in diesem Jahr der Heilpflanze des Jahres 2022 - der Brennnessel. So werden die Inhaltsstoffe und deren Wirkung sowie verschiedene Aspekte von Ernte/Sammlung über Verarbeitung bis zur Anwendung beleuchtet.In bewährter Weise werden die populärwissenschaftlich orientierten Fachvorträge durch praktische Tipps, eine Vorführung und eine Führung durch den Klostergarten ergänzt.Foto: pixabay

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

15:00 bis 19:00 UhrDieser Workshop in Königstein-Ebenheit lädt alle ein, die sich für das traditionelle Handsensen interessieren sowie unter Anleitung ausprobieren wollen, wie man mit der Sense eine sinnvolle Wiesen- und Blühstreifenpflege betreibt.Es gibt eine praktische Einführung in das Sensen, versehen mit Hinweisen zur richtigen Handhabung, zu Schnitttechnik und Pflege. Außerdem werden einige der Pflanzenarten vorgestellt, die Bestandteil der Blühflächen sind. ...

Am:

16:00 bis 18:00 UhrRonny Goldberg, Botaniker beim Nationalpark Sächsische Schweiz, lädt ein zu einem inspirierenden Kulturlandschaftsspaziergang durch Stadt Wehlen. Dabei gilt Wiesen, deren Blütenpflanzen und Gräsern eine besondere Aufmerksamkeit.Besucht werden außerdem Bereiche der Elbwiesen, des Pflanzengartens Stadt Wehlen und eine Streuobstwiese. Neben Erklärungen zu einigen Pflanzenarten gibt es auch Gespräche zur richtigen Mahd und zur Pflege von Blühwiesen, damit diese auch zukünftig als ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

10 - 13:30 UhrNationalparkgemeinde HinterhermsdorfIn einem Kräuterbüchlein von 1910 steht geschrieben: „Gar mancher Mensch geht kummervollen Herzens achtlos an vielen Kräutlein vorbei, ohne eine Ahnung davon zu haben, dass sein Harm ein schnelles Ende hätte, würde er sich mehr mit der ihn umgebenden Natur und ihren segensreichen Schätzen, namentlich aber mit den in seiner Heimat vorkommenden Heilkräutern befassen.“Eine Weisheit, die heute noch immer zutrifft. Gemeinsam werden einige dieser pflan ...

Am:
Haus der Tausend Teiche

Im diesem Seminar stehen die wilden Verwandten der Honigbiene - die Wildbienen und Hummeln - im Mittelpunkt. Neben Wissenswertem zur deren Lebensweise erfahren Sie, wie man Wildbienen und Hummeln sinnvoll helfen kann, welche Nistangebote geeignet sind und welche Lieblingspflanzen bei den heimischen Bienen hoch im Kurs stehen. Bei hoffentlich schönem Insektenflugwetter werden wir uns im Anschluss in der näheren Umgebung des Naturschutzzentrums auf Bienensuche begeben, um die Arten in ihrem natürl ...

Am:
Bildungsstätte Sellnitz

11 bis 18 Uhr„Wildnis – Wiese – Wonne“, so lautet das Motto der 24. Ausgabe des Sellnitzfestes, einem fröhlich-bewegten Familienvergnügen. Es findet nach 4-jähriger Pause nun erfreulicherweise wieder statt. Ort des Geschehens ist das wiesenreiche Gelände rund um die einsam und völlig verkehrsfrei gelegene Bildungsstätte des Nationalparks am Fuße des Liliensteins, auf der sog. Sellnitz bei Waltersdorf.Wie immer wird es neben zahlreichen Naturspielen und anderen Mitmachaktionen auch ein kulturelle ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

10:30 - 15 UhrBäume sind faszinierende Lebewesen. Ihre ästhetisch vielgestaltigen Erscheinungsformen sowie ihre effizienten, oft trickreichen Anpassungsmöglichkeiten sind von Art zu Art, mitunter aber auch individuell verschieden. All dies lädt zum Staunen und näheren Betrachten ein, ganz besonders in der Sächsischen Schweiz, wo die sandsteinernen Riffpartien als Waldgrenzstandorte in Erscheinung treten und somit den Bäumen einiges abverlangen.Im Mittelpunkt der Wanderung stehen die wichtigsten ...

Am:
Online-Veranstaltung

19 – ca. 20:30 UhrDr. Meike Kleinwächter vom BUND-Aueninstitut Burg Lenzen stellt einen artenreichen, aber zugleich äußerst gefährdeten Lebensraumtyp näher vor: Es geht um die selten gewordenen natürlichen Auen an Flüssen und Bächen. Sie sind Hotspots der Artenvielfalt, natürliche Klärwerke, Hochwasserschutz und Wasserspeicher in einem.Wie „funktionieren“ Auen? Was sind Ursachen für ihre Zerstörung und Gefährdung? Wie die Trendwende zum Schutz von Auen gelingt, zeigen erfolgreiche Renaturierungs ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

17:30 - ca. 20 UhrKnut Tröber, langjähriger Leiter des Nationalparkreviers Lohmen, gibt Einblicke in die aktuelle Waldentwicklung im Nationalpark Sächsische Schweiz an Beispielen aus seinem Revier und wagt gemeinsam mit den Teilnehmenden Prognosen und Szenarien, wie der Wald in Zukunft hier aussehen könnte.

Am:

10 – 14 UhrDer Geologe und zertifizierte Nationalparkführer Rainer Reichstein zeigt auf diesem erdgeschichtlichen Interpretationsgang zum Quirl unter Einbeziehung der Teilnehmenden interessante Neuentdeckungen von geologischer Bedeutsamkeit.Auch wird erklärt, wieso es einst möglich war, auf den Plateauflächen des Quirls Ackerbau zu betreiben.

Am:
Alte Mensa Freiberg

Es sind nur noch Onlineplätze verfügbar. Die Präsenzplätze sind ausgebucht.Die Vernetzung wertvoller, schutzwürdiger Biotope ist entscheidend für die Erhaltung der Biodiversität. Gemäß Bundesnaturschutzgesetz dient ein solcher Biotopverbund der dauerhaften Sicherung wild lebender Tiere und Pflanzen einschließlich ihrer Lebensstätten sowie der Bewahrung und Entwicklung funktionsfähiger Wechselbeziehungen. Die dringend erforderliche Umsetzung von Maßnahmen zum Ausbau und zur Pflege eines Biotopve ...

Bis:
Landgasthof Pressel

Der hier angebotene Spinnenkurs bietet auf beiden Vertiefungsebenen - Familienkenntnis und Artenkenntnis – Bestimmungsübungen im Feld sowie am Mikroskop. Allgemein Interessierte werden sich eher in der sicheren Erkennung der Familien und einiger häufiger Vertreter üben, Fortgeschrittene lernen die wichtigsten bestimmungsrelevanten Merkmale auf Gattungs- und Artebene kennen. Die Bestimmungsübungen sollen parxisnah an aktuellem Probenmaterial aus dem Monitoring unter Hinzuziehung von Vergleichsmat ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

10 - 13 UhrHartmut Goldhahn, Ameisenschutzwart für die Region Sächsische Schweiz, weiht die Mitwandernden in die verborgene Welt der Ameisen ein. Dabei werden verschiedene Arten dieser Insektenfamilie beobachtet. Staunenswertes über deren Lebensweise, Ernährung und Staatenbildung sowie Details über ihre Rolle im natürlichen Gefüge des Waldes kommen zur Sprache.

Am:
Botanischer Garten Dresden

Foto: Mandy Fritzsche- A U S G E B U C H T -Das Wildbienenseminar findet am 25. Juni von 10:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr im Botanischen Garten Dresden statt. Nach interessanten Vorträgen über Wildbienen und Hummeln geht es auf "Wildbienensafari".Das Seminar wird geleitet von Mandy Fritzsche. Anmeldeschluss ist der 8.Juni 2022.Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.Programm (Änderung vorbehalten!):Einlass: 9:30 Uhr10:00 Uhr Vortrag „Die Wildbiene, das unbekannte Wesen“kurze Pause12:30 Uhr Vortrag „Ansätze ...

Am:
Alte Mensa Freiberg

Lebensräume für Tiere und Pflanzen in den Gewässern und an deren Ufern zu schaffen, ist eine entscheidende Voraussetzung, um die Ziele der Wasserrahmenrichtlinie zu erreichen. Dazu sind insbesondere die Flächen direkt entlang der Bäche und Flüsse aber auch deren natürliche Überschwemmungsbereiche wichtig. Daher werden beim diesjährigen Gewässerforum die beiden Themenschwerpunkte Gewässerrandstreifen und Auenentwicklung unter die Lupe genommen. Gewässerrandstreifen sollen die Gewässer vor ...

Am:
Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

10 - 13 UhrRené Hersemann von der Nationalparkwacht führt die Teilnehmenden ins Basteigebiet, wobei es die spannende Gelegenheit gibt, aus dem Blick eines Rangers den Wald im Nationalpark neu zu entdecken. Unterwegs kommen wissenswerte Details aus Natur und alltäglicher Ranger-Arbeit zur Sprache.

Am:
Parkplatz Oelsen

Wer schon immer einmal sensen lernen wollte, ist zu diesem Kurs herzlich eingeladen.

Am:
Stiftung und Weingut Hoflößnitz

Bisher konnte Wein nur in klimatisch begünstigten Regionen erfolgreich angebaut werden. Inzwischen haben sich in einigen Regionen die natürlichen Voraussetzungen für den Weinanbau infolge des Klimawandels verbessert. Bis zu 100 Rebstöcke darf man als Privatperson anbauen ohne besondere Genehmigung. Plant man einen Einstieg in den Weinanbau, muss man zuerst herausfinden, ob der eigene Garten bzw. die zur Verfügung stehende Fläche grundsätzlich geeignet ist. Besonders günstig sind Flächen südlich ...

Bis:
Grüne Schule grenzenlos e.V.

Um insbesondere Neulingen einen fachlich guten Einstieg in die Fledermauserfassung und -bestimmung zu bieten, möchte der Landesfachausschuss Fledermausschutz des NABU Sachsen im mittelsächsischen Hügelland Netzfänge durchführen. Die Region bietet abwechslungsreiche Habitate sowie Quartiere, die währende dieser Jahreszeit intensiv beflogen werden.Während der Erfassung wird sowohl praktisch als auch theoretisch auf Bestimmungsmerkmale der Tiere eingegangen.

Bis:
Haus der Tausend Teiche

In Kooperation mit der Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LANU) wurden im Zeitraum von 2001 bis 2008 acht Veranstaltungen in enger Zusammenarbeit mit den Fischereibetrieben im Teichgebiet Niederspree (Naturschutzgroßprojekt in der Oberlausitz), im Teichgebiet Peitz (Brandenburg), im Plothener Teichgebiet (Thüringen), im Teichgebiet der Lewitz (Mecklenburg) und in den Teichgebieten im Landkreis Tirschenreuth (Bayern, Naturschutzgroßprojekt Waldnaabaue) durchgeführt. Erste A ...

Am:

Die 19. Sächsischen Gewässertage widmen sich den Entwicklungen und Auswirkungen von Extremwetterereignissen auf die Gewässer und Maßnahmenoptionen diesen bestmöglich zu begegnen. Durch den fortschreitenden Klimawandel ist zu erwarten, dass in Deutschland neben weiter steigenden Durchschnittstemperaturen Trockenphasen länger andauern und mit häufigeren und intensiver werdenden Starkregenereignisse zu rechnen ist. Die Wasserwirtschaft muss sich auf diese Veränderungen mit dem Ziel vorbereiten, den ...

Mai 2022

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Suche

Coronavirus

Unsere Veranstaltungsübersicht zeigt den aktuellen Stand der Planung. Wir behalten die Situation im Hinblick auf die Coronapandemie stets im Auge und teilen Veränderungen bzw. ggf. erforderliche Absagen möglichst zeitnah auf dieser Seite bzw. bei den einzelnen Veranstaltungen mitteilen.

 

Bei allen Veranstaltungen sind immer die zum Termin geltenden Regelungen der Sächsischen Coronaschutzverordnung sowie das Hygienekonzept des Veranstalters zu beachten. Bitte informieren Sie sich hier zum aktuellen Hygienekonzept der LaNU.


Downloads

Merkblatt zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei Online-Meetings, Telefonkonferenzen und Webinare via „Zoom

PDF (137.9KB)

Merkblatt zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) zur Erfüllung der Informationspflichten nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung für Online-Meetings, Telefonkonferenzen und Webinare v

Merkblatt zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei Anmeldung zur Veranstaltungen

PDF (122.5KB)

Das Merkblatt informiert Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogen Daten bei Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen sowie Ihren Rechten.

Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen der LaNU

PDF (70.6KB)

Merkblatt zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung von Kontaktformularen

PDF (155.8KB)

Merkblatt zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung von Kontaktformularen

Merkblatt zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Vergabestelle

PDF (119.8KB)

Das Merkblatt informiert Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Vergabestelle.

Veranstaltungsarchiv